Beiträge von L_Drohne

    Hallo liebe Imkerfreunde.


    Ich halte meine Völker seit ca. 8 Jahren hinter unserem Wohnhaus mit ca. 10 m Abstand und hatte nie Probleme. Ich konnte mich ohne Probleme auch ohne Schleier dem Magazin nähern und sogar die Deckel anheben. Nun bin ich in diesem Jahr das erste mal in den Raps gewandert und stehe dort seit 11 Tagen. Zu meinem Erstaunen hat sich das Verhalten der Völker stark geändert. Ich werde jetzt relativ schnell attackiert und wurde in ca. 10 m Entfernung vom Flugloch ohne erkennbare Vorwarnung gestochen :-(. Im Vergleich zum Stand hinter meinem Haus ist der neuen Standort relativ ungeschützt und es herrschte trockener Ostwind.


    Hat jemand für die Verhaltensänderung eine Erklärung:confused:?


    Danke im Voraus.


    Lutz

    Sehr geehrte Imkerkollegen,

    ich hätte die Möglichkeit in eine Holunderplantage zu wandern. Hat jemand Erfahrung damit? Ist diese Tracht nutzbar, wenn ja wie ist die Qualität des Honigs? :confused:
    Im Voraus vielen Dank für eure Beiträge.

    Lutz Sauer