Beiträge von Peter0160

    Hallo Avanti


    Ich würde bei der Hohenheimer Betriebsweise immer die neun Tage warten, wenn du den Sammelbrutableger bildest hast du nur die ansitzenden Bienen die nichts unversucht lassen neue Königinnen zu ziehen, aber wenn du die neun Tage wartest hast du schon Superviele Jungbienen, diese sind dann im richtigen Alter und Anzahl um dir die schönsten Königinnen auf zu ziehen. Ich mache es immer nach dieser Methode und habe super erfolge, pro Sammelbrutableger 10 Waben 35 - 40 schöne Königinnen.
    viel Erfolg wünscht Peter

    Hallo Beetle
    mein Imkerpate sendet schon seit Jahren Honig in kleinen Mengen an seine Verwandschaft in den USA ohne Probleme, er hat nie jemanden gefragt und es ist auch noch kein Paket verloren gegangen.


    schönen Sonntag wünscht Peter

    Alles gut!!!
    bisher hat sich keiner verabschiedet im Gegensatz zum letzten Jahr, 2009 mit 15 in den Winter 7 ausgewintert. 2010 haben die Imker bei uns bis zu 90% der Völker verloren, und die erfahrenen älteren hat es oft besonders doll erwischt.
    Wir haben eine besondere Situation, letzte Tracht ist die Heide bis Mitte Ende September dauert diese Tracht,
    2010 7 Völker +7 zugekaufte somit 14 am Start im Ziel Mitte November 40 kräftige Völker.
    habe die Kunstschwärme und die Ableger die nicht in einer Tracht waren mit AS 60% 3mal im Nassenheider horizontal behandelt, die 20 Völker sie in der Heide waren habe ich bis jetzt nur einmal behandelt. Alle bekommen nach der jetzt kommenden Frostperiode Oxalsäure geträufelt.


    Am meisten habe ich die Entwicklung der Milben gestört, indem ich Mitte Juni allen Völker die gesamte verdeckelte Brut entnommen habe um damit Ableger zu bilden. (an einem anderen Standort) zwei mal 9 Tage Pause und dann mit neuer Königin beweiselt. (in der zweiten Pause mit Nassenheider AS 60%)
    Ich bin der Überzeugung AS60% und bei kühler Witterung AS85% beides im Nassenheider horizontal sind eine sichere und gute Wahl.


    Ich war ein Fan vom Schwammtuch es ist eigentlich schnell und einfach einzusetzen, was bei einem Imker mit vielen Völkern eine große Rolle spielt, aber hier muß man viele Faktoren berücksichtigen um einen guten Erfolg sicherzustellen.


    Alles gute von Peter

    Hallo BienUdo du schreibst
    "kein Volk schwärmt jedes Jahr, wenn es ihm gut geht."
    ich habe nicht viel Ahnung, aber ein ist sicher jedes gesunde Volk das ausreichen Tracht findet schwärmt das ist die Natur.


    schönen Sonntag Peter

    hallo Sabi(e)ne
    ich denke weil Ableger im Gegensatz zum Schwarm oder Kunstschwarm keinen Reset haben. Die Schwärme bauen wie blöde das ist mit Freude anzusehen und wie viele sagen praktisch ohne Dronenbau (Ableger auch ohne Drohnenbau). Aber ausgewintertes Volk gut ingang, keine Bausperre, etwas zu spät erweitert baut von alleine im Trommelraum unter den Waben mehr als einen Rahmen Drohnenbrut und das machen auch Völker im Naturbau weil Platz wird knapp wir wollen uns teilen brauchen Königin und Drohnen. ganz normal.
    Ich schneide Drohnen, und entnehme dem Volk im Juni alle verdeckelte Brut für Ableger, damit ich auf diese Weise möglichst viele Varroen aus dem Volk bekomme, denn es soll im August und September in die Heide danach kann ich erst auf chemische Art und Weise die Varroa bekämpfen mit Ameisensäure 60%, dazu braucht man aber erstmal die richtigen Temperaturen Mitte Ende September. Ameisensäure 85% ist ja bei uns verboten. Tymol und andere will ich nicht wegen der Rückstände im Wachs. Für Oxalsäure ist es zu früh.


    schönen Sonntag Peter

    Hallo Bernd
    Ich denke genauso Hirsche, Rehe und anderes Wild lassen sich auch nicht stören, nur wir Menschen sind so empfindlich, Tiere ziehen weg wenn es ungemütlich wird. Menschen regen sich auf (keine bewertung).


    schönes Sonntag Peter

    Hallo Waagenbauer
    Ich finde die Idee als Forum eine Waage zu bauen gut.
    Wiegzelle: man nehme eine Paketwaage mit Rs232 (serieller Schnittstelle) gibt es in robuster Ausführung 100 € (z.B. PCEPB150)


    GSM Modul: GSM GPRS Modem MDR-G300 mit serieller Schnittstelle 80,00 €


    jetzt brauchen wir nur noch die kleine Kiste die alles Verbindet und den der sie programmiert aber diesen kleinen Computer der das für kleines Geld kann finde ich auch noch.
    oder hat schon einer diesen Rechner gefunden?


    Alles Gute Peter