Seite 5 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 92

Thema: Blühstreifen für die Sommerversorgung der Bienenvölker

  1. #61
    Registriert seit
    01.01.1970
    Beiträge
    0

    Standard AW: Blühstreifen für die Sommerversorgung der Bienenvölker

    Zitat Zitat von beenutzerin Beitrag anzeigen
    Tja ... mager und trocken sieht schon anders aus und was ist an dem Bewuchs nicht dicht? Da kannst Du nicht einfach was reinsäen, da ist eine etablierte Gras/Pflanzennarbe da.
    Hallo Marion,

    das schaut auf dem Bild grüner und saftiger aus, als es tatsächlich ist. Anhand der Bewuchshöhe zum jetzigen Zeitpunkt lässt sich da noch am ehesten ableiten, dass es dort insgesamt nicht so üppig ausschaut.

    Das mit dem Einsäen in etablierte Grasnarben war mir so nicht bewusst. Dann macht es aber doch so gut wie nirgendwo Sinn, oberflächlich "bienenfreundliche" Samen zu verteilen. Der Boden ist, was die Bearbeitung angeht, eine Katastrophe, eine Möglichkeit sehe ich allerdings. Dort fühlen sich Maulwürfe und Wühlmäuse sehr wohl, allein durch das Ausbringen von Samen in der aufgeworfenen Erde liesse sich recht einfach etwas mehr Vielfalt reinbringen. Werde ich mal ausprobieren.

    Viele Grüße
    Sven


  2. #62
    Registriert seit
    07.05.2014
    Ort
    Landkreis Mühldorf/Inn
    Beiträge
    306

    Standard AW: Blühstreifen für die Sommerversorgung der Bienenvölker

    Zitat Zitat von Maybee Beitrag anzeigen
    ... Dann macht es aber doch so gut wie nirgendwo Sinn, oberflächlich "bienenfreundliche" Samen zu verteilen. Der Boden ist, was die Bearbeitung angeht, eine Katastrophe, eine Möglichkeit sehe ich allerdings. Dort fühlen sich Maulwürfe und Wühlmäuse sehr wohl, allein durch das Ausbringen von Samen in der aufgeworfenen Erde liesse sich recht einfach etwas mehr Vielfalt reinbringen. Werde ich mal ausprobieren.
    Richtig erkannt - Sämlinge sind halt nicht konkurrenzstark.

    Was auch hilft - jetzt mähen, das Mähgut zusammenrechen und mind. 20 bis 30 cm dick streifen/stellenweise liegenlassen. Darunter stirbt die Grasnarbe teilweise ab und Du kannst dort im September oder nächstes Frühjahr säen.

    Das Saatgut mit (Kompost)Erde mischen (geht gut in so einem kleinen Betonmischer), als Starthilfe, dann gehen auch Dunkelkeimer und es trocknet während der Keimung nicht gar so schnell aus. Das ist die kritischste Phase - der Samen ist aktiv, die Hülle aufgeplatzt, er benötigt und verliert Wasser, hat aber noch keinen richtigen Bodenkontakt.

  3. #63
    Registriert seit
    09.01.2005
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    12.637

    Standard AW: Blühstreifen für die Sommerversorgung der Bienenvölker

    Auch in diesem Jahr ein Bienenparadies. (Nicht nur für Bienen.)


    Dem Bien folgen, heißt, den richtigen Weg wählen.

  4. #64
    Registriert seit
    02.09.2014
    Ort
    Obertshausen, Hessen
    Beiträge
    411

    Standard AW: Blühstreifen für die Sommerversorgung der Bienenvölker

    Ich habe so etwas ähnliches in der Nachbarschaft, aber durch die Trockenheit nicht zu gebrauchen.


  5. #65
    Registriert seit
    09.01.2005
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    12.637

    Standard AW: Blühstreifen für die Sommerversorgung der Bienenvölker

    Ja, in manchen Gegenden habe ich schon Bäume gesehen, die unter Trockenstreß damit beginnen, die Blätter abzuwerfen. Die Blätter werden braun und beginnen wie im Herbst zu rieseln.

    Wir hatten zwar auch Trockenheit, aber dadurch, daß bei uns das Grundwasser bei 8 Meter unter der Erdoberfläche anfängt, ist der Boden an sich noch relativ feucht. Nur die Oberfläche leidet. Ich hatte dazu vor kurzem ein Video gezeigt.

    Gestern hat es den ganzen Tag geregnet, eine echte Wohltat.
    Dem Bien folgen, heißt, den richtigen Weg wählen.

  6. #66
    Registriert seit
    09.01.2005
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    12.637

    Standard AW: Blühstreifen für die Sommerversorgung der Bienenvölker

    Ackerrandstreifen statt Pestizide
    Ein Blumensaum am Ackerrand kann laut einer Studie der Forschungsanstalt Agroscope den Einsatz von Pestiziden überflüssig machen, indem er den Schädlingsbefall im Feld reduziert.

    http://www.nzz.ch/wissenschaft/biolo...hen-1.18602208

    http://www.agroscope.admin.ch/agrarl...x.html?lang=de

    Dem Bien folgen, heißt, den richtigen Weg wählen.

