Beiträge von Drohnenbrut

    Hallo Sherry


    Hast du vielleicht noch ne Begattete Königin übrig dann würde ich dir empfehlen einen Kunstschwarm zu bilden.


    Ansonsten würden die Wahrscheinlich Schwärmen da so viele Bienen in der Beute sind.


    MFG Toma

    Hallo Feuerwehrbiene


    Normalerweise ist August die Drohnenschlacht. Und in 4 Wochen dürfte kaum Drohnen vorhanden sein. Also eine Begattung ist jetzt sehr gut noch möglich wenn noch viele Drohen vorhanden sind so wie du gesagt hast.


    Ob du alte oder Junge hast weiß ich nicht. Aber zugeflogen würde ich eher nicht sagen der Duft der ungeschlüpften Königin und die Bienen die im Ableger sind die wissen das sie bald eine neue Königin bekommen werden den fremden Zuflug einer Königin unterbinden.


    Also Königin aus dem Käfig raus und begatten lassen.


    Zu PS: Ist der Ableger weiselos hat keine Offene Brut und die Wabe die du zugibst auch keine Eier und offene Brut ist das Kein Problem.


    Ich empfehle dir dringend eine Betriebsweise für nächstes Jahr. Im Winter hast du genügend zeit alles mal durchzulesen.
    Da bei dir anscheinend sehr viel schief geht würde ich dir dies sehr ans Herz legen. Bei fragen zu Betriebsweise kann ich dir gerne Helfen und auch die anderen sind bestimmt auch gerne bereit Tipps zu geben. Denn um diese Jahreszeit noch begattungsableger zu machen ist sehr riskant.
    Aber das Lehrgeld bezahlt ja jeder anders^^.


    MFG Toma

    Hallo Neuer


    Ich würde sagen das Volk will Schwärmen. Ein Ableger zu machen könnte Schiefgehen da einige Völker schon mit der Drohnenschlacht begonnen haben.


    Wenn bei euch noch keine Anzeichen von Drohenschlacht zu erkennen ist könnte die Begattung noch klappen. Wenn bei euch noch Verdeckelte Drohnenwaben sind ist das schonmal ein positives Zeichen das es noch klappen konnte.


    Den Ableger würde ich dann mit 4-5 Brutwaben einer entdeckelten Honigwabe und der Rest mit Mittelwänden bilden. Dann schön flüssig füttern Die ersten tage 500ml Täglich aber nicht so viel das alles Verhonigt. Und hoffen das die Begattung noch klappt.


    Könnte aber auch eine Nachschaffung sein. Wie alt ist die Königin. Wie sieht das Brutbild aus. Hat die Königin genug Platz zum stiften.


    "Königinnen immer Zeichnen das bringt viele vorteile"


    Mfg Toma


    @ Drohn das mit dem Pollen würde ich auch mal gerne wissen hab da nie eine Änderung gesehen. Außer wenn keine Brut mehr zu versorgen ist dann stoppt der Pollenfluss.

    Hallo Bienenknecht,


    wenn du Berufsimker wärst würde ich dir sagen nimm für die Anfahrt, Materialien und Vorbereitung die Hälfte deines Arbeitslohn. Und nimm den Handwerksüblichen Lohn der in deiner Umgebung üblich ist für deine Arbeitsleistung. Ein Profi Schädlingsbekämpfer bekommt mindestens 28€ die Stunde. Und dann musst du vor Ort entscheiden Aufwand und Umfang der Arbeiten. Eine Pauschale würde ich nicht machen, da sich die Frage stellt wie schnell kann ich diese Arbeit ausführen.


    Als Privat Person würde ich bitten um eine Spende für den Verein, sowie für Sprit und Aufwand.


    MFG Toma

    Hallo Hucho


    die Bienen werden nicht über den See fliegen der ist ne bissel sehr groß.


    Dadurch fällt natürlich Trachtgebiet weck aber die Bienen gleichen dieses aus.


    Und Honigernte fällt natürlich etwas magerer aus wie ohne See. Je nachdem wieviele Völker du auf den Platz stehen hast.


    Sonst dürfte alles ok sein und unbedenklich.


    MFG Toma

    Hallo Hucho


    Bienen meiden eher große Wasserflächen, wo sie rüberfliegen müssen.
    Da dies eine große strecken sein können ist es für Bienen nicht rentabel Trachtangebote zu nutzen die jenseits des Sees liegen. Weiß ja nicht wie groß der See ist^^.


    Zumal würde ich keine Bienen direkt am See aufstellen da es an Seen kaltgebiete gibt und somit die Bienen im Frühjahr später anfangen zu Brüten und auch mehr aufwand betrieben werden muss um die Brutnest Temperatur zu halten.
    Gleiche geht auch für Moore und Plätze die Lange Zeit noch mit Schnee bedeckt sind und andere Flächen Schneefrei sind.


    Würde dir also raten stell deine Bienen weiter weck von großen Seen und Kaltgebieten damit die Entwicklung von Bienen nicht gestört werden.


    MFG Toma

    Hallo Summ!


    Da liegst du schon richtig.


    Eine Inselkönigin kommt wirklich von einer Insel.


    Welche Inseln genau weiß ich nicht. Aber man kann seine Königin im Begattungskästchen natürlich Drohnen Frei dort hinschicken. Da dort eine Kondolierte Zucht mit ausgewählten Drohenmaterial möglich ist da keine ungewollten Drohnen von anderen Völker herumschwirren.


    Warum Inselköniginnen 100€ kosten frage ich mich immernoch eine Künstliche besamung wäre wesentlich billiger.


    MFG Toma

    Hallo Bohrbrunnen


    Manche Bienen gehen komischerweise ungern in die 3. Zarge helfen kann da das Absperrgitter herraus zu nehmen. Könnte aber auch Passieren das man dann im Honigraum Brutflecken hat.


    Bei mir ist es das gleiche Bild im 2. Brutraum ohne ende Honig.
    Ich hänge meine Honigwaben um da Bienen ungern Honig umlagern vor allem wenn dieser Verdeckelt ist.


    Ob es deiner Königin stört kann ich leider nicht sagen :daumen:.


    Kommt drauf an wieviel Honigwaben unten sind.


    Natürlich kannst du Honigwaben im Volk belassen auch in dem Brutraum.


    Das Gewicht was du noch zu füttern musst ist Teilweise Erfahrung oder durch messen herauszufinden. Wiege deine Beute und Ziehe je nach Beutensystem ein paar Kilo ab.


    MFG Drohenbrut

    Hallo Dimka


    Bin zwar auch Jungimker aber ich mache Ableger per Kunstschwarmbildung mit 1,5 Kilo Bienen und einer unbegattete Königin.


    Schröpfe 1,5 Kilo Bienen aus dem Honigraum in eine Schwarmkiste. Dazu hänge ich dann eine unbegattete Königin im Käfig ein und lass sie einen Tag in Kellerhaft. Dabei mache ich eine Milchsäure Behandlung gegen die Varroa.


    Dann kommen sie in eine Beute mit in wechsel angeordneten Ausgebauten Waben und Mittelwänden.


    Dann stelle ich die Ableger 3 Kilometer vom Altvolk entfernt auf.


    3 Waben Ableger sind Ableger wo eine Brutwabe eine Honigwabe und eine Wasserwabe eingehängt wird.


    Preis????


    MFG Drohenbrut