Beiträge von happy

    Hallo Lothar.

    Was ich meinte war: Kann ich auch den abgeschleuderten Honigraum eines anderen Volkes als 2. Zarge ihnen aufstellen. Den hätte ich gerade über. Wäre ja dann nicht eigentlich als Honigraum gedacht. Sonst müsste ich noch einen mit Mittelwänden erstellen.
    Oder kriegen die da ein Problem und nehmen ihn nicht als Brutraum.

    Hallo Lothar!


    Bin ich richtig in der Annahme gelich auf zwei Zargen Zander einschlagen wenn du schreibst
    "gleich auf endgültige Brutraumgröße einschlagen". Ist sonst mein Standard bei einem Volk.


    Und könnte ich dann praktisch den abgeschleuderten eines Volkes oben auf stellen.

    Könnte ich zum erweitern des Schwarmes auch einen abgeschleuderten Honigraum eines anderen Volkes über Absperrgitter aufsetzen.
    Spricht was dagegen? Räubereigefahr sollte doch bei der Trachtlage, dem starken Schwarm und kleinem Flugloch gering sein.
    Oder wie seht ihr das?

    Hallo zusammen!

    Ich habe einen Schwarm gefangen und ihn auf eine Zarge Zander gesetzt.
    Nun ist die Kiste echt voll.

    Deshalb meine Frage, wann erweitert man einen Schwarm. Schon jetzt einen zweiten Raum geben. Womöglich auch als Honigraum mit Absperrgitter oder?

    Zweite Frage man weiselt man am besten einen Schwarm um?

    Hat jemand Ahnung ob man bei den Bieneninstituten anrufen und um Rat fragen kann?
    Sicher wäre eine Ferndiagnose wohl kaum machbar aber vielleicht
    gibt das geballte Wissen das dort existieren muss einen Aufschluss.
    Habe es heute schon mit verschiedenen Nummern in Kirchhain versucht aber
    entweder war besetzt oder niemand ging ran.
    Oder kennt jemand eine Bienenguru mit dem man mal ein Telefonat führen kann.
    Ich bin echt ratlos.

    So heute morgen hatte ich das Flugloch wieder geöffnet.
    Es war wohl wirklich dieses Volk.
    In meiner Verzweiflung habe ich heute Abend das Volk auf eine Sackkarre gepackt und sie an eine andere Stelle gefahren.
    Es sind leider Luftlinie nur ca 500 Meter.
    Ich weiß das ist nicht sehr viel.
    Was denkt ihr werden die Flugbienen an den alten Ort fliegen und da kein Volk mehr
    da ist sich dort in die anderen Völker einbetteln.
    Ich habe schon Ableger gemacht und die auch nur in der gleichen Distanz verstellt und
    der größte Teil der Flugbienen blieb im Ableger.
    Was denkt ihr wenn die Flugbienen des vermeintlich agressiven Volkes sich in eines der anderen Völker einbetteln das sie ihr agressives verhalten beibehalten odeer ob die Gesamtstimmung der Völker beruhigend wirkt?

    @ Drobi


    Das mit dem einsperren sehe ich genauso. Aber wie schon gesagt es führt in ca 7 Metern ein Feldweg vorbei der von Füßgängern frequetiert wird.
    Und auf dem wurde man wenn man sich langsam vorbei bewgt hat von den Bienen angeflogen. Was hättest du gemacht?
    Es war auch nur das eine Volk. So wie einTag Kellerhaft.
    Schweiß und Parfüm kannst du auschließen. Das haben die bei jedem gemacht.