Beiträge von Wabenklau

    Momentan habe ich die Landrasse, an einem meiner Stände führe ich gerade Buckfast ein.
    Meine Landbienen sind im Verhalten und Ertrag ausserordentlich unterschiedlich. Da kann ich im Moment keinen Standard erkennen.


    Nächstes Bienenjahr möchte ich gern die Carpatica versuchen, da war Meister Golz ja so angetan von.


    An einem anderen Stand plane ich die Dunkle zu halten, schon allein der Arterhaltung wegen.


    Bei der Vermehrung scheint mir der Ansatz von Meister Golz, die Basiszucht, am praktikabelsten. Dementsprechend werde ich auch verfahren, sobald an meinen Ständen einheitliche Ausgangsbienen vorhanden sind. Nur sind das dann bald wieder "Landbienen"...
    Versuch macht klug!

    Moin!


    wie finde ich denn heraus ob der Boden zu feucht ist? Gibt es da Bioindikatoren für oder eine Narrensichere Meßmethode?
    Also Ackerschachtelhalm wächst da schon mal, ein Wassergraben ist auch in der Nähe...

    Hallo,


    ich würde gern Edelkastanien bei mir Pflanzen, bin aber nicht sicher ob die hier überhaupt gedeihen (und honigen...).
    Manche sagen das es geht, andere meinen es sei zu kühl und zu feucht.


    Nun weiß ich nicht recht, ob ich da nicht lieber die Finger von lassen soll...
    Stimmt es das man in NRW mit der Edelkastanie nichts anfangen kann?

    Ich habe einfach ein paar Glas Honig unter Bekannten Verschenkt und denen gesagt das ich den für 4 Öcken pro Glas verkaufe.


    Was soll ich sagen, ich habe kaum noch Honig übrig, so kanns weitergehen!

    Gratulation!
    Selber habe ich schon lange versucht, Dunkle Königinnen zu ergattern. Bisher erfolglos. Der Einzige mir bekannte Züchter nimmt 80 Öcken für eine und das ist mir dann doch zuviel.


    Selber halte ich Landbienen, und habe an einem Stand begonnen auf Buckfast umzustellen. Meiner bescheidenen Meinung nach hat jede Biene ein Existenzrecht. Darum finde ich den miefigen Gegenwind gar nicht schön der immer dann aufkommt wenn man davon spricht die Dunkle haben zu wollen.


    Bei mir war dieses Jahr (mein erstes Honigjahr) das Volk dessen Bienen einen glänzend schwarzen Körper und graue Filzbinden haben das beste, von ihm hatte ich 3 x geerntet. Leider ist es auch mein aggressivstes Volk, an ihm kann ich nicht ohne Vollschutz imkern. Umweiseln will ich das Volk aber hinsichtlich des enormen Fleißes nicht.

    Nun kann ich nicht mit Sicherheit sagen ob bei der Königin dieses Volkes nun wirklich dunkles Blut mit drin ist, aber der Verdacht liegt doch nahe, was dann ja hiesse das dunkle doch Honig bringen.
    Poste doch bitte nächstes Jahr mal Deine Erfahrungen mit der guten alten Dunklen, wie sie sich so macht. Denke mal viele interessieren sich dafür und traun sich nicht zu schreiben weil sie sich nicht outen wollen :)


    PS: Wenn jemand weiss wo man zu normalen Preisen dunkle Kö's bekommt...

    Hallo,


    ich denke darüber nach, ab nächstes Jahr mit dem Wandern anzufangen, dazu scheint mir ein umgebauter Bauwagen geeignet - besonders im Hinblick auf Diebstahlschutz.


    Hat jemand Erfahrung mit solchen Wagen gesammelt, sind sie zu empfehlen oder ist es besser einfach Beuten in die Pampa zu stellen?

    Hallo,


    mein stärkstes Volk besetzt 5 Zargen, alle Zargen sind voll und auch vor dem Flugloch tummeln sich immer reichlich Bienen.


    Nun möchte ich das letzte mal Schleudern, AS-Behandeln, Füttern und dann dem Winter entgegensehen.


    Nun weiss ich nicht ob ich dem Fünfzarger einfach so die 3 Zargen wegnehmen kann...
    Wo sollen all die Bienen hin? Wie gehe ich da am besten vor? Oder ist es vielleicht besser wenn ich noch warte?

    Eseleien kann ich auch reichlich zum Besten geben.


    Also ich habe im Frühjahr bemerkt das zwei meiner Völker einfach nicht aus dem Quark kamen.
    Gelesen hatte ich wohl das man schwache Völker besser auflöst, aber ich dachte mir "gib ihnen halt eine Chance".


    Honig gabs von beiden keinen.
    Das schwächere der beiden schwachen Völker hat es noch nicht einmal geschafft, die MW's auszubauen.
    In diesem Volk war fast keine Brut, und es ließ sich auf den Waben im Brutraum Schneckenschleim (!) auf den Waben finden.


