Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Vereinigen DN 1,0 und DN 1,5

  1. #1
    Registriert seit
    10.05.2014
    Ort
    aus der schönen Westlausitz
    Beiträge
    198

    Standard Vereinigen DN 1,0 und DN 1,5

    Hallo,

    da ich zu viele Völker habe möchte ich einige vereinigen.
    Das will ich jetzt zum erstan Mal angehen.
    Ich habe 2 Völker auf DN 1,5 mit Königin 2015 (Schwärme von diesem Jahr) und möchte sie mit 2 Völkern je 1 Zarge 1,0 mit Königin aus 2016 vereinigen.
    Sind schon alle aufgefüttert und haben sich wie schon von vielen anderen beschrieben den Bauch noch selber restlos vollgeschlagen.
    Mein Gedanke ist, die 1,0 Zargen mit 2016-er Königin nach unten auf den Boden und über Zeitung die 1,5 Zarge ohne Königin oben drauf.
    Im Frühjahr die untere Zarge weg, oder wenn sie sich gefunden haben (Zeitpunkt?) die Bienen alle in die 1,5-er Zarge und die 1,0 mit den ganzen Futterwaben entnehmen.

    Was meint Ihr?

    Dann wollte ich noch 2 Völker mit je einer Zarge 1,0 vereinigen.
    Die Königin, die bleiben soll unten hin, und die andere Zarge ohne Königin mit Zeitung dazwischen obendrauf. Ist das richtig so?

    Soll ich die Weiselunruhe abwarten bis ich sie aufsetze oder gleich drauf.
    Ich hätte auch noch Wandergitter da, die ich für einen Tag dazwischenlegen kann. Wäre das besser?

    Hach werde ich froh sein, wenn ich das erste Mal hinter mich gebracht habe.

    Vielen Dank schonmal für Eure Mühen
    Viele Grüße aus der Westlausitz


  2. #2
    Registriert seit
    17.10.2009
    Ort
    16356 Eiche (Landkreis Barnim, Land Brandenburg, unmittelbare Nähe Berlin)
    Beiträge
    2.532

    Standard AW: Vereinigen DN 1,0 und DN 1,5

    Zitat Zitat von Blütenbiene Beitrag anzeigen
    ...Dann wollte ich noch 2 Völker mit je einer Zarge 1,0 vereinigen.
    Die Königin, die bleiben soll unten hin, und die andere Zarge ohne Königin mit Zeitung dazwischen obendrauf. Ist das richtig so?
    Richtig so. Zusätzlich: Die Beute mit der künftige Königin bleibt am Ort, das bewahrt Ruhe im Nest.
    Soll ich die Weiselunruhe abwarten bis ich sie aufsetze oder gleich drauf.
    Gleich drauf.

    Gruß Ralph

  3. #3
    Registriert seit
    04.02.2014
    Ort
    Plön
    Beiträge
    597

    Standard AW: Vereinigen DN 1,0 und DN 1,5

    Zitat Zitat von Blütenbiene Beitrag anzeigen
    Mein Gedanke ist, die 1,0 Zargen mit 2016-er Königin nach unten auf den Boden und über Zeitung die 1,5 Zarge ohne Königin oben drauf.
    Im Frühjahr die untere Zarge weg, oder wenn sie sich gefunden haben (Zeitpunkt?) die Bienen alle in die 1,5-er Zarge und die 1,0 mit den ganzen Futterwaben entnehmen
    Kannst Du m.E. so machen - ich überwintere DNM1,5 mit untergesetzten Flachzargen (ehem. Honigraum). Die Bienen finden sich regelmäßigim FJ in der oberen Zarge wieder. Wenn die eine Königin entfernt ist, kann man sich die Zeitung sparen. Jetzt nehmen sie fast alles an, wenn sie in Eilage ist.

    Beste Grüße

    Rainer
    Anerkennen, was ist ! (Hellinger)

  4. #4
    Registriert seit
    10.05.2014
    Ort
    aus der schönen Westlausitz
    Beiträge
    198

    Standard AW: Vereinigen DN 1,0 und DN 1,5

    Hallo,
    vielen Dank für die Ratschläge nochmal.
    Vereinigung ist vollzogen.

    Nun noch eine Frage wie es weitergeht.
    Die untere Zarge ist ja nun 1,5 und oben die 1,0.
    Entfernt man die, nachdem die Brut ausgelaufen ist, oder bleibt es bis zum Frühjahr so?
    Ich würde ja gern die Zarge im Winter noch entnehmen.

    Wie machen es eigentlich die Dadantler, wenn sie Völker vereinigen?
    Viele Grüße aus der Westlausitz

  5. #5
    Registriert seit
    21.01.2011
    Ort
    Havelland
    Beiträge
    4.783

    Standard AW: Vereinigen DN 1,0 und DN 1,5

    Zitat Zitat von Blütenbiene Beitrag anzeigen
    ...Wie machen es eigentlich die Dadantler, wenn sie Völker vereinigen?
    Waben zusammenhängen.

    Zumindest ich. Man vereinigt ja idR. keine Völker mit je 10 Brutwaben oder so. Hin und wieder hänge ich mal Schwächlinge einfach zusammen. Eine Kö vorher raus. Besser ist es aber die nur die Bienen abzuklopfen und nebenan reinlaufen zu lassen.

    Gruß Jörg

  6. #6
    Registriert seit
    17.05.2007
    Ort
    Löbau / Sachsen
    Beiträge
    5.083

    Standard AW: Vereinigen DN 1,0 und DN 1,5

    Hallo

    wenn oben keine Brut mehr ist, ziehen sich die Bienen automatisch, bei Kälte, zur unteren Königin, wenn nicht dann mit dem Besen nachhelfen. Ich würde die obere Zarge runter nehmen.
    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  7. #7
    Registriert seit
    21.01.2011
    Ort
    Havelland
    Beiträge
    4.783

    Standard AW: Vereinigen DN 1,0 und DN 1,5

    Zitat Zitat von Drobi Beitrag anzeigen
    ...ziehen sich die Bienen automatisch, bei Kälte, zur unteren Königin...
    Kommt das nicht auch sehr auf den Futterstatus an? Bei wenig Futter sitzen die auch gern mal direkt oben und spätestens im Frühjahr. Deshalb würde ich die zu entfernende Kiste immer nach unten packen.

    Gruß Jörg

  8. #8
    Registriert seit
    10.05.2014
    Ort
    aus der schönen Westlausitz
    Beiträge
    198

    Standard AW: Vereinigen DN 1,0 und DN 1,5

    Zitat Zitat von Jörg K. Beitrag anzeigen
    Deshalb würde ich die zu entfernende Kiste immer nach unten packen.

    Gruß Jörg
    Hallo Jörg, die Kiste, die ich entfernen will, ist die obere.
    Königin war ja keine drin, da ich sie vor dem Vereinigen entfernt habe.
    Futter war auch in beiden reichlich drin, wie bei vielen dieses Jahr im Spätsommer noch reichlich selber reingeschleppt.
    Viele Grüße aus der Westlausitz


  9. #9
    Registriert seit
    22.07.2014
    Ort
    Bei Köln
    Beiträge
    2.424

    Standard AW: Vereinigen DN 1,0 und DN 1,5

    Zitat Zitat von Blütenbiene Beitrag anzeigen
    Hallo Jörg, die Kiste, die ich entfernen will, ist die obere.
    Zum Vereinigen aufsetzten, dann später im (Spät)Winter unter und im Frühjahr leer wegnehmen. So ist die Theorie. Durchs Umtragen gibt es dann einen schönen Futterstrom in der Kiste und sie gehen hübsch in Brut. Normalerweise. Da die Zarge aber bebrütet war, könntest Du aber das neue Brutnest dann durchaus auch wieder fluglochnah in der 1.0 Zarge finden.

    Beste Grüße,
    Ralf
    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  10. #10
    Registriert seit
    21.01.2011
    Ort
    Havelland
    Beiträge
    4.783

    Standard AW: Vereinigen DN 1,0 und DN 1,5

    Hhm. Kommt auch auf den Boden an.

    Ich wette die sitzen jetzt oben und im Frühjahr erst recht! Offener oder luftiger Boden vorausgesetzt. Bei Luft Mangel sitzen sie immer sehr fluglochnah.

    Gruß Jörg, der mal HBBs hatte

  11. #11
    Registriert seit
    22.07.2014
    Ort
    Bei Köln
    Beiträge
    2.424

    Standard AW: Vereinigen DN 1,0 und DN 1,5

    War im Jahr 'ne Hammertracht, sitzen sie unten, war's so lala, dann eher oben. Pfefferle, Imkern mit dem Magazin, Vorwort.



    Beste Grüße nach Deschingen!
    Uschi
    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

Ähnliche Themen

  1. Vereinigen
    Von Lothar007 im Forum August
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.08.2013, 10:09
  2. Vereinigen
    Von lexa im Forum Fragen, Hinweise, Tipps und Ratschläge, nicht nur für Einsteiger
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 19.11.2011, 18:54
  3. Vereinigen
    Von Biennix im Forum April
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.04.2009, 16:07
  4. Vereinigen......
    Von bienenwolfgang im Forum Fragen, Hinweise, Tipps und Ratschläge, nicht nur für Einsteiger
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.06.2008, 22:40
  5. Vereinigen
    Von HO im Forum Mai
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.05.2006, 22:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •