Beiträge von beetic

    Jepp


    Außerdem frage ich mich, was das für ein Buch ist, in dem man noch immer beschreibt, wie man den Bienen ihren Wintersitz richtet... meine Güte - das wurde vor 80 Jahren so gemacht, mittlerweile weiß man, dass die Bienen den Bienensitz besser einrichten als Menschen das je könnten.


    Wenn da so viel entnommen, umgehängt, gewühlt und gerichtet wurde,

    da frage ich mich, ob man die Völker jetzt nicht besser auf eine Zarge setztmit allen Futterwaben, die voll nun noch da sind an den Rand und allen anderen als Kränze.


    Aber es stimmt:

    eine Angabe über die Anzahl der vollen Waben und der mit ca 1/3 Futterkranz wäre schön.

    EINE volle, beidseitig verdeckelte Futterwabe Zander hat 2,5 kg Futter!


    Also mal Butter bei die Fische

    Lieber Ralle!


    Zum IFT gibt es weder eine Mindestvölkerzahl noch eine Imkerzeitgrenze oder Altersbegrenzung

    noch findet vorher ein IQ-Test statt (dürfte nicht Dein Problem werden oder?)

    Gesichtskontrolle auch nicht

    :P:*

    Es scheinen ja nun keine richtigen Mickerlinge zu sein.

    Die unklare Sachlage bei Nr 1 ist halt, wieviele Winterbienen die hätten und ob sie nicht noch ggf sehr viel Masse verlieren und dann eingehen oder kümmern.

    Es könnte eine Hungerbrutpause gewesen sein, das wissen wir aber nicht.

    Wenn nicht, ist die Königin Murks und bleibt dort drin und sie kümmern auch.


    Falls was Gravierenderes vorliegt bei denen, wäre Vereinigen blöd. Das muss man immer dazu sagen, und, dass wir die Völker nur schriftlich kennen


    Je nach Lage und Wetterverlauf gibt es noch haarscharfe Möglichkeit, in beide was reinzubekommen und es zu beobachten. Die Bienen sollten auch wissen, dass sie nicht genug Vorräte haben und sich sputen

    Man kann auch im Oktober noch vereinigen prinzipiell.


    Ich kann das für Kassel nicht abschätzen.

    Ich für mich hier im Sauerland mit schon mehrfach Bodenfrost und in den nächsten Tagen 11° würde das Vereinigen vorziehen.


    Ich weiß aber auch, wie es als Anfänger mit zwei Schutzbefohlenen ist. Und dann noch aus einer "Problemfamilie" :cool:

    Man möchte halt alles behalten.


    Schwere Entscheidung!


    Der Fragesteller kann ja hier gegen Ende der Woche bzw weiter berichten oder Fotos machen.

    Dann wird es noch facettenreicher mit der Meinungsbildung :lol:

    Ich kann es nur nochmal wiederholen:

    Da ist kein Futter abgenommen worden im Volk 1, seit dem 18.9. gibt es überhaupt keine Brut, und die Wespen fliegen...


    Völker, die kein Futter abnehmen, keins drin haben und Wespeneinflug zeigen, sind definitiv nicht OK. Whatever

    Ursachenforschung ist müßig.

    Füttern und Warten auf Bruteinschlag ist ja nett gemeint aber sie nehmen doch nix, und was soll das jetzt noch bringen?

    Es ist Oktober und es wird kühl die nächsten Tage. Futter muss eigentlich schon drin sein! Nr 2 nimmt noch was.

    Also die mit Sirup oder 3:2 Zucker noch einfüttern.

    Wenn da keine Milbe gefallen ist in Nr 1 so brutlos, dann sollte die Varroa nicht im Vordergrund stehen. Aber man weiß es auch hier nicht.

    Bei der Bemerkung zur Oxalsäure Behandlung von Schievel, damit warten zu wollen, bis die Bestellung kommt, entsteht der Verdacht, weil erst von geplanter Winterbehandlung mit OX die Rede war, dass es sich hier um Ox zum Träufeln handelt.

    Damit wird bitte nicht sprühbehandelt!

    Dazu gibt es Oxuvar 5,7%.

    Mag sein, dass ich da falsch liege, kam mir so vor. Drauf achten, bitte.


    Ich bleibe dabei, dass ich die gelbe Königin abdrücken würde und die Bienen von Volk Nr 1 mit Nr 2 vereinigen. Dazu würde ich vorher die Beute wegstellen, alle Waben mit Futter noch in Volk 2 unterbringen. Reine Futterwaben an den Rand bzw überkopf und Leerwaben mit Futterkranz versuchen, ans Brutnest anzufügen. Vorher Rauch geben, dann alle Bienen von den Waben abfegen vor das Flugloch von Nr 2 mit einer Einlaufhilfe, weil es schon kühl ist (angelehntes Brett oder glattes Tuch ans Flugbrett).

    Das Vereinigte Volk dann weiter füttern, solange etwas reingeht.

    Jetzt haben sie dann noch Verstärkung und wenigstens ein bisschen Zeit zum Umorganisieren des Bienensitzes und Futter Umlagerung usw

    Dann beten

    Oder Aluhut

    Oder sowas

    :roll:

    Na ja,

    Auslöser war schlicht und ergreifend vermutlich der eingestellte Link zum Thema Gkyphosat, den Du vorher besucht hast, hat Dir dann diesen personalisierten Google-Anblick verschafft.


    Wär ich nicht Spender und Werbeblockerliebhaber, dann würde ich jetzt nach hübscher Herrenunterwäsche suchen, das macht die Pop-ups angenehmer.:daumen:

    Klar, Danke Markus für den Schubs.:u_idea_bulb02:

    Wie oben schon beschrieben war das nicht mein Anblick, sondern rases eingestelltes Foto/ Screenshot.

    So ganz weiter gedacht hab ich dann eben nicht gestern.


    Nix für Ungut.:p_flower01: