Beiträge von Jule

    :) eben, es gab sicher kein Drohnenmütterchen, und sie waren total gechillt, darum habe ich sie ja auch so lang laufen lassen, weil ich sehen wollte, was passiert.

    Ich hatte vorher noch nie gehört, dass abgekehrte Völker Königinnen killen. Das hat mich etwas alarmiert =O...

    Ich hab die gut eingeräuchert, sodass sie die Fluglochwache gut überzeugen können und drinnen legt jetzt ne Kö auf einmal...alles gut!

    Du machst mir Angst!

    Ich habe gestern nämlich folgendes gemacht:

    Ich hatte ein drohnenbrütiges Volk, aber da die alte Königin über Wochen noch "prall, stolz und respektiert" über die Waben lief, als könnte sie noch was, habe ich es erstmal gelassen. Die Kö mochte ich, und solang die so rumläuft, hatte ich eine Daumenschwäche.

    Gestern also habe ich ein starkes Jungvolk an den Platz gestellt und den kläglichen Bienenrest abgekehrt... meine Resthoffnung auf noch ein befruchtetes Ei hatte sich nicht erfüllt... und beim Abkehren war die Alte nun auch nicht mehr da.

    Nun bin ich gespannt, ob das gut geht, bisher hatte ich nicht daran gezweifelt!


    Beste Grüße

    Jule

    Ich verwende einen verzinkten Ascheimer mit Deckel. Der ist allerdings nicht 100% stinkdicht, könnte man aber mit Fensterdichtband oä hinbekommen. Zusätzlich habe ich einen netten kleinen Stopfen für das Smokerloch. (Geschenk von Kikibee:*)

    Aber dieses Lagerfeueraroma finden wir nicht so schlimm:)

    hat das erste bestiftete Näpfchen...

    Nachschaffung? Stille Umweiselung? Nur ein Näpfchen?

    Mein Erster Gedanke.

    Ein Schwarm kann auch ne alte Tante mit jetzt leerer Spermatheka inne haben. Gibts öfter.

    Mir ist das bisschen zu früh für Schwarmzellen.

    Danke nochmal !!!!

    Du hast mir wieder klar gemacht, dass man das sieht, worauf man programmiert ist zu sehen... man sieht, was man erwartet zu sehen.

    Diesen Fehler gemacht zu haben, nach ein paar Jahren des Imkerns, ist mir sehr peinlich! Gleichzeitig zeigt es mir, wie aufmerksam man sein muss, und vor allem dass alle Vorgänge im Bienenstock mehr als "ein- fach" sind. Mea culpa.

    Genau eine Woche später: 2 weitere verdeckelte Weiselzellen an den Seiten der Rähmchen.... und mindestens 7 frisch verdeckelte Nachschaffungszellen=O

    Tatsächlich, wie Dieter sofort gesagt hat! Respekt. Es war ein letztjähriger Schwarm mit ungezeichneter Königin- ich hätte auf dem Schirm haben müssen, dass sie vielleicht fertig ist... ;(


    Man lernt nie aus!

    Trotzdem- zurück zum Thema: Schwarmkontrolle: Ja, ab jetzt! Aber betrachtet alle Faktoren! Nicht jedes Ei im Näpfchen ist beginnender Schwarmtrieb!


    Beschämte Grüße Jule

    ...

    Ich hätte nicht gedacht, dass die Asiatische Hornisse tatsächlich den Sprung von Karlsruhe nach Hamburg in einem Step schaffen konnte, aber so ist es jetzt.

    meinst Du nicht, dass die mim Boot gekommen sind?

    In Australien haben sie eine extra Schwarmsuchhafenaufsicht, damit ja keine blinden Passagiere mitkommen.

    Gibt's sowas in HH auch?

    LG Jule

    hat das erste bestiftete Näpfchen...

    Nachschaffung? Stille Umweiselung? Nur ein Näpfchen?

    Mein Erster Gedanke.

    Ein Schwarm kann auch ne alte Tante mit jetzt leerer Spermatheka inne haben. Gibts öfter.

    Mir ist das bisschen zu früh für Schwarmzellen.

    Da hast du recht! Es war definitiv kein leeres Näpfchen, aber tatsächlich nur eins...ich hab nicht weiter drüber nachgedacht... sonst schien mir alles normal...

    Es ging mir mehr darum, die Frage nach dem Zeitpunkt der ersten Schwarmkontrolle zu beantworten...

    Macht ihr schon Schwarmkontrollen? An was bestimmt ihr, wann es Zeit ist damit zu beginnen? Das Datum allein reicht ja nicht

    Heute 21.4. 17° war es so weit sich das erste Mal in Ruhe einen Überblick zu verschaffen.

    Der Schwarm vom letzten Jahr hat das erste bestiftete Näpfchen... vom Flugloch betrachten her hätte ich das bei denen am wenigsten erwartet....

    Also: jetzt!

    Über 2 Ecken habe ich vom ersten Schwarm am Niederrhein gehört...


    Aber wie immer: es kommt nicht aufs Datum an. Es kommt drauf an wo du bist.


    Beste Grüße Jule

    Hmm... willst du die Ableger erst aus Nachschaffungszellen Königinnen ziehen lassen????

    Oder willst du Königinnen kaufen oder ziehen??? Dann musst du auch füttern, dass die gescheit werden...

    Was ein Aufwand 8|

    Ich würde Vollvölker verkaufen und keinen Murks... klar verkauft man auch Ableger, aber dann gezielt und nicht damit es billiger wird.


    ....aber ich hab auch schon gehört, dass an Anfänger alles mögliche und unmögliche verkauft wird. Finde ich nicht gut! :cursing:


    Mein Senf.... Gruß Jule

    Klar ist es nicht als Befallsmesser geeignet^^...Ich fand es nur so krass, wie früh die schon rumlauern und alles anfliegen was gelbgrün ist. Sehr unangenehm beim Sport.

    ...bei uns dauert es noch ein paar Tage, erstmal kommt Frost...

    Aber die Käfer sind schon da!

    Zieht ein grellgrüngelbes Shirt an zum testen... die Käfer werden Euch finden!!!

    Das musste ich letzte Woche bei 14 Grad erleben... also bleibt das Shirt jetzt wieder bis nach dem Raps im Schrank. Wobei es kurz nach der Blüte am anziehendsten für Käfer wirkt=O

    Hoffentlich gibt es nächste Woche bisschen Wasser würde dem Raps gut tun. Ich werd schon wieder nervös, wenn es so trocken ist.

    Ich finde auch, dass es mal wieder regnen könnte... aber andererseits sind durch die Frost-Brutpause meine Bienen eh noch nicht am Start...

    Gruß Jule