Beiträge von Interessierter

    Hallo,

    ich möchte im nächsten Jahr zu imkern anfangen.

    Welches Buch könnt ihr empfehlen?

    Ich schwanke zwischen " 1 mal 1 des Imkerns" ( Pohl) und " Einfach imkern" (Dr. Liebig).

    Vielleicht könnt ihr mir weiter helfen und hoffe das es nicht zur "Glaubensfrage" ausartet.

    Heiko

    Da sieht man wieder mal, das man auch mit einfachen Mitteln große Effekte erzielen kann.


    Die Russen haben nun mal oft einfache und robuste Lösungen. Dafür kann man auch vieles sebst reparieren. Wenn ich da an die heutige KFZ-Technik denke,da kann man ja fast garnichts mehr selber machen.


    Heiko



    Ich habe noch keine Ahnung, da ich mir erst im nächsten Jahr Bienen anschaffen möchte. Am WE war ich zu einem Schnuppertag mit Dr. Aumeier und Dr. Liebig.


    Die vertraten die Meinung, das bei der Überwinterung zweizargig, die untere Brutraumzarge im Herbst schon eingeschmolzen wird und die anderen Zargen dann noch unten rutschen, so das aus der ersten Honigzarge die zweite Brutraumzarge wird.


    Das klingt mir sehr einleuchtend, da dann die Bienen, wenn sie in Brut gehen nicht die ältesten Waben benutzen müssen.
    Sicherlich dient diese Maßnahme neben der Wabenerneuerung auch der Varroabekämpfung (?).


    Gruß Heiko

    [QUOTE=jonas;254814.
    Leute@ speichert das PDF auf einen Stick, geht zu einem Copy-Shop und laßt Euch das Ganze dort ausdrucken und Spiralbinden. Fertig. Die 169 Seiten per Tintenspritzer auszudrucken, halte ich für einen ökonomischen Blödsinn.[/QUOTE]


    Was kostet denn dann der Spaß so Pi mal :daumen:?


    Habe sowas noch nie gemacht und gebraucht.


    Heiko

    Es macht viel Arbeit, aber ist hier im Forum nicht Platz für eine Art Monatsarbeitskalender je nach Betriebsweise?
    Ein Spezialist (also kein Anfänger:wink:) seiner Betriebsweise wird im jährlichen Wechsel ausgeguckt, dieser beschreibt monatlich oder in der heißen Phase wöchentlich was zu tun ist. Das wird dann aber nicht zerpflückt, nächstes Jahr kann ein anderer es ja "besser" machen. So kann man die verschiedenen Betriebsweisen auch besser kennenlernen. Was haltet Ihr von sowas?


    Gruß Jule


    Eigentlich eine gute Idee, aber den Monatskalender gibt es doch schon!


    Das jemand seine Art zu imkern schildert und es keine Diskussion dazu gibt wird wohl nicht möglich sein.


    3 Imker fünf Meinungen.


    Heiko

    Hallo,
    m.E ist eine Herbstpflanzung immer riskanter als im Frühling, oft bleibt bis zum Kälteeinbruch nicht genügend Zeit um anzuwachsen.


    Hast du deinen Baum als Topfware oder Wuzelnackt bekommen?


    -Mr.BeanE



    Als Topfpflanze. Der Wurzelballen war sehr kompakt und hat den Topf gut ausgefüllt.


    Bis zum ersten Bodenfrost gehen laut Vorhersage (hoffentlich) noch ein paar Tage ins Land.


    Aktueller Stand: 66,6% Garage, 33,3% Freiland


    Interessierter

    @ Radix u. Bocholter


    Erstmal danke für eure Antworten.:daumen:


    Aber wirklich weiter bin ich jetzt noch nicht.


    Aktueller Stand 50% Hop : 50% Top


    Naja, mal sehen ob ich noch ein paar mehr Meinungen bekomme.


    Interessierter