Seite 5 von 15 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 222

Thema: Zementhonig

  1. #61
    Registriert seit
    01.08.2002
    Beiträge
    0

    Standard AW: Zementhonig

    Zitat Zitat von rst Beitrag anzeigen
    Gerne! Leider trennen uns (zu) viele Transportkilometer! ;-) Drohnen fliegen sehr weit, aber auch nicht sooo weit.

    rst
    Lagere sie ein


  2. #62
    Registriert seit
    16.08.2006
    Ort
    Kernen
    Beiträge
    6.766

    Standard AW: Zementhonig

    Hallo Honigbärmann,
    kaufe doch die Imkerschule von dem Franz Knobelspieß und versilbere dein Wissen. Nach der Anzahl deiner Beiträge leidest du etwas an Entzugserscheinunngen In deinem Tal war es mir zu voll, einen Platz hätte ich gehabt.
    Remstalimker
    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.

  3. #63
    Registriert seit
    01.08.2002
    Beiträge
    0

    Standard AW: Zementhonig

    Dem Franz seine Frau sagt Du sprichst einen Scheiß rauss!!
    Also halte dich dann zurück!

  4. #64
    Registriert seit
    16.08.2006
    Ort
    Kernen
    Beiträge
    6.766

    Standard AW: Zementhonig

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.


  5. #65
    Registriert seit
    01.08.2002
    Beiträge
    0

    Standard AW: Zementhonig


  6. #66
    Registriert seit
    26.11.2011
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    1.178

    Standard AW: Zementhonig

    Zitat Zitat von Honigbärmann Beitrag anzeigen
    Ich würde dir deine Kosten für Rähmchen und MW ersetzen und Du wärst allen Ärger los und könntest stressfrei deine Völker in das neue Bienenjahr schicken.
    Nö, der Honig ist doch schon in den Eimern

    Zitat Zitat von Honigbärmann Beitrag anzeigen
    Bienen sind doch ein schönes Hobby, oder?
    "In der Natur ist die Bedeutung des unendlich Kleinen unendlich groß." (Louis Pasteur)

  7. #67
    Registriert seit
    01.08.2002
    Beiträge
    0

    Standard AW: Zementhonig

    Ach jetzt muss ich auch lachen!

    die Waagstockdaten von Capaz kommen gerade, bitte entschuldige mich :-=

  8. #68
    Registriert seit
    01.08.2002
    Beiträge
    0

    Standard AW: Zementhonig

    Zementhonig ist ein Invertierungsproblem der Speicheldrüse von Honigverarbeiter.
    Viele Gründe können dafür haftbar sein.
    z.B.:
    Zucht: also Eigenschaften und der ganze Firlefranz....
    Tracht: mit dem ganzen Brimborium....

    nur.....warum gibt es dann die Aussreisser?

    Die Aussreiser hatten nie Raps gesehen, sie kennen keine Akazie oder Kastanie...sie kennen nur ihre Umgebung!

    Diese Aussreisser waren zur Getreidehänchenspritzung die mickrigsten Völker.....
    aber sie bringen keine Melizitose!
    Genauso wie die Völker mit Europäischer Faulbrut, die bekommen alle die Melizitose invertiert!

    Die flugstarken Völker verhonigen!
    Die Minis machen mit Pollen dicht! Hätte nie gedacht, dass die sich so klein einwintern lassen!

  9. #69
    Registriert seit
    29.03.2008
    Ort
    Oberösterreich
    Beiträge
    2.141

    Standard AW: Zementhonig

    Hallo Bärenmann, freut mich.

    Und ein Hallo an alle anderen. Ich sagte es in einem andern Faden schon einmal und hier wurde es auch eben gesagt:

    Lagert die Waben so wie sie sind ein, vorraussetzung die sind möglichst gedeckelt.
    Lagerort möglichst kühl und möglichst trocken.

    Für den Normalimer wird das der hauseigene Keller sein. Dort stellt Ihr die einigermaßen dicht (ich in den Zargen mit dichten Deckeln) hin und wartet bis nächstes Jahr. Im Frühjahr werden die ersten untergestellt, da müssen sie dann vorbei, ist sogar noch besser als das aufsetzen, das in Trachtlücken aber auch funktioniert.

    Nach dem Großteil der Frühtracht, bei uns Löwenzahn und Obst, wird in den Regenzeiten, die wir immer haben, großzügig unter oder übergesezt und umtragen lassen. Mit meinen Halbzargen im HR geht das auch relativ getrennt.

    So kommt man zu einem hervorragenden Waldhong.

    Die Ernte für nächstes Jahr steht in den nächsten 2 Wochen bei mir im Keller, ich komm halt nur noch nicht ran, um ihn zu verkaufen. Muss ich meinen Kunden irgend wie verklickern, das ist das größte Problem.

    Das und die zusätzliche Menge Rähmchen, die ich für nächstes Frühjar brauche.
    Grüße, Günther.

  10. #70
    Registriert seit
    02.07.2007
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    593

    Standard AW: Zementhonig

    Hallo,

    soweit es jemanden interessiert: Das Umtragen klappt bei mir sogut wie nicht. Im Gegenteil, sie kleistern noch ständig nach. Werde mal darüber nachdenken, wie ich Spühl- und Waschmaschinen aufsetzen kann.

    schönen Tag und viele Grüße
    Gerhard
    Das ist der ganze Jammer: Die Dummen sind sich so sicher und die Klugen zweifeln so sehr.

  11. #71
    Registriert seit
    01.08.2002
    Beiträge
    0

    Standard AW: Zementhonig

    Ja, das umtragen funzt nicht.
    Das sind so die Wahrheiten!


  12. #72
    Registriert seit
    24.06.2005
    Beiträge
    0

    Standard AW: Zementhonig

    Zitat Zitat von Gerd Beitrag anzeigen
    ...Das Umtragen klappt bei mir sogut wie nicht. Im Gegenteil, sie kleistern noch ständig nach....
    ...mh, bei den Massen die noch von draußen rein kommen? Kein Wunder! Du kannst eine duftende geschleuderte Wabe rausstellen, und es verirrt sich kaum eine Biene dort hin.

    rst
    Geändert von gast018 (26.07.2013 um 11:22 Uhr)

  13. #73
    Registriert seit
    16.08.2006
    Ort
    Kernen
    Beiträge
    6.766

    Standard AW: Zementhonig

    Bei der Konkurrenz schlägt einer den Zementimkern ungedrahtete Rähmchen im HR vor. Die Bienen bauen wie die Teufel, der Imker schneidet aus und gibt sie in ein luftdichtes Fass und kann diese* dann im Frühjahr verarbeiten. Kommt Zeit, kommt Rat zu dieser Plag.
    Remstalimker
    *Für Korinthenk......., die Rähmchen.
    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.

  14. #74
    Registriert seit
    29.03.2008
    Ort
    Oberösterreich
    Beiträge
    2.141

    Standard AW: Zementhonig

    Zitat Zitat von Gerd Beitrag anzeigen
    Hallo,

    soweit es jemanden interessiert: Das Umtragen klappt bei mir sogut wie nicht. Im Gegenteil, sie kleistern noch ständig nach. Werde mal darüber nachdenken, wie ich Spühl- und Waschmaschinen aufsetzen kann.

    schönen Tag und viele Grüße
    Gerhard
    Wie oft hab ich es schon geschrieben, das es Trachtlücken braucht?

    Warum sollten die was umtragen, wenn von draußen ein Haufen an Zeug rein kommt?
    Grüße, Günther.

  15. #75
    Registriert seit
    01.08.2002
    Beiträge
    0

    Standard AW: Zementhonig

    Trachtlücken sind absolut unnötig!

Ähnliche Themen

  1. Zementhonig 2012
    Von gast058 im Forum Trachten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.07.2012, 16:53
  2. zementhonig
    Von wolfgang s. im Forum Juni
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 11.06.2005, 19:05
  3. Zementhonig
    Von Hans Kamann im Forum Honig
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.04.2002, 19:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •