Beiträge von Beetle

    Hallo Sabi e ne,ich habe mir deine DIA Schau angesehen, ist ja ganz toll.
    Ich habe aber dazu gleich ein paar Fragen.
    Manche Beuten haben ein kleines Flugloch, andere eins das über die gesamte Breite geht. Warum??
    Falz oder nicht Falz??
    Wie dick ist die auf dem Boden aufgeschraubte Leiste aus der sich die Fluglochhöhe ergibt?

    Ich habe zwar noch keine Bienen, ich werde nächstes Frühjahr damit beginnen, trotzdem mal eine Frage.
    Mein Haus, 2-geschossig und mehrere Wände und Gitter auf dem Grundstück sind voll bewachsen mit Efeu. Dieser blüht dieses Jahr wie verrückt. Ich sehe aber nur ein paar bienenähnliche Insekten und hin und wieder eine Hornisse. Mögen Bienen keinen Efeu??

    Also, ich habe heute gehobelt, morgen muss ich mich entscheiden was ich genau bauen will. Da ich tatsächlich nicht mehr der Jüngste bin, wäre weniger Gewicht schon ganz gut.
    8xDNM wäre schon ganz gut, nur müsste ich dann wohl mit 3 oder mehr Zargen überwintern?? Oder reichen zwei??

    Ich habe hier den Bauplan der Kirchhainer Magazinbeute, die ist aber für 12NM oder 10 Zander das aber erscheint mir dann doch ziemlich schwer.

    Na das ging ja flott mit den Antworten, toll! Danke!
    Noch eine Frage, wieviele Rähmchen pro Zarge??





    Sabine, wenn du unter Handspindeln Scheibe mit Stock (simpel ausgedrückt) meinst, ja so etwas habe ich schon öfter gedreht.
    Stricknadeln noch nicht!

    Hallo liebe Bienenfreunde!
    Nächstes Frühjahr solls losgehen, der Ruhestand machts möglich.
    Da ich eine komplette Holzwerkstatt (Drechslerei) habe möchte ich über den Winter die Beuten selbst bauen. Da es schwer ist Baupläne zu bekommen habe ich eigene Vorstellungen von dem was ich bauen möchte und zwar wären das Magazine mit DNM Rähmchen.

    Und nun die Fragen:
    1.Zargenstärke 28mm Fichte oder Kiefer. Ist das okay?
    2. Wie groß ist der Abstand von der Zargenwand zur Stirnseite der Rähmchen? Bei einem Rähmchenohr von 10mm ist da nicht sehr viel Platz auf beiden Seiten oder müssen die Bienen da gar nicht durch?
    3. Wie groß ist der Abstand Unterkante Rähmchen zum Boden und zum Deckel?
    4. Ist der Abstand Rämchenoberkante der unteren Zarge zu Rähmchenunterkante der oberen Zarge 9mm richtig?

    Ich sag schon mal danke für die Hilfe!

    Beetle