Beiträge von imkerhh

    Hallo,


    ich habe im Honigraum die Nordmann Wabe. Diese wird mit eigenem Wachs bewachst und Los gehts. Gebe zu, es sind immer mal wieder Völker dabei, da ist die Annahme etwas zögerlich.
    Beim Schleudern, wie das Wort schon sagt dann Vollgas.
    Mir ist das Schleudern mit Junfernwachswaben immer zuviel Schweinkram und Zeit.


    Gruß
    Imker

    Hallo,


    der Metalldeckel passt jetzt aber nicht auf das Twist off Glaso, oder?


    Warum ist es relevant ob es "rechtlich" ok ist den Twist off Deckel Mehrfach zu verwenden, wenn es aus Hygiene sicht es nicht empfohlen wird?
    Ich finde das in Tomatensoßegläsern immer sehr gut zu sehen ist, wie sich sie rote Soße in den Deckel "frist". Man bekommt es nicht sauber, es bleibt immer leicht rot.


    Nur weil der Honig jetzt als Rückstand farblich nicht zu sehen ist, ist es wahrscheinlich nicht Hygienisch sauber., oder?


    GRuß
    ImkerHH

    Hallo,
    Neben der senkrechten Lagerung, löte ich die Mittelwände ein wenn ich sie benötige und nicht 4/5 Monate vorher.
    Waagerechte gedrahtete Dadantwaben bei ca 25 Grad eingelötet und jetzt bei 18 Grad im Keller. Das gibt Flitzebogen!


    Gruß
    Imker

    Hallo,


    eventuell ein Volk (von den biestigen) auflösen und 2-3 Waben je Ableger dann die neue Königin rein (über Zusetzkäfig). Das werden dannn schöne einzarger zum Winter.
    Die Alte Königin in den ewigen Himmel. Sollten noch weitere Königinnen vorhanden sein Königinnen Ableger und die neuen Könginnen in die Altvölker einweiseln.
    Dann hast du die "alten Königinnen" als reserve in 2016 und alle anderen Völker mit einer Königin vom gleichen Schlag. Das Imkern sollte dann einfaher sein.


    Nur mal so eine Idee, wenn ich soviele Jungköniginnen hätte, würde ich auch alle nutzen und mich vom alten trennen.
    Die Ableger können auch schon während der offenen Brut behandelt werden.


    Gruß

    [quote='wasgau immen','https://neu.imkerforum.de/forum/thread/?postID=467844#post467844']Es geht alles in Dadant einfacher und damit auch wirtschaftlicher!
    Nur darauf kommt es an.
    Punkt!
    Das Einfache und die Möglichkeiten die man hat.



    Was ist das einfache und vor allem was die Möglichkeiten?
    Ist das Schläudern schneller? Das bilden von Ablegern besser?

    Hallo,


    der Ableger wird dann an dem Stand zum "vollen" Volk?
    Gibt es eine Möglichkeit, das Flugloch so zu stellen, das die Bienen hoch Fiegen müssen?


    Ansonsten wenn es freies Flugfeld ist, ist es nicht ideal für die die da Langgehen.
    Man steht da förmlich im Weg.


    Gruß
    Imker

    Eine Nachschaffungszelle ist besser als gar keine.
    Die gesamte Situation scheint dich zu überfordern?
    Also zerbreche dir nicht den Kopf über schritt 4, 5 und 6 sondern mache erst Schritt eins.
    Auf deine Fragen kommt immer: JA ABER.


    Hast du keinen Imker an der Hand.
    Der gibt dir schon die richtigen Tipps.


    So wird das hier im Thread nix.


    Zusätzlich haben wir Mitte April, da sind Drohnen und Weiseln sowie Königinnen die "ÜBER" sind, nicht soviel vorhanden.

    Hallo,


    sehe den Thread erst jetzt.
    Zum Threadstart hätte ich den 2 stärksten Völkern je eine Brutabe entnommen und Volk 3 Verstärkt.
    Somit wären ggf. alle Völker jetzt Gleichstark.


    Volk 3 ist das schwächste und hat 2 Weiselzellen? Eventuell ist die Königin nicht so gut!


    Wie sieht es jetzt mit der Bildung eines Ablegers aus? Noch Beuten vorhanden?
    Je 2 Brutwaben aus Volk 1 & 2 (bischen den Schwarmdruck nehmen durch Brutentnahme) sowie die Schwarmzellen aus Volk 3.


    Der Ableger hätte dann 5 Waben und ausreichend groß für den Anfang.


    Wenn kein Ableger gewünscht Schwarmzellen brechen.


    Zu den Fragen:
    Volk 1 = Auf einen BR lassen
    Volk 2 = Wenn der Wildbau beim Kontrollieren nicht stört (was ich aber nocht Glaube) lassen sonst entfernen
    Volk 3 = Ablegerbilden und mit Brutwaben aus Volk 1 & 2 Verstärken, wenn Sie Umweiseln wollen, sind die Drohnen in 3-4 Wochen mehr und das Begattungsergebnis vermutlich besser.


    Gruß
    Imker



    Wenn kein Ableger gewünscht Schwarmzellen brechen.

    Moin Moin,


    ich denke 30-35 Euro sind doch ok je Woche und Volk.
    10 Völker 2 Wochen = 600 bis 700 Euro.
    Es kann dann noch über An und Abfahrtpauschale gesprochen werden.
    Ich würde die 25Km ins Alte Land fahren...


    Da aber nix genaues zu dem Preis genannt wurde, ist mein Post nur eine Annahme.


    Gruß
    Imker