Beiträge von hartmut

    Bevor man ein Hobby beginnt und wirklich ALLES unter einen Hut bekommen möchte, sollte man sich Prioritäten setzen.
    Dein Fahrrad kannst Du mal in die Ecke stellen, die Gitarre ebenfalls.
    Bienen sind Lebewesen für die man eine gewisse Verantwortung übernimmt....


    Zitat

    Nichts war an Deinem Beitrag falsch und Deine Frage völlig berechtigt...

    Das stimmt so pauschal gesehen nicht!
    Meine Begründung lautet "Unerwünschte Werbung".
    Man kann hier im Forum an einigen Stellen nachlesen was es damit auf sich hat.
    Werbung ist die Nennung von Produkten mit gleichzeitiger Preisangabe oder eben auch Direktlinks auf unmittelbare Bestellmöglichkeiten in Shopsystemen.

    Beste Grüße

    Hartmut

    Die Deckel würde ich wieder weg nehmen.
    Bzgl. Fluglochkeile, das würde ich anhand des Flugbetriebes/ Volkstärke beurteilen.
    Wenn bei Dir Tracht ist und Du das Gefühl hast es gibt Drängelei bzw. einen Stau bei den ein- und ausfliegenden Bienen, dann Flugloch vergrößern.
    Das Flugloch sollte immer der Volkgröße angepaßt sein, so das die Bienen es auch verteidigen können. Daher ist eine pauschale Aussage kaum machbar.

    Beste Grüße Hartmut


    Bitte bleibt sachlich...
    Ich bin zwar nicht der Michael, aber es sind Erfahrungswerte seiner langjährigen Imkerpraxis um das so genau zu wissen.
    Du selbst schreibst, es gab keine Kämpfe oder andere Räubereizeichen.
    Überlege mal, Du stellst frisch geschleuderte Honigwaben auf ein Volk. Plötzlich ist da frisches Futter in der Kiste, daß muß ja irgendwo her kommen, da muß noch mehr zu holen sein und schon geht die Sucherei los. Alles raus und nach der Quelle suchen....
    Dabei kann es vorkommen das das eine oder andere schwache Volk entdeckt wird und dann ausgeräubert wird.
    Daher macht man solche Aktionen wie ausgeschleuderte Waben aufsetzen oder füttern erst mit Einbruch der Dunkelheit.

    Hoffe ich konnte helfen.


    Beste Grüße Hartmut


    Werners "leichte Bremsung" war in Ordnung. Das Thema ging gewaltig in Richtung Imkersofa und selbst da muß ich so ein rumgeblödele nicht haben.
    "Tür zu" wäre eine Vollbremsung gewesen die nicht sein muß, nicht in diesem Moment.

    Zitat

    Mit Kokus Öl einreiben. Zecken fühlen sich wohl von der Lanolinsaure die dort hochkonzentriert vorhanden ist, abgestoßen. Soll angeblich auch gegen Mücken helfen, aber aus eigener Erfahrung, hilft nicht.

    Nimm Kokosöl .... und hast Du einen Link wo steht das Kokosöl hochkonzentriert Lanolinsäure enthält? Das würde mich interessieren.