Beiträge von Apidät

    Ich würde es nicht nur teilen, sondern dritteln: Einer nimmt das Wabenwerk mit Brut, einer die Bienen und der nächste die Königin (Achtung: Begleitbienen nicht vergessen!).


    Entschuldigung für den ironischen Beitrag, aber bei machen Vorschlägen hier, weiß ich wirklich nicht mehr, wie ich reagieren soll.


    Ein geschwächtes Volk (Spritzschaden, klar!) seinem wichtigsten Bestandteil (legende Königin) zu berauben und dann nochmal zu teilen. Wie kommt man auf solche Ideen???


    Grüße vom Apidät

    Warum so schwierig? ZaDant Zarge untersetzen, Königin suchen, nach unten setzen, Absperrgitter drauf, ehemaligen BR und HR wieder drauf, fertig.

    Hast du das schon mal so gemacht?

    Die Königin wird sich freuen, wenn die Bienen alle oben bei der Brut bleiben.

    Auf Mittelwänden lasst es sich auch gut stiften:/

    Ich hatte es als Jungimker so oder so ähnlich gemacht und mich dann später über die Weisellosigkeit gewundert und deswegen Beitrag #2 (Von Zander auf ZaDant) verfasst.


    Aber vielleicht müssen alle Anfänger dieses Umwohnen ausprobieren um dann später davon abraten zu können...

    Hallo rall0r,

    ich habe eine andere Erklärung für Deinen Verlust, den ich ehrlich mit Dir bedauere.

    Die Bienen des Spendervolkes sind den Weg Spender >> Empfänger nicht nur einmal geflogen sonder haben sich ihren Heimatstock (5 m entfernt) und das dort vorhandene Futter gut gemerkt. Sie haben das Spendervolk ausgeräumt und ihr neues Zuhause mit gut Futter versorgt.

    Gruß Eisvogel

    Wären dann noch mehrere volle Futterwaben in dem Volk? Wenn bei rall0r so Flugwetter herrscht wie bei mir, dann denke ich eher nicht.

    Danke für Eure Vorschläge.

    Ich habe die Rähmchen mit restlichem Winterfutter rausgenommen und mit Zandant-MW ergänzt. Das gibt mehr Brutfläche. Zander kann zwar auf einer Zarge geführt werden, aber ich habe damit keine Erfahrung.

    Das komplette Umsetzen erfolgt dann zum Saisonende durch TBE.

    Das heißt, du hast jetzt einen ZaDant-Brutraum mit Zander- und ZaDant-Rähmchen drin? Was denkst du, was unterhalb deiner Zander-Rähmchen passiert?

    Meine Zeit als Teenager ist schon eine Weile her, aber ich denke, dass es auch für diese Zielgruppe erfreulicher ist im Frühjahr ein starkes Volk beim Polleneintrag zu beobachten als vor einer leeren Kiste oder einem drohnenbrütigem Volk zu stehen.


    Obwohl man in diesem Alter meistens eher andere Frühlingsgefühle hegt... :/


    Grüße vom Apidät