Beiträge von Bienenköniggibmirhonig

    Wahrscheinlich ist es eine Mischung aus Hitze und Trockenheit. Das bringt diese Pflanzen dazu besonders viel ätherische Öle zu produzieren, was wiederum betörend duftet..

    Viele liebe Grüße und bleibt vorsichtig

    Wolfgang

    toyotafan : Kann das System, vielleicht mit größeren Löchern in allen Ecken nicht auch zuvor dazwischengelegt werden, z.B. wenn der HR halbvoll ist. Dann könnte er weiter gefüllt werden bei offenen Löchern. Ist er voll, Löcher zu und am Morgen den HR bergen. Das ist, wovon ich träume. Die leergeschleckten HR obendrauf stellen ist nicht mein Problem?

    Viele liebe Grüße und bleibt vorsichtig

    Wolfgang

    Oder 10 Jahre Urlaub in Frankreich zusammen mit einer Dadantbeute, die ich dann mal in die Kirschblüte bei Villedieu stelle, dann mal zwischen die Kastanienbäume an der Ardèche, bei Sault in die Lawendelfelder und schließlich an ein Sonnenblumenfeld bei Arles. Danach geht’s in die Camargue zu Steffi auf ein deftiges Stiergulasch mit Stiersalami als Vorspeise und einem wunderbaren Pommetörtchen und Espresso für danach, begleitet von einem rosa Vin de sable aus der Region. Oh Mann, ich habe Entzug.

    Viele liebe Grüße und bleibt vorsichtig

    Wolfgang

    Wie jetzt, die unterhalten sich mit mir und ich bekomme noch Geld dafür, ist ja klasse.

    Spaß beiseite, wie oft muß ich da im Jahr hin mit einem zweiten Imkeranzug?

    Kann ich an einem Sonntagvormittag drei oder vier Kunden abfahren und muß ich da wirklich einmal die Woche hin?

    Viele liebe Grüße und bleibt vorsichtig

    Wolfgang

    Wenn wir die Rähmchen im BR quer reinhängen, den HR genausogroß hintendranhängen und den Zauberereinschub in der Größe anpassen, haben wir dann nicht eine Trogbeute?

    Fehlt nur noch das kleine Schild auf den beiden Deckeln:

    Bist Du Imker - hier öffnen.

    Bist Du fehlgeleiteter Gutmensch - Finger weg.

    Wie kann ich mich bei den Löwen bewerben? Und was mach ich bloß mit dem vielen Geld?


    Viele liebe Grüße und bleibt vorsichtig

    Wolfgang

    Mag sein, daß das dem Einen oder anderen hier gelingt, mir gelingt das nicht. Aber vielleicht ist der Dadantimker mit nur einer Flachzarge hier tatsächlich im Vorteil. Und Ihr wisst, wie schwer mir dieser Satz fällt, hihi.

    Viele liebe Grüße und bleibt vorsichtig

    Wolfgang, der im Museum von Robert Houdin in Blois mal nachforschen wird

    JaKi : warum bewirbt er das, lass mich mal überlegen. Bei der Anzahl von Followern kann er, glaaaaauuuuuuuub ich nicht, Geld damit verdienen. Unglaublich.

    Viele liebe Grüße und bleibt vorsichtig

    Wolfgang, was glaubt ihr wohl warum ich meine DN‘s immer so bewerbe, warte bis heute auf eine Überweisung von Herrn Normal

    Das wurde auch hier im Forum schon erforscht. Nach dem Motto: zu wenig Platz für ne Schleuder. Übrigens, Cocktail-Stampfer ist schon mal ein guter Anfang.

    Ich denke, der Preis schreckt nicht ab. Einen Imker natürlich, aber einen gut situierten Haus-&Gartenbesitzer mit ordentlichem sicheren Einkommen und dem Hang, seinen Kindern einen Gutmenschen vorzumachen oder für einen echten Gutmenschen schreckt das nicht.

    Und all das wäre immernoch besser als Steingarten und gepflasterter Garten ( muß nicht gemäht werden ).

    Viele liebe Grüße und bleibt vorsichtig

    Wolfgang, auf Krawall gebürstet weil echt in der Predouillie

    Nein, alles falsch.

    Imker sind die Speerspitze des Insektenschutzes. Da geht es um praktisches Handeln und weil wir mit unseren Bienen 5 von 7 Problemen der Wildinsekten teilen, kämpfen die meisten von uns auch konkret dagegen an.

    Es kann garnicht genug Imker geben. Die, die desillusioniert aufgeben haben zukünftig Ahnung davon, sind unsere Kunden, die wissen, was dahinter steht.

    Es sind nicht die Hobbyimker, die tonnenweise ihren Honig an Abfüller zu einem unverschämten Preis verscherbeln.

    Bei Hobbys ist es normal, daß man nicht perfekt wird und irgendwann aufgibt. Das ist normal und nicht schlimm. Naja, jedenfalls gibt es Schlimmeres.

    Tausende von Leuten haben eine Zeit lang versucht eigenes Sauerteigbrot zu backen. Das sind jetzt die besten Kunden beim Edelbäcker.

    Viele liebe Grüße und bleibt vorsichtig

    Wolfgang

    Blüten finden die Bienen im Wald genug, wenn es ein lichter ist. Schonungen bzw. Sturmschäden, das klingt schonmal nicht schlecht. Stell zwei Völker hin und probiere es aus. Achte darauf, daß sie stabil dastehen, mach die Fluglöcher nicht zu groß und guck halt öfters nach ( Sonntagsspaziergang nach der Kirche.

    Viele liebe Grüße und bleibt vorsichtig

    Wolfgang

    Tatsächlich scheint es dafür einen Markt zu geben. Naturverbundene Leute, die in ihrem Garten gerne ein Bienenvolk hätten. Jetzt können wir darüber jammern oder wir überlegen uns, was wir tatsächlich sinnvolles tun können.

    Viele liebe Grüße und bleibt vorsichtig

    Wolfgang

    Tatsächlich ist das Einschieben der Bienenflucht auch eine Idee mit der ich mich seit einiger Zeit beschäftige. Für mich ist das einlegen der Bienenflucht bei Magazinen der Flaschenhals. Die schweren HR runterheben und danach wieder drauf ist kein schöner Moment. Ein Schiebesystem wie bei einem Zauberer, wenn er die Jungfrau in der Box in zwei Teile trennt, das wäre es für mich. Natürlich kann ich auch meinen Sohn oder einen Bodybuilder mitnehmen zum Bienenstand, aber mit einem Einschub wäre es halt eleganter.

    Und ja, wegen der Bienenquetschproblematik habe ich das Teil noch nicht.

    Viele liebe Grüße und bleibt vorsichtig

    Wolfgang