Beiträge von sting

    Vor 2 Wochen gab´s noch Brut. Gestern hab ich allerdings keine Waben gezogen, nur den leeren Futtereimer entfernt und schleunigst wieder zugemacht!
    Eure Beiträge sind wie immer sehr interessant und vielseitig. Eine Vereinigung mit einem Ableger geht leider nicht, ich hab nur noch 2 Vollvölker.
    Gabriele

    Eines meiner Völker, eine Mischung aus einem weisellosen Schwarm und zugehängten Waben mit Weiselzellen und aufsitzenden Bienen aus einem anderen Volk, ist sowas von stechlustig, das hab ich noch nie erlebt. Schon beim Anheben des Deckels wird lautstark zum Angriff geblasen (oder gesummt....) und man ist von Kriegerinnen umzingelt!
    Heute hab ich durch meinen Imkeranzug und den Handschuh 2 Stiche kassiert. Dass sie umgeweiselt werden müssen, ist klar. Aber wann? Ist es besser, bis zum Frühjahr zu warten (außer nochmal füttern und 2. AS Behandlung muss ich ja nichts mehr machen). Oder soll ich jetzt noch eine Königin besorgen?
    Vielen Dank schon mal für eure Gedanken dazu.
    Gabriele

    Ich hatte schon letztes Jahr nach der Einengung noch ausgebaute MW übrig, weil so viele noch gar nicht sehr verfärbt waren, und ich weniger austauschen musste, als ich neue vom Honigraum hatte. Diese hab ich dann dem Ableger gegeben. Aber so viele, wie dieses Jahr übrig sind brauch ich bestimmt nicht im nächsten Jahr, denn Ableger gibts sicher nur 1, höchstens 2, und Schwärme wollen doch eher ihren Bautrieb ausleben, oder? Kann ich die Waben auch für den nächstjährigen Honigraum aufbewahren? Oder ist es für die Bienen besser, wenn sie neue Honigräume selbst ausbauen müssen? Oder sollte ich doch die Waben aus der unteren Zarge einschmelzen, auch wenn sie noch nicht dunkel sind? Das kommt mir halt etwas verschwenderisch vor. Was macht ihr denn so?

    Und warum ist der Abstand von ca.20 Metern so wichtig? Hat es dmit zu tun, dass das Drohnenmütterchen nicht zum alten Standort zurückfliegt, oder damit, dass die Flugbienen nach und nach in ihr "Ersatzvolk" einziehen, und nicht alle auf einmal, wie es wohl wäre, wenn man sie direkt an Ort und Stelle abfegt???
    Gabriele

    Lieber Willi,


    genau diese Frage wollte ich gerade auch stellen!
    Ich hatte schon vor Wochen einem drohnenbrütigen Volk eine Wabe mit einer schönen verdeckelten WZ von einem anderen Volk gegeben. Gerade hab ich feststellen müssen, dass dieser Plan daneben gegangen ist, vermutlich hat das Drohnenmütterchen die Königin abgestochen, oder? Und jetzt habe ich Angst, dass diese Bienen ein anderes Volk versauen könnten, wenn ich sie davor abkehre.


    Ich hoffe, wir bekommen Antworten


    Gabriele.

    Bei der Durchsicht eines Volkes fand ich eine riesige, gedeckelte Weiselzelle, die ich wohl bei der letzten Durchsicht vor einer Woche übersehen habe - kein Wunder, da sie 1. mitten auf einer Wabe sitzt, und 2. wahnsinnig viele Bienen vorhanden sind. Sie kamen mir auch lauter als sonst vor, deshalb dachte ich, dass es u.U. zu spät ist, um einen Schwarm durch Zerstören der WZ zu verhindern. Die Königin zu fangen erschien mir als die einzige Möglichkeit, die ich noch hatte. Es hat tatsächlich geklappt!!! ABER: mangels Beute hab ich sie jetzt zusammen mit Bienen von 2 Rahmen in der Honigraum eines schwachen Volkes, das sowieso keinen Honig hat, hineingeschüttelt. Ich hoffe, das war nicht falsch, ich brachte es nicht übers Herz, sie zu töten. Zudem ist sie richtig gut, hat viel und ganz regelmäßig gelegt. Und was mach ich jezt?
    Gabriele

    Die Bienen tragen zwar Nektar ein, wenn mal grad für ein paar Minuten Flugwetter herrscht, aber ich glaube, sie verbrauchen auch viel... Und trotzdem habe ich gerade eine Weiselzelle mit dicker Made drin entdeckt. Das gibt´s doch nicht, warum wollen sie schwärmen, wenn noch so viel Arbeit zu tun ist!
    Wie geht´s denn bei euch allen so mit Schwarmvorbereitungen?

    Gabriele, um dann den Sammelbrutableger schwärmen zu lassen ?


    Gruß Josef


    Oh Mann, der Gedanke ist mir noch gar nicht gekommen! Ich dachte, die sind dann erstmal beschäftigt damit, sich eine Königin zu basteln und Futter heranzuschaffen!

    Ich weiß, dass es noch zu früh ist, und doch beschäftigt mich das Thema...
    Ich habe 3 Völker, und eigentlich nur Platz für 4. Letztes Jahr hatte ich einen Sammelbrutableger mit jeweils 2 Rahmen gemacht, eigentlich auch als ein Mittel zur Schwarmkontrolle. Natürlich haben wir auch regelmäßig durchgeschaut, und Weißelzellen vernichtet. Trotzdem haben wir Weißelzellen übersehen, und schwupps sind alle geschwärmt!
    Die Völker sind jetzt schon sehr stark auf jeweils 2 Zargen, und ich kann mir schon denken, dass es dieses Jahr nicht anders wird! Nun meine Frage: ist es möglich, 3 oder sogar 4 Waben zu entnehmen und damit einen großen Sammelbrutableger auf 2 Zargen zu machen, das wären dann also 12 Waben, 6 oben, 6 unten mit jeweils leeren Mittelwänden und Futter aufgefüllt.
    Danke schonmal,
    Gabriele

    Haben es heute bei 5°C gewagt! Wir haben keine besonderen Maßnahmen wie vorwärmen ergriffen, sind einfach vorsichtig vorgegangen. Alles wohlauf, die Bienen krabbeln in ihrer Zarge rum, von unten sieht man die durchhängende Traube.
    Danke für eure rege Tielnahme an meinem Problem!
    Gabriele