Beiträge von Atouba

    Wirklich ein schwerer Anfang, hab meinen Stand auch als Anfänger einer Varroa Sanierung unterzogen, dabei bin ich dem Tip gefolgt alle gedeckelten Brutwaben, zu verwerfen und die Bienen sofort danach mit einem geeigneten Mittel zu behandeln. Wenigstens war ich für die tolle Varroa-Population selbst verantwortlich. Die Apis Cerana verlässt angeblich ihre Brut komplett wenn der Druck durch die Varroen zu groß wird.

    Wenn du die Völker zum jetzigen Zeitpunkt mit einer derartigen Belastung übernommen hast, würde ich auf Rückgabe bestehen. Denn wenn dir die Sanierung als Anfänger nicht gelingt hast du ständig einen oder mehrere Varroa-Herde am Stand. Das ist sehr wahrscheinlich wenn du versuchst die auslaufende Brut zu behandeln, bedenke das die Bienen die parasitiert schlüpfen geschädigt sind und das die Milbenpopulation nicht drastisch genug gesenkt werden kann, es sei denn du erledigst die Bienen gleich mit.

    Es liest sich immer alles so leicht aber in Praxis steckt der Teufel im Detail.
    Wünsch dir ein gutes Händchen und viel Glück !

    ´Hallo Zusammen,
    auch uns Imker schent die schnelllebige Zeit errecht zu haben.
    Oder habe ich in der Eile überlesen, das erst die Weiselunruhe abgewartet wurde...
    Viele Grüße
    Lothar




    daran habe ich auch gedacht, bin aber was KS angeht ohne Erfahrung.

    Würde den Fegling ca. 2 Stunden weisellos lassen, hab mal gehört wenn er aufbraust dann fühlt er sich weisellos, wenn das Aufbrausen abgeklungen ist die Königin unter Verschluss zusetzen. Bei mir sind drei Tage Kellerhaft vorgesehen, nach dem Einschlagen in die neue Beute dürfen die Bienen die Weisel dann befreien.
    Frage :
    Wann ist der beste Zeitpunkt für eine Varroabehandlung, am besten vor dem Zusetzen der Königin, aber wann genau ?

    Versteh nicht warum du ihn ausschneidest wenn er nicht bestiftet ist, bzw das ist die Antwort auf deine Frage: bevor er bestiftet werden kann ist er schon wieder ausgeschnitten. Vielleicht hat das Volk anderswo Drohnenzellen und pfeift auf den BR (weil der immer ausgeschnitten wird) :D

    Magst ja recht haben, die sind schon etwas schwerer, aber über Jahre???

    Ich denke mal, dass ich spätestens im übernächsten Jahr alle draussen habe.



    Frei nach dem Motto warum einfach wenn es wesentlich komplizierter geht, außerdem reicht der Raum bei einer richtig legenden Königin einfach nicht aus. Dadant bietet 8000 Zellen, Zander 5000. Wozu Dadant wenn ich noch über Jahre mit Zander im Brutraum operiere.Dazu noch die ganze Schrauberei.

    Der Trick beim Dadant ist das der untere Raum komplett der Brut vorbehalten ist; bis auf die 2 Randwaben= Speckwaben, wenn ich das nur ein bisschen verkleinere gibt das keinen Sinn mehr. Ist nur meine Meinung.:liebe002:



    Sag ich doch du bist Irre. Das funktioniert nicht was du vorhast und wenn 10 mal mit dem Kopf gegen die Wand rennst. Wenn du dich nicht auf die Bedürfnisse der Bienen einlassen willst dann lass es besser, wenn ich kein Auto betreiben will kann ich mich an einer Miniatur aufgeilen aber Bienen sind Lebewesen. da kann man nicht machen was man will und Bienen nur zum Spass im Miniplus verrecken lassen finde ich Mist.



    :roll:
    Alles wurde schonmal gesagt nur noch nicht von jedem. Jeder Anfänger hier hat Probleme mit der Suchfunktion, so ist das nunmal, es wiederholt sich alles. Und ? Wenn hier nur neue Fragen behandelt würden wäre es verdammt still. Wer keine Lust hat die alten wiederkehrenden Fragen zu beantworten hält sich einfach raus, die Dauerhinweise auf die Suchfunktion und die Weisheit des Forums sind nerviger als die Fragen und machen die Sache auch nicht übersichtlicher.

    Ja du hast recht, deswegen bin ich noch da. Und ich bedanke mich bei allen, die mir helfen!

    Aber ich denk mittlerweile jedesmal 3x nach bevor ich Frage. Die Frage mit der Ersatzkönigin beschäftigt mich seit Tagen und ich trau mich nicht zu fragen, weil ich mir nicht schon wieder Prügel einfangen will.



    Imker haben einen an der Waffel daran muß du dich generell gewöhnen :p
    Bist ja selber einer da dürfte es dir nicht schwer fallen, und wenn du glaubst das Forum kann dir den Weg weisen dann gute Nacht, es kann helfen aber die Informationen für deine Bedürnisse selektieren musst du schon selber. Lern echte Imker aus Fleisch und Blut kennen, aber auch da gilt: es gibt 1000 Wege nach Rom, welchen du wählst ist genau dein Ding.
    Es ist genauso spannend wie das ganze Leben, Dünnhäutigkeit ist nur hinderlich, wer blöde Fragen stellt bekommt immer einen Haufen Antworten, da sollte man sich nicht wundern das blöde dabei sind.

    Die Bienen sind das Tollste was es gibt, jedenfalls gilt das für mich :p_flower01:

    Beste Grüße

    Hallo Luluu,

    2 Möglichkeiten:

    1. Umweiseln, am besten mit einer Edelzelle vom Züchter. Was für einen Anfänger der nun den Stecher ein paar mal intensiv bearbeiten muß nicht ohne ist.

    2 Zurückgeben. Freundlich darum bitten :wink:

    Ich würde letzteres empfehlen. Dann bist du das Problem mit einem Schlag los und kannst das Imkern sofort wieder genießen, am Stand kehrt Ruhe ein, was bei Variante eins noch 2 Monate dauert.

    Und ich halte es für unwahrscheinlich dass es am Imker liegt wenn die anderen 3 Völker sich friedlich verhalten. Aber schön was hier immer alles spekuliert wird :evil:

    Die Kopfzahl steigt bei den Bienen, dann bilden sich Bienenbärte wenn es warm ist und das ist es im Bienenhaus. Wenn sie Weiselzellen haben dann wollen auch alle 3 Schwärmen, vielleicht nicht zur gleichen Stunde oder am gleichen Tag, aber was macht das für einen Unterschied ?

    Schwärme fliegen nach meinen Erfahrungen Vormittags bis Mittags. Nach 13:00 Uhr ist bei mir noch kein Schwarm abgegangen.

    Grüße

    Hm. Aber warum herrscht allgemein eher die Meinung, daß man nicht gleich füttern soll? Der Remstalimker schrieb in seinem Beitrag ja auch, daß die alten Imkers davon abraten.



    und alles gut gegangen ? trotz Futterwabe ? :wink:

    Hallo Atouba,
    genau deshalb ist er abgehauen .Schwärme haben einen Futtervorrat für ca.drei Tage. Bannwabe rein und füttern geht .Ansonsten wenigstens mit dem füttern drei Tage warten .Schwärme haben noch keinen Wabenbau ,also wohin mit dem Futter ? Und noch immer ist Volltracht ,weshalb also füttern ? Wenn Du noch Honig ernten willst kannst Du auch nur mit Honig füttern .

    mit imkerlichem
    Gruß Josef




    das erklärt immer noch nicht das warum sie wieder das Weite suchen.

    Vielleicht ist eine Baumhöhle mit Vorräten für die Bienen aus seuchenhygienischen Gründen inakzeptabel, das wäre eine Erklärung.

    Hi Zonia


    Sie hauen nicht unbedingt ab wenn man sie füttert, letztes Jahr habe ich von 5 Schwärmen einen gefüttert und genau der ist abgehauen, bedeutet natürlich nicht zwangsläufig das es am Füttern lag.

    [quote='zonia','https://neu.imkerforum.de/forum/thread/?postID=190237#post190237']


    Ist euch schon mal ein Schwarm wieder stiften gegangen? [QUOTE]


    ja :p

    Ein Schwarm ist mir letztes Jahr wieder weggeflogen, war ein Riesenteil und ich hatte den Fehler gemacht ihn Füttern zu wollen, hab auf die Zarge mit MW Futterteig gelegt unmittelbar nach dem Einschlagen (abends) Am nächsten Morgen haben sie das Weite gesucht. Dann hab ich ihn nochmal gefangen, die Königin hab ich nicht erwischt so dass die Hälfte mit Königin abgehauen ist und die andere Hälfte der Bienen ca. eine halbe Stunde orientierungslos umhergeflogen sind um anschließend wieder in ihre ursprüngliche Beute zurückzukehren.


    Bannwabe ist aus meiner Sicht trotzdem nicht nötig.

    Aller Anfang ist schwer beim Imkern passieren laufend Sachen mit denen man nicht gerechnet hat, die nicht eingeplant waren, das ist das Leben.

    Man macht am Anfang jede Menge falsch. Daraus lernt man in der Regel am meisten, aber hier liegt gar kein Fehler vor, kann eben passieren, bloß nicht dramatisieren oder gegenüber dem Paten verschweigen, offen alles ansprechen auch wenn man aus Unkenntnis Ungeschick oder was weiß ich Bockmist gebaut hat. Alles kein Drama. Die Bienen schaffen sich ne neue Queen und du hast bei dem Volk null Schwarmprobleme in dieser Saison, super Sache für einen Anfänger :p_flower01::wink: