Beiträge von Müritzbiene

    Hallo Michael,
    wenn du sicher bist, dass sie weisellos sind, würde ich das Miniplus mit Hilfe einer Leerzarge und Zeitungspapier (dazwischen) einfach aufsetzen. Den Boden kannst du doch beim MiniPlus rausnehmen? Weisellose Völker nehmen zur jetzigen Zeit die Königin an. LG Katrin

    Hallo Magazinimker,
    Nein! Wenn du hättest behandeln wollen, warum hast du im Herbst keine AS Behandlung gemacht oder eine OS Behandlung im Winter?? Du musst dich schon entscheiden, welchen Weg du gehen willst :roll:
    Jörg hat ja bereits zusammengefasst, was du machen kannst, wenn du denn einschreiten möchtest. Ansonsten könnte man das Volk auch schwärmen lassen (evtl. Schwarm vorweg nehmen) und die zurückgebliebenen Bienen mit der Brut behandeln. Dann aber von letzteren keinen Honig mehr ernten. Der vorweg genommene Schwarm kann noch Honig eintragen. LG Katrin

    Hallo Epoche!
    Ich denke, du brauchst einen Imkerpaten, der mal ins Bienenvolk schaut! Sollte die Altkönigin aus welchen Gründen auch immer tot sein und mithilfe Nachschaffung eine oder mehrere Jungköniginnen geschlüpft sein, können diese kein Wirtschaftsvolk mehr aufbauen. Die Drohnen sind noch nicht begattungsfähig und es wäre wirklich schade um dein Volk. LG Katrin

    Last uns noch ein paar Tage, Weihnachten war die Hütte voll und es muss ja auch alles ordentlich ausgefüllt werden !! Wir überlegen lieber etwas länger................
    (sagt eine, die vor 30 Jahren erfolgreich eingebürgert wurde...............:p)
    LG Katrin
    von der tief verschneiten Müritz

    Hallo und einen schönen Tag, dem Jungimker-Bayern-Schwaben !
    Ein "Schwarm" aus 200-300 Bienen zu dieser Zeit und jetzt erst mit Königin, kann es nicht mehr zu einem überwinterungsfähigen Volk schaffen. Ich würde die Bienen behandeln und dann, genau wie Bernhard es schon gesagt hat, auflösen. Du fegst die (vollgefressenen) Bienen ohne Königin vor einem anderen Volk ab. Dann können sie sich einbetteln und verstärken das bereits bestehende Volk. Somit ist allen geholfen.
    Liebe Grüße
    Katrin

    Wer schon in MV sich niederlassen will, der sollte standesgemäß Pommernschafe halten. :daumen: Auch wenn Henry andere hat......:roll:
    und das:.....

    Zitat

    und den Fuchs auch

    ist das kleinere Problem. Hauptsache deine Weide ist nicht abseits vom Dorf mitten in der Pampa. Da ist jetzt umdenken gefragt, die sollen ja nicht wie die 7 Geißlein enden. Dann sorg mal vor mit Schutzhunden !
    LG Katrin

    Hallo Kai,
    du siehst völlig unbegründet weiße Mäuse.........
    Füll das Schreiben aus, zu deiner Sicherheit und für die Sicherheit anderer! Im Falle eines AFB-Falles muss schnell und zielgerichtet gehandelt werden können. Es ist richtig, wenn Stände aktualisiert werden, auch die bisher nicht gemeldeten. Ich kann dich irgendwie jetzt überhaupt nicht verstehen.
    LG Katrin

    Hat er einen Zeugen (außerhalb familärer Bindung) der das Schaf identifizieren könnte? Ich würde auch das Gespräch suchen. Leider ist davon auszugehen, dass wenn der Nachbar die Stirn bietet, ein gesuchtes Schaf "umzudeklarieren" man um eine Anzeige bei der Polizei nicht herumkommt. Kann man so aber auch thematisieren, sollte es im guten nicht gehen.
    LG Katrin

    Brutscheunen sind ja wahre Milbenschleudern. Und dieses Jahr wird ausdrücklich gewarnt. Ich würde die BW ein einer Brutscheune auslaufen lassen, dabei (das nötige) füttern. Nach dem Auslaufen, behandeln und dann die Bienen als Verstärkung vor den anderen Völkern abfegen.
    LG Katrin