Beiträge von Cathleen

    Anfangs hatte ich auch sehr große Probleme mit der Wachsmotte und habe sie mit Schwefelstreifen bearbeitet. Allerdings nicht im Volk sondern bei der Lagerung. Ein erfahrener Imker hat mir dann den Tip gegeben die Waben kalt und luftig zu lagern, da ja die Larven sich erst bei ca. 14 ° C entwickeln und Zugluft mögen die gar nicht. Ich lagere die Waben, die nicht arg dunkel sind, jetzt im zweiten Jahr kalt und in Zugluft ohnen Wachsmottenprobleme. Kann ich nur empfehlen.
    Gruß Cathleen

    Hi, auch ich habe am Samstag meinen Schwarm wieder eingesammelt. Sie hatten sich schön verteilt über ca. halben Meter auf einem Holzhaufen niedergelassen. Nach vergeblichen einsammeln und immer wieder auffliegen sind wir auf die perfekte Idee gekommen, den Hozhaufen abzubauen und die bestückten Scheite einfach vor die Beute zu legen. Nach einiger Zeit sind sie wieder eingezogen. Eine geniale Erfahrung.


    Viele Grüße :Biene:

    Hi Feuerwehrbiene,
    Die Entscheidung ob einzargige oder zweizargige Überwinterung hängt von der Größe des Volkes ab. Mein Witschaftsvolk überwintere ich zweizargig - die hätten in einer Zarge gar kein Platz und könnten auch zu wenig Futter einlagern. Jedoch mein Jungvolk möchte ich einzargig überwintern.
    Schöne Grüße

    Willkommen im Forum.


    Fülle bitte erst einmal Dein Profil aus, damit wir u.A. wissen auf was für Beuten Du imkerst. Sonst kann man Dir nicht wirklich weiterhelfen...


    Hallo ARebours ,
    vielen Dank für die flotte Antwort. Profil ist ausgefüllt ;-). So ist es halt mit einer Anfängerin.
    Viele Grüße Cathleen

    Hi,
    ich bin eine Jungimkerin und habe seit letzten Herbst ein Volk, was mittlerweile richitg stark ist. Ich möchte aus diesem Volk gern ein Ableger machen.
    Kann mir da jemand genau erklären wie ich das machen muss um dann auch eine Königin im neuen Volk zu haben? Ich wollte gestern schon anfangen und war dann etwas überfordert da ich nicht weiß wo die Königin herkommt?
    Ich würde mich über Eure Antwort sehr freuen.
    Viele Grüße
    Cathleen
    :Biene: