Beiträge von hartmut

    vor dem Upload der xls-Datei gab es zwischen günter47 und mir einen kurzen "Mailwechsel." Er bestätigte mir das keine schädlichen Makro's etc. in der Datei enthalten sind.


    Beste Grüße
    Hartmut

    Hi angestunkene,
    nix Faulbaum, ESSIGBAUM kanns sein! Paarig stehende Blätter am Stängel -gefiedert, grüne Blütendolden unförmig spitzklumpig, Wurzelagleger in Massen, füllt ganze Gärten. Die Mädels sind geil drauf. Nach der Blüte färben sich die Blütenstände dunkelrot und stehen über den Winter, wenn man die Dolden erhitzt entsteht ein essigartiger Geruch. lat. Name????


    Den Honig bei geöffnetem Deckel ablüften lassen, kann ein Stück dauern. Das Zeug soll dann gut schmecken.
    Knäcke


    Lat. Name: Rhus typhina
    Der kann es eigentlich nicht sein, der blüht noch nicht.
    Beste Grüße
    Hartmut

    Bist Du sicher, daß es Faulbaum ist?
    Ich wohne hier mitten im Wald, im Unterwuchs steht sehr viel Faulbaum, mehr strauchartig und ich habe noch nie den geschilderten Geruch feststellen können. Aber wenn der Faulbaum blüht, dann gibt es auch Honig, so klein wied die Blüten der Pflanze auch sind.
    Hier eine Blüte des Faulbaumes:
    [Blockierte Grafik: http://www.bienen.de/wissen/bienenweide/faulbaum.jpg]


    Beste Grüße
    Hartmut

    Hallo, Hartmut,
    aber bitte:
    http://www.holtermann-shop.de/…koeniginnen-zeichnen.html
    Bestellnummer 4758, 3,40€
    Bei den Versandkosten würde es sich vielleicht lohnen, noch was dazu zu bestellen?:wink:


    Moin Sabine,


    den Katalog habe ich doch hier, aber Du weißt ja, ich bin auch nur ein Imker und der Holzring vom alten Zeichengerät ist noch gut :wink:
    Spaß beiseite, mir ging es bei dieser Gelgenheit auch um die Erfahrungswerte mit diesem, noch nicht sooo lange im Gebrauch befindlichen, Gerät.


    Beste Grüße
    Hartmut

    vor dem Abfüllen noch abschäumen. Außer bei Heide und evtl. ähnlich zähen Honigsorten.
    Aber bitte beachten, Erfahrungen liegen meinerseits nur für den Heidehonig vor.


    Beste Grüße
    Hartmut

    ich habe noch meine "alten" DDR-Geräte, ein Stück Schaumstoff als Unterlage, ein Zeichennetz, durch das das Rückenschild von Madame passt, und ein "Zeichengerät", d. h. ein Holzstäbchen mit zwei eingesteckten Nadeln, eine abgewinkelt -Kopf für's Plättchen-, eine gerade, -Kopf für den Leim- und schon geht es los.


    Habe ich ja auch noch alles (im "Oginal"), auch der Shelllack ist noch da, nur das Zeichennetz ist einer Maus zum Opfer gefallen...
    Daher bin ich auch für Tipps zu einem solchen Zeichennetz dankbar....


    Beste Grüße
    Hartmut

    Hallo, Hartmut,

    kandiert der Heidehonig mit Einfrieren in der Struktur feiner als unbehandelt?

    Viele Grüße, Johannes


    Hallo Johannes,
    ja, er ist viel feiner!


    @TiPSi
    das würde ich so nicht unbedingt empfehlen, nach dem auftauen ist der Honig cremig und man bekommt ihn nur schwer aus dem Eimer. Wie gesagt, bislang habe ich die Erfahrung nur mit Heidehonig, flüssig in das Glas abgefüllt.
    Seit gestern stehen aber einige Gläser Frühtracht, bestehend aus vorwiegend Raps, im Gefrierschrank. Mal sehen wie der sich so macht...


    Beste Grüße
    Hartmut

    wird das hier beschriebene Gerät noch von weiteren Imkern genutzt? Gibt es Erfahrungsberichte? Was nehmt Ihr zum zeichnen UND Flügel schneiden ?
    Zwischen "Daumen und Zeigefinger" mag ich nicht so ...


    Beste Grüße
    Hartmut

    Hallo Jörg,
    danke für die Antwort. Ich dachte mir schon so etwas. Aber auch im "alten Forum" hätte es so nicht funktioniert. Daher meine Nachfrage wie der Link zustande gekommen ist.


    Beste Grüße
    Hartmut

    Hallo Hartmut!
    Was ist aus dem Glas geworden. Es steht ja nun schon seit 2 Monaten.
    Ich denke, wir sind alle neugierig au das Ergebnis!
    Fritz


    Das ist immer noch ein 1A Heide-Honig, ohne Kondenswasser und er zergeht auf der Zunge wie Butter.
    Ob da evtl. Enzyme etc. beim einfrieren zerstört werden, da bin ich mir allerdings auch nicht sicher. Vitamine na gut, gefrostetes Gemüse soll ja oft auch besser sein wie von weit her geliefertes "frisches" Gemüse.
    Ich probiere das jetzt noch einmal mit meinem Frühtrachthonig (mehr Raps) und bin gespannt.


    Beste Grüße
    Hartmut

    Und Versand ohne Lieferschein im offenen Karton ist auch nicht so der Hit!


    Das klingt aber eher nach Transportschaden für den Karton. Wenn dieser offen angekommen ist, ist der Lieferschein evtl. verloren gegangen?
    Ich kann über Weber nur Gutes berichten, sehr schnelle Lieferung, innerhalb von 2 Tagen war das Bestellte da. Allerdings habe ich meine Rähmchen nicht in der Hauptsaison bestellt.
    Ruf einfach an, die sind sehr nett und ich glaube, einem persönlichem Gespräch per Telefon aufgeschlossener als via Internet.


    Beste Grüße
    Hartmut