Beiträge von praximedi

    Hallo alle miteinander!
    Aufgrund von Baumaßnahmen muss ich meine Beuten innerhalb eines Grundstückes versetzen. Der Abstand beträgt ca. 50m. Frage: Kann ich die Beuten vor dem Wechsel verschließen und ca. 3 Tage am neuen Standort zulassen, damit die Bienen sich an das neue zu Hause gewöhnen und wieder richtig zurückfliegen? Wer hat Erfahrungen damit? Bitte um Rückmeldung. Danke praximedi

    Praximedi, hattest Du denn keinen Raps dabei?



    Hallo beetic,


    hatten hier keinen Raps, dafür Robinie um so mehr. Der Honig schleuderte sich sehr gut aus den Waben raus. Wassergehalt 17,2 Prozent. Bis jetzt ist noch nichts kandiert.
    Appropos Ausbeute: Bin froh, dass ich nicht mehr Honig hatte. Als Unternehmer und derzeit Häuslebauer bin ich happy, dass mich meine Familie überhaupt noch zu den Bienen lässt. Aber ohne den Immen ist man nur ein halber Mensch! Und: Ich hatte keinen Schwarm, das ist doch auch schon was.

    Habe am 6.7. 11 meine gesamte Jahrestracht(dh. nur einmal geschleudert) abgeschleudet. Die Winterlinde war als letzte Massentracht schon verblüht.Hat alles gut funktioniert. 35 kg pro Volk auf Dadant. Bin zufrieden. Der Honig war auf 90 Prozent der Waben verdeckelt und nirgendswo kandiert. Wer hat ähnliche Erfahrungen?

    Muss ich vor jeder Messung das Refraktometer eichen? Habe eins das mit einer Kontrollflüssigkeit versehen ist und auf 18,6 Prozent eingestellt werden muss. Was ist, wenn sich die Temperatur am Tage ändert, z.B. 20 Grad am Vormittag und 40 Grad am Nachmittag?

    Hallo!
    Da ich beruflich sehr angespannt bin und ein Hausbau bevorsteht, muss ich in diesem Jahr mit den Bienen leider "herunterfahren".
    Nun meine Frage:
    Kann ich alle Trachten bis zum Ende der Saison "sammeln" und am Ende alles mit einmal abschleudern? Zur Zeit sind 3 Honigräume voll. Kann ich noch 1-2 trübersetzen? Bienen sind noch reichlich vorhanden.

    Die Bienen fliegen auch bei uns in Sachsen gut. Massenhaft Pollen und eine herrliche Betriebsamkeit erfreuen einem das Herz. Warum jetzt schon nachschauen? Kein Wunder, dass die Mädls da aggressiv werden. Ich warte erst auf die Weide und ein paar warme Tage hintereinander, dann werde ich den Damen persönlich Guten Tag sagen.

    Hallo,


    ich weiß nicht, ob das Thema dieses Jahr schon angesprochen wurde.


    Was kann man für 500g Frühjahrsblüte verlangen, ohne ins Dumping zu rutschen?. Die Preise müssten dieses Jahr doch höher veranschlagt werden wegen Varroa und Wetter.
    Sind 4.50 Euro und aufwärts o.k. ?

    Bei uns hier im Dresdner Umland war die meiste Zeit bescheidenes Wetter. Kaum über 12 Grad im Mai. Trotzdem ist je ein Dadant Honigraum pro Volk voll, aber unverdeckelt. Das wird sich übers Wochenende erledigen.:lol: Was machen nur unsere Bienen? Haben sie die paar schönen Tage genutzt nach dem Alles oder Nichts Prinzip? Auffällig war schon,dass sie an schönen Tagen bis zur Dunkelheit(quasi mit Taschenlampe) geflogen sind.
    Also denn, alles Gute für alle Hoffenden.

    Manche Fragen hier im Forum kann ich einfach nicht verstehen. Muss man denn Fragen stellen um des Fragens Willens??? Lass doch die Bienen bis Abends hängen und freue dich, dass sie nicht fort sind!!! Logisch, dass die Bienen bauen, auch im Schwarm!!! Wie eine geschlüpfte Zelle aussieht, weiss ich nicht. Ich weiss nur, dass aus einer Zelle eine Weisel schlüpft, bevor die Alte abhaut. Die junge Chefin einfach suchen, oder Deckel zu und nach einem Tag nochmal gucken, dann ist sie da. Praximedi