    Das war selbst mir zuviel, ich habe die Königinnen getötet und Waben mit offener Brut aus meinem Spitzenvolk beigegeben.
    Einem der Völker konnte so geholfen werden, das andere jedoch wurde immer schwächer, so das es mir zuletzt die Wespen an den Stand holte. Bei Auflösung des Volkes waren in der Beute schon zahlreiche Wespen zu werken...


    Ab jetzt werden Schwächlinge im Frühjahr ausgemerzt, man holt sich ja doch nur scherereien an den Stand.


    Absperrgitter: Ich habe meine Absperrgitter ganz weit weggeworfen, weil ich Naturnah und so Imkern wollte.
    Als Ergebnis hatte ich 3 bis 4 BrutHonigZargen pro Volk, lecker lecker...
    Also ich die Absperrgitter wieder eingesammelt und fleissig Drohnen abfliegen lassen bis die alle aus dem Honigraum ausgelaufen waren.


    Nie mehr ohne !


    Mäuseschutz: Ich dachte auch da geht es ohne und hatte als Resultat an einem meiner Bienenstände Mäuseschäden, ab jetzt kommen nach dem Auffüttern die Mäusegitter in die Fluglöcher.


    Imkern ohne Rauch: Dachte auch hier, das geht den Bienen (bei mir sind es noch mehrheitlich Landbienen...) sicher besser ohne Rauch, am Ende fand ich, das es sich mit Rauch besser imkert, und das auch wesentlich weniger Bienen unter dem Falz des Todes ihr Leben aushauchen wenn man Rauch über den Falz geben kann... Von dem Vergnügen, jedesmal bei öffnen des Volkes einen Hagelschauer aus Soldatenbienen vor den Gesichtsschleier geprasselt zu bekommen wenn kein Rauch gegeben wurde ganz zu schweigen...


    Meine letzte Eselei passierte mir beim Einschlagen von Kunstschwärmen: In einem der Zusetzkäfige fand ich eine verendete Biene in dem "Zuckerpropf" vor, da dachte ich das ich eingreifen müsse...
    Also ich den Käfig über der Beute geöffnet und die Königin auf die Bannwabe setzen wollen.
    Die hatte aber andere Pläne und hob ab!
    Da war ich aber geschockt!
    Zum Glück hatte sie sich an der Seitenwand der Nachbarbeute niedergelassen, was ich nur dank des ihr folgenden Schwarms merkte. Also ich nen Beutendeckel druntergehalten, den Schwarm auf den Deckel gefegt und eingeschlagen.
    Dann ist mir beim Abstoßen der Nachzüglerinnen ein Futterteigbrocken herunter- und unter die Palette gefallen, das habe ich natürlich auch verpennt und mich am nächsten Tag gewundert warum soviele Wespen dort herumschwirrten... Futter liegenlassen ist so eine imkerliche Todsünde, zum Glück ist weiter nix passiert.
    Nebenbei bemerkt liegen Welten zwischen Buckfast und meinen Feuerärschen! Ich kannte das bisher nicht das es sich ohne "Rüstung" imkern lässt, wunderbar!


    Aber man lernt ja aus Fehlern!

    Hallo,


    ich habe vor geraumer Zeit mal bei Lonnemann bestellt, aber irgendwie bewegen die sich gar nicht.
    Nun plane ich, mir im Winter so ca. 30 Golzbeuten zu basteln, das kann ja so schwer garnicht sein.
    Allerdings hätte ich gern die Baupläne dafür, damit das auch wirklich gescheit wird.
    Die Baupläne kann ich aber nirgends finden. Ich habe bei Holtermann noch die letzten Golzhefte erstanden - leider war da aber kein Bauplan mit dabei...


    Kann mir da jemand aushelfen? Ich finde einfach nirgendwo die Baupläne, weder gratis noch für Geld. Das kann ja nicht sein!

    Hallo,


    ich habe gerade ein Stück Land erworben. Laut Verkäufer sollte es in einem Landschaftsschutzgebiet liegen.
    Nun stellt sich aber heraus das es in einem Naturschutzgebiet liegt...


    Meine Frage ist nun ob es mir überhaupt möglich sein wird dort zu Imkern.
    Ich hatte vor meine Bienen dort in Golzbeuten, die in den Praktischen Bienenständen wie es sie zB bei Lonnemann gibt zu je 5 Völkern gruppiert werden sollten, aufzustellen.


    Natürlich wollte ich um das Grundstück herum Hecken pflanzen und auf dem Grundstück diverse Trachtpflanzen ansäen bzw anpflanzen.
    Das ist wohl nun nicht mehr möglich, oder sehe ich das falsch?


    Meine Anfrage ans Amt wurde noch nicht beantwortet (außer dem telefonischen Hinweis, das ich nicht "privilegiert" sei), vielleicht kennt sich hier ja jemand aus?