Beiträge von real Heini

    Moin moin


    das ist doch Brandenburger Bienenweide oder iege ich da jetzt falsch?


    10€ das Kg das ist dann aber mit Goldstaub drin, ich haben beim Händler 5,80€ das Kg bezahlt habe aber auch zwei Säcke zu 10 Kg gekauft.
    Habe aber dann noch Preise bis runter zu 3,85€ gesehen.


    Habe doe Mischung aber etwas zu früh gesäht war noch ein bischen nass, ist nicht so gut gekommen nächstes Jahr bin ich schlauer.


    MFG Heini

    Moin moin,


    ich fahre zwar in Vollschutz (so mutig bin ich dann doch wieder nicht) mit dem Rasenmähertrecken direkt an den Beuten ihn und her und das über Minuten und schubse da auch mal mit dem Mähwerk gegen den Unterbau der Beuten.
    Bis jetzt haben die Damen es immer ganz locker aufgenommen.


    Und auch beim Heu machen 5m weiter keine Probleme.


    mfg Heini

    Moin moin


    die Dame war Bundesministerin für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft.
    Das mit der Umwelt war Jürgen Trittin.


    mfg Heini

    Moin moin,


    habe ich das richtig verstanden das da die Frischluft von draußen über den Lüfter am Docht vorbei in die Beute gedrückt wird?
    Dat is dann ja voll die Klimaanlage bei sch... Wetter. :cool:
    Da muss dann ja von den Damen richtig geheitzt auf das die Wabe brennt.
    Aber von der Idee her ein guter anfang.


    mfg Heini

    Moin moin


    Hallo Heini!


    Hast du schon mal den Gedanken gehabt dein Saatgut einfach mit Sägemehl zu strecken? Das ist bei uns Gärtnern die gängige Methode wenn wir Blumenwiesen maschinell ansäen - So könntest du dir längere Diskussionen mit deiner Drille sparen ;)


    Mfg Philip



    Das ist das was ich vermeiden will da ich ja noch öfter diese Mischung drillen will in den nächsten Jahren, wäre es mir am liebsten wenn ich die Drille einstelle und fertig und die andere auf Gras ( Da ich 2 fast baugleiche Drillen habe ).
    Dann ist das auch nicht so wild wenn Saat überbleibt ist ja halt noch sauber und kann halt in der Drille bleiben.
    Ein Kolege auf der Arbeit meinete ich bräuchte einen für Feinsaat oder eine pneumatische, ich will aber keine 3 Drille haben.
    Wenn ich das gute Stück aug 10kg/ha runter bekomme ist das für mich auch noch ok.
    Will am Wochenende mal ein bischen spielen da muss ja noch was gehen.


    Ist aber auch hier nicht ganz das Thema. :cool:


    mfg Heini

    Moin moin


    das es immer sie Selben sind ist ja nicht ganz richtig, nur auffallend oft die Gleichen.


    Galvon Tar


    Ich bin oft in deiner Gegend unterwegs außer Mais ist da auch nicht viel, ich wunder mich immer wie weit man nach der Ernte gucken kann. Das einziegste was blüht gibs es beim Floristen :)
    Oder ich sehen nich was blüht weil ich zu schnell fahre.
    Vielleicht ist das ein Faktor das an manchen Orten mehr Völker auf die große Wiese auf der anderen Seite wechseln als ein lieb ist. Und dann die Nachfrage entsprechend groß?




    Ich hatte im erste Jahr 3 Völker gekauft eins ist hin noch im Sommer aber 2 Völker + 2Ableger sowas von Super über den Winter.
    Habe im Jahr drauf noch 3 Völker bekommen und ende des Jahres mit Ableger und Schwärmen 13 Stück (habe noch ein Ableger einem Kolegen gegeben der anfing). Und dann der Schock alle Völker PLATT (suche den Fehler aber mehr bei mir). Musste Letztes Jahr neu anfangen und diese Jahr sieht bis jetzt alles sowas von gut aus das es mir Angst macht.
    Habe letztes Jahr dann aber auch 800m² Bienenweide neben den Beuten gedrillt, das Ergebnis was das die Damen entspannter waren als die Jahre zuvor. Habe dieses Jahr sicherheits halber schon mal auf 1500m² erhöht und schon im Boden ich nich leztes Jahr erst im Sommer.
    Und an Ablegerstand sollen noch ca 10000 bis 15000m² gedrillt werden. (Auf der Ecke haben viele Ihren Ablegerstand).
    Habe bloß noch ein paar Meinungsverschiedenheiten mit meiner Drille die noch erst geklärt werden müssen.
    Weil sie statt 8kg/ha 20 kg/ha raus haut und das wird zu teuer.


