Beiträge von toddl99

    Na freu Dich wenn das bei Dir noch so ist - hier in Berlin macht sie das nur wenn "Gefahr im Verzug ist" und kostenfrei auch nur im öffentlichen Raum (Schwarm im Straßenbaum). Für alle anderen Fälle muß der Privatbesitzer zahlen oder man probiert es anders oder läßt ihn eben ziehen.


    Ich habe dieses Jahr mehrfach Königinnen aus der Traube picken können - mein Eindruck ist, daß sie sich gerade bei sammelnden Schwärmen außen aufhält und dort auch durch hektisches Umherkrabbeln entlang der Schwarmtraube unter Sterzeln bemerkbar macht...in der ruhenden Traube mag das aber anders sein; denke, da wird sie zum Schutze eher eingepackt.


    Grüße
    Melanie



    Hallo Melanie,


    kann deine Beobachtung zum Auffenthaltsort der Königin bei sich sammelnden Schwärmen bestätigen. Ich hatte gestern auch einen Schwarm hier mit gezeichneter Königin, der sich in einer kleinen Eberesche niedergelassen hatte. Ich konnte kurz vor dem Einfangen die Königin aussen auf der Traube anhand des Farbplättchens deutlich erkennen. Ob ich sie dann beim einfegen in meinen "Fangeimer" auch mit erwischt habe, kann ich nicht sagen. Werde ich mal morgen nachsehen, wenn sich alles im Kasten etwas berühigt hat.



    Gruß


    Thorsten

    Hallo Patrick,


    danke für deine Antwort. Zu deiner Frage: Weil ich schon von mehreren Seiten gegenteiliges gehört habe, z. B. eben, dass dann mehr Schwärme fallen würden und für Buckfast nunmal Dadant das Maß aller Dinge sei.



    Gruß


    Thorsten

    Hallo,


    hört sich ja schon mal gut an. Von der Wabenfläche her sind 22 mal DNM ja auch nicht gerade weniger als 12 mal Dadant. Von daher müsste es mit dem Platz ja auch passen.


    Gibt´s sonst noch Erfahrungswerte zu Buckfast in DNM?!




    Gruß


    Thorsten

    Hallo zusammen,


    wer von euch arbeitet mit Buckfast in Deutsch Normalmaß und kommt gut damit zu recht? Ich frage dies, da ich überlege komplett auf Buckfast umzusteigen, meine ganzen Kästen (DNM) aber nicht neu kaufen möchte. Insbesondere interessiert mich, wie die Schwarmverhinderung in DNM mit der Buchfast funktioniert, da die Bucki ja doch etwas mehr brütet (und wenn es ihr zu eng wird auch schwärmen will ...)



    Thorsten

    Hallo Honig,


    danke für den link. Ist nicht schlecht. Detaillierte Einzeldaten über die letzten Jahre gibt es aber nicht für meine Region und nicht für alle Nektarspender, wohl aber sehr gute Übersichten. Ich habe jetzt mal nach Einzeldaten nachgefragt. Mal sehn, ob sie die rausgeben ...



    Gruß


    Thorsten

    Hallo zusammen,


    kennt jemand eine Datenbank, in der der Blühbeginn von verschiedenen Trachtpflanzen, zumindest aber für Kirsche und Apfel, über die Jahre für die norddeutsche Tiefebene dargestellt wird?


    Gruß


    Thorsten

    Hallo Uwe,


    das mit dem Fön probiere ich mal aus. Hört sich gut an und wäre auch ein echt einfaches Unterscheidungsmerkmal. Hat denn sonst überhaupt schon jemand aus meiner Gegend (siehe Profil) richtigen Honig im Kasten?! Würde mich mal interessieren und wäre ein weiterer Anhaltspunkt für mich zur Klärung meiner Frage.



    Gruß


    Thorsten

    Halo zusammen,


    ich habe gerade in die Kästen geschaut. Alles bestens! Ich wollte dann wie jedes Jahr, die überschüssigen Futterwaben rausnehmen und für die Ableger wegstellen. Hierbei habe ich Waben gefunden, die hell verdeckelt waren und wo der Inhalt ziemlich flüssig war. Kann das schon Honig von diesem Jahr (Weide, Ahorn) sein?! Es gab auch schon flüsigen "Honig" im Anbau unter dem Deckel. Hatte ich sonst um diese Zeit noch nie.


    Wie kann ich eindeutig unterscheiden, was noch Futter und was schon Honig ist? Was es dieses Jahr auch so "schwer" macht ist, dass ich keine alten Waben zur Überwinterung mehr brauchte und alles in schönen hellen neuen Waben ist.


    Gruß


    Thorsten

    Hallo zusammen,


    Freitag war bei mir, Nähe Bremen, Reinigungsflug angesagt. Danach habe ich mal kurz unter die Deckel der Beuten gesehen; Klarsichtfolie lag noch drauf. Das Ergebnis: 3 von 3 sind noch gut da. :daumen:


    Ein Volk war schon sehr stark, so dass ich mir hier höchstens über die Futterreserven ab April Gedanken mache.


    Viele Grüße aus dem Norden


    Thorsten

    Hallo zusammen,


    habe eben noch mal in das Volk geschaut. Wollte mal sehen, ob es im Volk irgendwelche Auffälligkeiten gibt. Und was soll ich euch sagen ...


    Laufen doch zwei Königinnen über eine Wabe mit frischen Stiften. Eine dickere (vermutlich die alte Stockmutter) und eine schlankere (vermutlich die neue Königin).


    Peter : Gezeichnet habe ich die neue nicht, sondern nur schnell wieder den Kasten zugemacht und sich alles selber überlassen um nicht weiter zu stören. Interessiert hätte es mich aber trotzdem, welche Königin ich denn am Flugloch gesehen habe (grübel ...).


    Ich hoffe jetzt, dass die neue Königin einen vollwertigen Ersatz für die ältere darstellt und im Herbst, bzw. spätestens im nächsten Frühjahr das "Geschäft" übernimmt.



    Gruß


    Thorsten

    Mahlzeit zusammen,


    brauche mal Euren Rat. Ich habe letzte Woche um die Mittagszeit schön bei den Bienen gesessen. Bei einem älteren Wirtschaftsvolk (Königin 3 Jahre alt) sehe ich auf einmal eine Königin auf dem Flugbrett sitzen, umringt von 5 bis 6 Arbeiterinnen. Die Arbeiterinnen benehmen sich anscheinend alle friedlich der Königin gegenüber.


    Nach etwa 5 min verschwindet die ganze Gesellschaft in der Beute. Was war denn da los?! Waren das Anzeichen dafür, dass die Königin aus dem Volk gedrängt werden soll, weil sie relativ alt ist? War das vielleicht bereits eine wiedergekehrte still umgeweiselte Jungkönigin?! Hat die Königin nur mal das schöne Wetter genossen :lol: ?!



    Gruß


    Thorsten

    Hallo Andreas,


    bei mir habe ich auch eine Lindenalle in etwa 100m Entfernung. Hierbei handelt es sich um Sommer- und Winterlinden. Die Bienen fliegen seit etwa einer Woche wie verrückt dort hin. Das geht morgens früh schon los. Hier hat es in den letzten Wochen allerdings auch immer wieder mal ordentlich geregnet, wie doch auch fast überall sonst, oder :confused: .


    Ich würde einfach mal probieren, die Bienen zur Linde zu bringen. Nach der Wetterlage in den vergangenen Wochen, solltest Du dort meiner Meinung nach gut was ernten können.


    Gruß


    Thorsten