Beiträge von Marcus Göbel

    Aber macht Euch auch über den einen Fall Gedanken,

    .......ich würde bei einem großen Versender mir dann einen Tauchwärmer holen und den nach 14 Tagen wieder zurückgeben. Das erster ja, das zweite war Spaß und so was gehört sich nicht. Ich glaube mir dem Melitherm und Spitzsiebheizung reingehangen, bringt nicht so den Erfolg ?

    Bis bald

    Marcus

    Hallo Andreas, eigentlich hast du recht, der Honig hat mindestens 25°C wenn er in den Klärbehälter kommt. Die 200-300 kg kann man sicherlich noch bequem am nächsten durch das Spitzsieb mit Heizung bekommen.

    Eine andere Sache ist es meiner Meinung nach, wenn ich nicht abschöpfe und immer wieder oben nachgieße.

    Bis bald

    Marcus, der aber auch keinen Raps hat

    im Honigkurs nur lernt, daß es nicht gut ist oder positiv ausgedrückt Langneselike.

    Hallo, im neuen Bienenjournal schreib eine Dozentin die auch Honigkurse gibt, etwas vom schonend Auftauen. Da werden 2 bis 5 Tag beim 40°C genannt. Mit zeitgemäßer Imkertechnik wäre der Honig in einem Bruchteil von der Zeit wieder kalt. Ich habe jetzt 5 Tage gebraucht von fest über flüssig bis zu feinsteif im Glas.

    Bis bald

    Marcus

    Hallo, ich habe auch einen mit 2 Hähnen,50 kg Männerkübel. Passt nicht unter die Schleuder, Also Honig über einen anderen Kübel dort hin einfließen lassen. Wurde genau einmal gemacht, danach wird der 2. Hahn nur noch beim reinigen geöffnet......

    Bis bald

    Marcus

    Hallo, da gibt es ja tolle Heizmatten aus dem Fußbodenheizungsbereich. Jetzt wäre mein Gedankengang, den unteren Bereich mit der Matte wärmen und obenrein den Themperaturfühler. Was spricht dagegen?

    Bis bald Marcus

    Hallo, von den 2,5 kg Apifonda werden ja keine 2,5 kg eingelagert. Wenn du wirklich ALLE Honigräume abräumst, haben die Bienen schlagartig kein Futter mehr, und da brauchen sie Zusatzfutter. Lass doch einfach einen Honigraum drauf.

    Bis bald

    Marcus

    Du verstehst das nicht, oder? Bitte lies meinen vorherigen Beitrag noch einmal aufmerksam durch. Mit dem Gesamtgehalt an gesättigten Kohlenwasserstoffen hat man eine klare Aussage, ob fremde Kohlenstoffe beigemengt sind.

    .......man zankt sich nur noch, ob jetzt 14 oder 14,5% der natürliche Wert sind.

    Bis bald

    Marcus

    Hallo, 14% Kohlenwasserstoffe sind IMMER drin, alles was darüber hinausgeht ist gepanscht. Ein großer Umarbeiter an der holländischen Grenze in der Nähe von Aachen. Nimmt das Imkerwachs. Aus 800 kg, macht er von dieser Charge eine vollständige Analyse, diese kostet 800€. Darum ist auch sein Wachs mit Analyse 1€ pro Kilo teurer. Die 29€ pro Kilo wären es mir wegen dem 1% nicht wert. Er meint mit dem Imkerwachs habe er immer unter 15% Kw. Ein Umarbeiter nicht weit von mir hat da eine ganz andere Grenze:

    Zitat

    achten Sie dabei vor allem auf den Kohlenwasserstoffgehalt von max 18%


    und die Säurezahl von 17-22.


    da kann ich auch schönes gelbes Pellettwachs kaufen......

    Bis bald

    Marcus