    Habe letztes Jahr 150 bezahlt und einmal 100.
    Das für 150 habe ich nach dem Raps bekommen und das andere Volk ein paar Wochen danach.



    mfg der Heini

    Moin


    will auch mal was zu bedenken geben und zwar :


    1. Das Gitter wird schneller warm.
    2. Das Lochblech ist wie ein Kühlakku.


    Wenn im Frühling das Wetter warm wird dann könnte ich mir vorstellen, das die Beuten wo ein Gitter verbaut ist eher Bienen fliegen als wo ein Lochblech ist.
    So eine kalte Esenplatte möchte ich nicht unter den Füßen haben das gibt nur eien Erkältung.
    Außerdem hat mal jemand einen Baum mit Eisenboden gesehen?


    mfg Heini

    Moin moin



    Bitte Rili und Ihr anderen,
    bitte schreibt Dr.Pia Aumeier, die Verwechselungen zwischen Ihr und mir nerven mich langsam.
    Ihr wißt zwar schon wer wenn meint, aber neue Mitleser eben nicht.
    Ich bekomme schon Anrufe :evil: :mad:



    Das ein S...storm den Falschen trieft ist ja klar, es trieft immer die Falschen ( Das ist immer und überall so. Einer baut Mist und andere ärgern sich damit ab )


    Möge der große Gott der Kommunikation den Falschanrufern die Leitung kappen und den Empfang stören.


    Und dir die Ruhr geben und die Erkenntnis, das die Zahl dere, die dir mal am A..... vorbei gehen mit jeden Tag größer wird.


    Frohe und vor allem ruhige Ostern


    der Heini

    Moin


    das ist wie mit dem Gazellen in Afrika haben selber schuld wenn sie vom Löwen gefressen werden, hätten ja schneller laufen können.


    Und da fallen mir grade ein Ex Minister und eine Ex Ministerin ein von wegen Doktor oder so.
    Ein Schelm wer grade was schlechtes denkt.


    mfg Heini

    Moin


    ich habe jetzt nicht alles gelesen aber mir fällt da grade eine Story aus mein ersten Imkertagen ein.
    Als ich meine ersten Völker bekommen habe sagte der Imker so nebenbei das er einen Kunden hat der jedes Jahr 6 Völker bekommt was ihn aber auch etwas komisch vorkam. Er maine nur vielleicht frisst er dir Völker ja auf.
    Er nahm 100€ für DNM auf 2 Zagen im mitte April glaube ich war das.


    Nun nach ein paar Jahren und den lesen zu diesen Thema fiel mir das wieder ein und meine überlegung ist:


    Wenn das Volk zu 100€ gekauft wird man sagen wir mal 320€ (40Kg zu 8€ mit Heide und Raps und allen was geht so richtig verheitzen, mit 40g ist aber noch luft nach oben denke ich mal) nur mal so z.B. einnimmt und dann zum Winter das Volk im optimal fall verkauft für sagen wir mal 50€ oder in die ewigen Jagdgründe schickt. Spart er Futter, Behandlung, Gesundheitszeugnis (bekommt er ja immer mit den neuen Völkern) und hat das Risiko der überwinterung nicht.
    da hat er gut eu´s gemacht.


    Das ist jetzt nur eine Theorie bevor mir jetzt jemand den Kopf abbaut, mir ist klar das man verluste hat und so weiter ich hatte auch schon total verlust.


    Was ich damit sagen will 100€ für einen Anfänger oder im Verein ist denke ich mal OK man kann selber auch mal die sch.... an Backen haben aber Außerhalb des Vereins 150€ oder was der Markt bezahlt.




    MFG Heini


    P.S. Hole schon mal Helm und Schlafsack aus dem Keller.