  7. #67
    Registriert seit
    09.01.2005
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    12.637

    Standard AW: Blühstreifen für die Sommerversorgung der Bienenvölker

    Und für die Versorgung vor allem mit Polllen...auch im September.

    Ein Blütenmeer im September.






    Die Sonnenblumen werden auch von den anderen Wildbienen angeflogen.


    Esparsette.


    Buchweizen.


    Malven.
    Dem Bien folgen, heißt, den richtigen Weg wählen.

  8. #68
    Registriert seit
    09.01.2005
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    12.637

    Standard AW: Blühstreifen für die Sommerversorgung der Bienenvölker

    Rübsen.


    Senf.


    Phacelia.


    Ringelblumen.






    Dem Bien folgen, heißt, den richtigen Weg wählen.

  9. #69
    Registriert seit
    09.01.2005
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    12.637

    Standard AW: Blühstreifen für die Sommerversorgung der Bienenvölker





    Fenchel


    So werden gesunde Winterbienen gemacht.
    Dem Bien folgen, heißt, den richtigen Weg wählen.

  10. #70
    Registriert seit
    07.02.2012
    Ort
    Bei Augsburg
    Beiträge
    1.222

    Standard AW: Blühstreifen für die Sommerversorgung der Bienenvölker

    Zitat Zitat von BernhardHeuvel Beitrag anzeigen
    Ja, in manchen Gegenden habe ich schon Bäume gesehen, die unter Trockenstreß damit beginnen, die Blätter abzuwerfen. Die Blätter werden braun und beginnen wie im Herbst zu rieseln.
    In der Stadt habe ich eine Rosskastanie gesehen, die JETZT blüht! Sie hat ihre ganzen Blätter bei der (vor) letzten Trockenheit abgeworfen und nun meint sie, es wäre Frühling!
    Auf einem kleinen ehemaligen Rapsfeld wächst jetzt Senf, was aber noch nicht blüht, aber später bestimmt. Gerade sind die Bienen gut mit Pollen versorgt, vom Hernst-Löwenzahn kommt zum 2. Mal in diesem Jahr viel orangeroter Pollen rein und vom Springkraut kommt auch Pollen rein. Bald gibt's dann Efeu, etwas Herbstastern und (leider) auch zu späten Senf.
    imkere als Hobby seit 2011 mit Dadant

  11. #71
    Registriert seit
    07.05.2014
    Ort
    Landkreis Mühldorf/Inn
    Beiträge
    306

    Standard AW: Blühstreifen für die Sommerversorgung der Bienenvölker

    Die Malven (#67 - letztes Bild) hab ich im Garten. Ich dachte immer meine weißen Bienen kommen alle aus dem Springkraut. Das sind aber nur die mit Ralleystreifen - die komplett weiß bepuderten kommen aus den Malven, da baden die regelrecht drin!


  12. #72
    Registriert seit
    09.01.2005
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    12.637

    Standard AW: Blühstreifen für die Sommerversorgung der Bienenvölker


    http://youtu.be/s1g5EbDDMGI

    Der Blühstreifen im Oktober 2015.
    Dem Bien folgen, heißt, den richtigen Weg wählen.

  13. #73
    Registriert seit
    13.10.2008
    Ort
    Wuppertal (NRW)
    Beiträge
    1.145

    Standard AW: Blühstreifen für die Sommerversorgung der Bienenvölker

    Hallo Bernhard,

    Blüh-'streifen'? wenn man das noch so nennen will.
    Aber ein prächtiges Bild gibt das allemal. Weist du, welche Blühmischung dort ausgebracht worden ist?

    Gruß
    Ludger

  14. #74
    Registriert seit
    09.01.2005
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    12.637

    Standard AW: Blühstreifen für die Sommerversorgung der Bienenvölker

    Ja klar, wir haben die doch selber ausgesät. Siehe auch erste Seite:

    Bezugsquelle:
    http://bsv-saaten.de/index.php?id=310
    http://bsv-saaten.de/index.php?id=424
    http://bsv-saaten.de/index.php?id=352
    Dem Bien folgen, heißt, den richtigen Weg wählen.

  15. #75
    Registriert seit
    09.01.2005
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    12.637

    Standard AW: Blühstreifen für die Sommerversorgung der Bienenvölker

    Bienen im Phaceliahimmel:

    Dem Bien folgen, heißt, den richtigen Weg wählen.

Ähnliche Themen

  1. Meckpomm fördert Blühstreifen
    Von janpan im Forum Trachten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.05.2010, 13:14
  2. Bienenvölker
    Von beemagic im Forum Fragen zu Hummeln, Wespen, Hornissen und anderen Insekten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.01.2010, 19:05
  3. Bienenvölker zu vermieten
    Von webee im Forum Juni
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.07.2009, 18:39
  4. Wie Bienenvölker anmelden?
    Von max311 im Forum Fragen, Hinweise, Tipps und Ratschläge, nicht nur für Einsteiger
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.06.2009, 23:40
  5. Versicherung für Bienenvölker
    Von im Forum Imkerei in den Medien (Internet, Druck, TV , Radio, Veranstaltungen etc.)
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.03.2004, 14:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •