Seite 7 von 7 ErsteErste ... 34567
Ergebnis 91 bis 92 von 92

Thema: Blühstreifen für die Sommerversorgung der Bienenvölker

  1. #91
    Registriert seit
    09.01.2005
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    12.635

    Standard AW: Blühstreifen für die Sommerversorgung der Bienenvölker

    Ok, nach Stuttgart gehe ich schon mal nicht. Da gibt es nichts zu holen.
    Dem Bien folgen, heißt, den richtigen Weg wählen.


  2. #92
    Registriert seit
    15.04.2015
    Ort
    822xx
    Beiträge
    330

    Standard AW: Blühstreifen für die Sommerversorgung der Bienenvölker

    Ich denke auch, dass uns die Stadt-Land-Frage so pauschal nicht weiter bringt. Es ist nicht in jeder Stadt so, dass es dort massenhaft Grünanlagen, Parks usw. gibt und auch auf dem Land gibt es Regionen, wo die Landschaft und der Bewuchs ziemlich abwechslungsreich ist.

    Meine Bienen stehen am Ortsrand und ich habe hier in der Umgebung kleinteiligere Landwirtschaft mit Familienbetrieben im Nebenerwerb. Dank Biogas im Nachabrort auch viel Mais und häufigen Schnitt von Grünflächen. Trotzdem sind einige Waldrand-Flächen mit breiterem Saum, Himbeeren und Springkraut in Lichtungen, aber auch seltener für Grünfutter gemähte Wiesen eine gute Ergänzung zu den Pflanzen der Gärten inklusive der einzelnen Bäumen wie Obstbäume, Linde, Ahorn...
    Das alles gibt keine Massentrachten, weil es von jeder Pflanze nur eine begrenzte Fläche gibt, aber bis auf eine kleine Lücke im trockenen Sommer gibt es fast immer genug im Flugbereich, um wenigstens den aktuellen Verbrauch zu decken. Sehr gut sind derzeit auch (noch) ein paar Bauplätze, die von den Besitzern seit Jahren wenig gemäht, aber auch nicht gedüngt werden. Eine Top-Bienenweide durch Zufall, aber zu vierstelligen Quadratmeterpreisen kaum extra dafür zu bezahlen und irgendwann in den nächsten Jahren vermutlich auch durch ein modernes Haus mit Rollrasen und immergrüner Hecke ersetzt. Die alten Gärten hier im Ort sind in vielen Fällen noch ein Bienenparadies. Die Gärten der Neubaugebiete von GaLaBa-Firmen nach Auftrag angelegte Wüste mit grüner Oberfläche. Mit Naturfarben in Grün lackierter Beton mit Versickerungsmöglichkeit wäre auch kaum weniger ökologisch wertvoll :(
    In der Natur gibt es weder Belohnungen noch Strafen. Es gibt Folgen.
    (Robert Green Ingersoll)


Ähnliche Themen

  1. Meckpomm fördert Blühstreifen
    Von janpan im Forum Trachten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.05.2010, 13:14
  2. Bienenvölker
    Von beemagic im Forum Fragen zu Hummeln, Wespen, Hornissen und anderen Insekten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.01.2010, 19:05
  3. Bienenvölker zu vermieten
    Von webee im Forum Juni
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.07.2009, 18:39
  4. Wie Bienenvölker anmelden?
    Von max311 im Forum Fragen, Hinweise, Tipps und Ratschläge, nicht nur für Einsteiger
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.06.2009, 23:40
  5. Versicherung für Bienenvölker
    Von im Forum Imkerei in den Medien (Internet, Druck, TV , Radio, Veranstaltungen etc.)
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.03.2004, 14:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •