Beiträge von Ben84

    So, ich war leider eine Zeit lang nicht hier...


    Der Gewinn ist die Arbeit an den Bienen und nicht das Honiggeld... Sylvia.


    Da bin ich schon sehr gespannt drauf :)


    Mittlerweile habe ich den "Schweizerischen Bienenvater" und "Grundwissen für Imker" vom dlv-Verlag erhalten und den ersten Band des Bienenvaters durchgelesen - aber wenig verstanden. Erklärt wird zwar "was" zu tun ist, aber nicht "wie". Vom ersten Band bin ich sehr enttäuscht, vielleicht wird auch einfach zu viel vorausgesetzt. Ein paar Begriffserklärungen hätte ich mir an der einen oder anderen Stelle schon gewünscht. Alles in allem finde ich das Material doch schon sehr dürftig zusammengestellt und an aussagekräftigem Bildmaterial mangelt es dementsprechend auch. Ich erinnere mich zB an irgendeine Grafik, deren Sinn sich mir gänzlich entzieht. Meiner Meinung nach ist der Bücherband für Anfänger absolut ungeeignet, vom "Grundwissen für Imker" verspreche ich mir nach dem ersten Durchblättern etwas mehr. Zur Zeit lese ich den zweiten Band des Bienenvaters über die Biologie der Honigbiene und habe ihn zur Hälfte durch. Dieser ist sehr sehr interessant.

    Danke für die vielen guten Ratschläge und Erfahrungsberichte! Ich werde mir das alles zu Herzen nehmen! Morgen bestelle ich mir erst einmal den schweizerischen Bienenvater und später noch "Grundwissen für Imker" vom dlv-shop.de - Der Ordner wurde mir besonders empfohlen. Im Winter treffe ich dann spätestens auf den örtlichen Imkerverein, der auf dem Weihnachtsmarkt vertreten sein wird. Wenn ich mir nicht vorher schon Honig zum naschen holen "muss" ;)

    Nun, unter Platzmangel leide ich auch so schon. Es wird wohl länger dauern, bis ich mit dem Imkern anfangen kann. Dann reicht mir auch die Zeit für mehrere Bücher ;)


    Ludwigshafen ist leider über 60km von mir entfernt. Ich werde mich dann zuerst an den örtlichen Verein wenden. Danke, Jule!

    Hallo liebe Bienenfreunde,


    Zuerst möchte ich mich für die zügige Aufnahme in eurem schönen Forum bedanken und sagen, dass ich mich sehr auf einen interessanten Wissenaustausch mit euch freue!


    Ich beschäftige mich zwar erst seit knapp einer Woche meines momentanen Urlaubes mit Bienen und der Imkerei, aber Honig liebe ich schon seit ich denken kann :lol: Seit meiner Kindheit interessiere ich mich sehr für staatenbildende Insekten (Ameisen, Termiten) und in letzter Zeit auch verstärkt für die Natur (Bäume, Pflanzen und die fast selbstverständliche Ruhe in Wäldern). Im Internet habe ich dann von dem Nachwuchsmangel in der Imkerei gelesen und nun möchte ich auch selbst mit diesem wunderschönen Hobby/Lebensstil:lol: beginnen. Besonders schön finde ich, dass es eine anspruchsvolle Beschäftigung ist, die einen mit leckerem Honig entlohnt und mit der man der Umwelt gut tut - im Gegensatz zu vielen anderen Hobbies.


    Zur Zeit lese ich mich in das Forum ein und halte nach Büchern ausschau, da ich absolut keine Ahnung vom "Tuten und Blasen" habe :roll: Literaturtipps habe ich auch schon viele gefunden und momentan liebäugle ich mit dem "schweizerischen Bienenvater", da ich umfangreiche Werke sehr interessant finde. Wenn ich etwas in der Materie drin bin, werde ich Kontakt mit dem örtlichen Imkerverein aufnehmen und mich dort auch über die Praxis zu informieren. So will ich nichts überstürzen und keine Fehler machen, indem ich zu schnell an die Sache herangehe :oops: Ich werde meine Schritte in diesem Beitrag dokumentieren und freue mich über jede Hilfe.


    In diesem Sinne will ich auch einfach mal "Hallo!" sagen und mit der Zeit hoffentlich viele Freundschaften mit erfahrenen Imkern schließen :daumen:


    Viele Grüße,
    Ben aus der Pfalz.