Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 22

Thema: Waldtracht im Winter

  1. #1
    Registriert seit
    28.07.2006
    Ort
    Muldental/Sachsen
    Beiträge
    1.791

    Lächeln Waldtracht im Winter

    Welche Vorteile hat es, wenn man den Weihnachtsbaum aus dem eigenen Garten holt?
    Das der Fußboden im Wohnzimmer klebt.
    Leider sind meine Völker noch nicht trachtreif.







    auf dem Fußboden...




    Allen einen guten Rutsch

    Gruß Peter


  2. #2
    Registriert seit
    28.03.2006
    Ort
    Ba.-Wü., Heckengäu
    Beiträge
    3.976

    Standard AW: Waldtracht im Winter

    Lieber Peter,
    dir auch einen guten Rutsch!
    Hoffentlich nicht auf der "Läusekacke"!
    Die Welt ist groß genug für die Bedürfnisse aller, aber zu klein für die Gier Einzelner (Mahatma Ghandi)
    Gruß
    holmi

  3. #3
    Registriert seit
    23.09.2006
    Ort
    Pfinzgau/Baden (220 m über NN)
    Beiträge
    2.770

    Standard AW: Waldtracht im Winter

    Hallo Peter,
    auch Dir einen guten Rutsch ins neue Jahr.
    Ich hoffe Du hast noch reichlich Bäume in der Nähe mit solchen Lachnieden-Kolonien. Dann kann ja (fast) nichts mehr schief gehen.
    Und das böse "Liebig-Wort" verwenden wir natürlich nicht. (Gel Holmi!)
    Gruß Norbert
    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  4. #4
    Registriert seit
    28.07.2006
    Ort
    Muldental/Sachsen
    Beiträge
    1.791

    Standard AW: Waldtracht im Winter

    Ich hoffe ihr seid alle gut reingerutscht.
    Meine Läuse arbeiten auf hochtouren...

    https://www.dropbox.com/s/qv3jhbk2i1...gtau2.mp4?dl=0

  5. #5
    Registriert seit
    28.03.2006
    Ort
    Ba.-Wü., Heckengäu
    Beiträge
    3.976

    Standard AW: Waldtracht im Winter

    Das Parkett ist jedenfalls rutschfest da drunter, oder?
    Ist ja Wahnsinn, was da auf dem Baum sitzt.
    Die Welt ist groß genug für die Bedürfnisse aller, aber zu klein für die Gier Einzelner (Mahatma Ghandi)
    Gruß
    holmi

  6. #6
    Registriert seit
    11.05.2008
    Ort
    Hochsauerland
    Beiträge
    1.429

    Standard AW: Waldtracht im Winter

    Zitat Zitat von the czar Beitrag anzeigen
    den Weihnachtsbaum aus dem eigenen Garten
    Hast Du die etwa gar nicht gegen Läuse gespritzt? Das ist ja total unprofessionell.

    Aber es hat auch einen großen Vorteil. So geht auch noch ein Wunsch von mir in Erfüllung. Du konntest mir in 2016 noch schöne Läusebilder zeigen, die ich mir ja gewünscht habe. Bleibt nur noch festzustellen, ob die schwarzen Damen auf der Tanne Meli produzieren oder ob es flüssig bleibt.

    Aber wenn Du die Läuse schon ins Haus geholt hast, wie wäre es mit den Bienen auch... ??? Tauhonig als Aufbautracht.
    Jeder kann Millionär werden, nur nicht alle. (Volker Pispers)

  7. #7
    Registriert seit
    01.01.2002
    Ort
    www.mettlach.de
    Beiträge
    5.131

    Standard AW: Waldtracht im Winter

    Lieber Peter,
    mit wie vielen Völkern darf ich in deinem Garten anwandern?
    Grüße an alle

    Michael


    -sapere aude-

  8. #8
    Registriert seit
    28.07.2006
    Ort
    Muldental/Sachsen
    Beiträge
    1.791

    Standard AW: Waldtracht im Winter

    Durch die trockene Zimmerluft trocknet er ein, bleibt aber glasklar.
    Nur wie erhalte ich die Kolonien, wenn der Baum in einigen Tagen raus fliegt?


  9. #9
    Registriert seit
    15.07.2002
    Beiträge
    1.703

    Standard AW: Waldtracht im Winter

    Krass, danke fürs Teilen!

  10. #10
    Registriert seit
    12.09.2014
    Ort
    Metzingen
    Beiträge
    1.871

    Standard AW: Waldtracht im Winter

    Zitat Zitat von the czar Beitrag anzeigen
    Durch die trockene Zimmerluft trocknet er ein, bleibt aber glasklar.
    Nur wie erhalte ich die Kolonien, wenn der Baum in einigen Tagen raus fliegt?
    Ab ins Gewächshaus, dann buddelst du noch alles an vorhandenen Tannen aus die du finden und transportieren kannst, impfst die mit deinen kleinen Saugern und kannst dann im einigen Wochen als erster Waldtrachstarterkolonien anbieten und in den Großhandel einsteigen.
    Ansonsten befürchte ich, werden die bei den aktuellen Temperatur und dem Unterschied von drinnen zu draußen sicherlich innerhalb weniger Stunden erfroren sein.
    Gruß Markus

  11. #11
    Registriert seit
    17.05.2007
    Ort
    Löbau / Sachsen
    Beiträge
    5.137

    Standard AW: Waldtracht im Winter

    Hallo Peter

    alles Gute im neuen Jahr und 2017 weiterhin so tolle Bilder. Das Neujahrsbild ist ja Spitze, danke.
    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  12. #12
    Registriert seit
    16.08.2006
    Ort
    Kernen
    Beiträge
    6.815

    Standard AW: Waldtracht im Winter

    Sieht verdammt nach Zementhonig aus. Schwarze Fichtenrindenlaus. Ich komme nicht. Pardon, es ist eine Tanne. Wohl Philicornis.
    Remstalimker
    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.

  13. #13
    Registriert seit
    05.04.2015
    Ort
    München
    Beiträge
    23

    Standard AW: Waldtracht im Winter

    C. pilicornis wohl auch nicht, da Tanne.
    Wenn die Tiere 4-5 mm gross sind, tippe ich auf Cinara curvipes (=Mattschwarze Tannenrindenlaus), die um 2000 aus Nordamerika zu uns eingewandert ist.
    Kolonien dieser Art sollen bis Oktober Honigtau liefern (allerdings mit hohem Gehalt an dem Dreifachzucker Raffinose).
    Wintereier überleben - auch erwachsene Tiere sollen -10 Grad überstehen können.
    kelte

  14. #14
    Registriert seit
    11.05.2016
    Ort
    Main-Tauber-Kreis 97922
    Beiträge
    208

    Standard AW: Waldtracht im Winter

    Kann man theoretisch wirklich so eine Läuse Tracht Provozieren, wenn man so eine Kolonie im Frühling in den Wald an die Bäume wirft? Bei der Vorstellung wie jemand Läuse im Wald sät muss ich dann doch lachen :D

  15. #15
    Registriert seit
    12.09.2014
    Ort
    Metzingen
    Beiträge
    1.871

    Standard AW: Waldtracht im Winter

    Zitat Zitat von Cabra Beitrag anzeigen
    Kann man theoretisch wirklich so eine Läuse Tracht Provozieren, wenn man so eine Kolonie im Frühling in den Wald an die Bäume wirft? Bei der Vorstellung wie jemand Läuse im Wald sät muss ich dann doch lachen :D
    Also theoretisch... Man könnte im Gewächshaus optimale Bedingungen schaffen und dann wenn die Witterung passt, fährt man die verlausten Topfbäume in den Wald und wartet auf den Flug oder impft damit die Bäume.
    Aufwand und Nutzen sind da natürlich eine Sache, die sowas nicht wirtschaftlich zulassen werden.
    Gruß Markus


Ähnliche Themen

  1. Waldtracht Ade!
    Von Simon Angerpointner im Forum Trachten
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 28.06.2013, 19:04
  2. Warum der Winter kein Winter mehr ist
    Von Billy the Mountain im Forum Dezember
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.12.2010, 12:38
  3. Waldtracht
    Von Schilling im Forum Trachten
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04.01.2010, 21:56
  4. Waldtracht 2010
    Von gast058 im Forum Trachten
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 21.11.2009, 21:43
  5. Waldtracht
    Von Frido im Forum Fragen, Hinweise, Tipps und Ratschläge, nicht nur für Einsteiger
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.06.2004, 23:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •