Beiträge von Nigra

    Hmm, wie es aussieht, hat der Autor unterschiedliche Wabenabstände realisiert. Innen fünf oder sechs Waben mit Abstand 31 mm, aussen je 2 mit 37 mm...


    Das täuscht, ich habe auch zu zeichnen angefangen und erst dann gesehen, wo die Masspfeile genau hinzeigen. Seine Abstände bei zehn Waben sind 34, 38 und 42mm. In das gleiche Innenmass von 374 gehen aber auch 11 Waben mit innen 32 und aussen 35. Leider kann ich kein PDF hochladen.


    Was ich nicht verstehe auf der Skizze, sind die Schlitze 4.2x30.


    Zur Verdrehsicherung liesse sich auch in eine Seite (z.B. über dem Flugloch) in jede Zarge ein Sackloch bohren oder eine Kerbe einstemmen, an der man von aussen kontrollieren kann, ob der Stapel richtig zusammengesetzt ist. In Wabenrichtung 2, 3 cm länger ist zwar schon noch idiotensicherer, aber man hat für die Zargenhölzer halt wieder 2 versch. Masse.