„Stabilbauwabe“ 190mm

Die Gänsefüßchen stehen für die 3mm Stäbe , die die Gewähr bieten sollen, dass nicht an der Beutenwand angebaut wird.

Dir Begriff Stabilbau trifft demnach nicht ganz zu.

Es hat aber den Vorteil, dass die Bienen die seitlichen Abschlüsse der Wabe selbst bestimmen können.

Kommentare 4

  • Die Bienen stört da dran sicher nichts. Wenn es den Imker auch nicht stört ist alles gut.

    Durch den Wellengang müssen die halt immer in der selben Reihenfolge wieder rein,

    ansonsten gibt es Bienenquetsche. Das fänden auch die Bienen nicht gut.

  • Mit diesen Waben imkern stelle ich mir relativ spaßbefreit vor.

    Solches Zeug schmelze ich gerade jeden Tag ein, damit sie das frisch

    und sauber ausgebaut haben, bevor es in den Winter geht.

    Oder sind die gar aus dem Honigraum?

    • Das ist ein Volk bei dem die neuen Zargen zur Erweiterung untergesetzt werden.

      Demnächst wird darin gebrütet und im nächsten Jahr werden dort die Vorräte eingelagert.

    • Noch eine Frage: Was könnte denn die Bienen an einer solchen Wabe stören?

      Die in Natura gebaut, und ist erst von diesem Sommer.