Beiträge von Andreas86

    honigbiene91: Du kannst auch jetzt noch Ableger bilden, indem du die frischen Triebe die sich nach dem Zurückschneiden gebildet haben, für die Stecklingsvermehrung verwendest. Du kannst sie ja über den Winter in deiner Wohnung auf dem Fensterbrett wachsen lassen.

    Hallo Thomas,


    wir haben bei einer Rabattaktion von einem Baumarkt zugeschlagen. Danach haben wir Ableger von diesen Pflanzen gebildet und diese verpflanzt. An Lavandin kommt man nur schwer dran.

    In der Provence werden zwei ähnliche Pflanzen angebaut. Lavendel und Lavendin. Der meiste in der Provence verkaufte Lavendel-Honig scheint Lavandin zu sein, wenn man ein bisschen in den entsprechenden Seiten stöbert. Lavandin ist wirtschaftlich deutlich rentabler, der echte Lavendel ist hochwertiger.

    Ich glaube nicht, dass man in D sinnvoll Lavendel anbauen kann. Das Klima passt vermutlich meistenorts nicht für eine hochwertige Ölproduktion und das ganze povençalische Drumherum fehlt auch.

    Ja, es handelt sich um zwei Sorten. Der echte Lavendel wird zur Duftölgewinnung angepflanzt. Lavandin wird für die Massenproduktion von Reinigungsmitteln verwendet. Die Ausbeute des Öls beim Lavendel ist geringer, dafür ist es aber auch wesentlich mehr Wert. Ich bin optimistisch das dass Projekt gelingt. Die Destillation der Mutterpflanzen war letztes Jahr bereits erfolgreich.

    Guten Tag,


    ich glaube der Lavendel läuft noch unter Blühstreifen. Mal schauen wie es sich die nächsten Jahre entwickelt, auch auf Bezug auf Agrarförderung usw. Frage mich gerade wie es die Franzosen und Bulgaren mit ihren Lavendel halten🤔.


    Gruß Andreas

    Naja, das Land auf dem er wächst ist nicht gerade das Beste. Außerdem waren die Jahre zuvor schon immer Bienenweiden auf der Fläche angebaut worden wie z.B. Phacelia, Senf, Buchweizen oder Rotklee.


    Der Lavendel soll zur Honig und Öl-Gewimmung dienen. Wir machen im übrigen ständigen solchen Unfug.

    Hallo Wolfgang,


    habe einen Landwirt überreden können. Wir sind aktuell bei 995 Pflanzen, nächstes Jahr kommen nochmal 500 dazu. Und ich muss sagen, sie entwickeln sich prächtig. Mal schauen wann wir einen Termin für das Fest finden.


    Gruß Andreas


    IMG_20200814_213917.jpg

    Ich hab mich vor drei Wochen bei Aldi mit einer Palette mit 500kg Zucker eingedeckt. Alles freundlichen und ohne Probleme. Die Palette haben sie mir dann noch auf dem Hänger geladen, als ob es selbstverständlich wäre. Hut ab

    Hallo zusammen,


    ich habe vor kurzem auf der Seite eines Berufsimkers gelesen, dass er beim Anwandern, die Bienen auf die neue Tracht abbrichtet, indem er vor dem Öffnen der Fluglöcher die Trachtpflanzen in Zuckerwasser tränkt und diese direkt vor die Kästen platziert. Hintergrund: die Bienen sollen schneller auf die neue Tracht abgerichtet werden. Hat das schon mal jemand ausprobiert?

    Hallo, ich kann das bestätigen. Zumindest dass zu Blühbeginn viel Bienen am Lavendel sind. Später scheint es an der Temperatur zu liegen, je heißer es ist desto mehr Bienen sind dran.

    Ich habe mir angewöhnt nach der Robinie direkt in die Ackerbohne zu wandern. Der Landwirt freut sich das die 17 ha bestäubt werden, dafür behandelt der die Bohnen ausschließlich nachts. Und der Honig ist auch nicht zu unterschätzen (in Menge und Qualität;))