Beiträge von Bienensiggi

    Meine mir zugeflogenen Bienen haben unterschiedliche Merkmale. Klein, Flügel fast rechtwinklig vom Körper abgespreitzt, Hinterlaib Ringe von gelb und braun, sehr aktiv.

    Kann mir jemand helfen?

    Gruß Siggi

    Hallo Leute!

    Mit Schwärmen habe ich keine Not, da ich in meinem höchsten Baum ca.50m, einen Pfeil nach unten angebracht habe und der weist die Richtung für die Suchbienen und die Schwärme.
    Das mit den Pfeil ist natürlich Quatsch, aber man könnte meinen es wäre so, denn über diesen Baum kommen die Schwärme immer nach unten.

    Es klappt meistens.

    Gruß Siggi

    Habe heute alle 5 Völker von außen beobachtet und bei allen das Bodenbrett gezogen. 3 Völker ok, 1 Volk dringende Durchsicht, 1 Volk geräubert. Mit den Durchsichten muß ich erst noch warten bis ich die bestellten Rähmchen habe, da die Zargen bis obenhin voll Honig sind. Ich habe keine ausgebauten Waben mehr und muß Mittelwände zugeben.

    Nächste Woche bekomme ich sie, dann geht es los.

    Gruß Siggi

    Hallo Leute!

    Beruhigt Euch. Die Bienen hatten ein einsehen und sind ruhiger geworden, einzelne kreisen noch rum, aber es geht scon.

    Werde noch ein paar Tage warten und dann kontrollieren was los ist.

    Bis bald Siggi

    Hallo Reinhard!

    Ich lese deine Beiträge gern, da man viel daraus lernen kann. Ich bin der Meinung, Du bist eine ehrliche Haut und Deine Einschätzung, das bei der Auswinterung Völker verhungern, ist Schlamperei der Imker.

    Meine 5 Völker sind schon im Oktober baden gegangen. Meine Methode ist- keine Chemie. Aber diesmal habe ich nicht aufgepaßt und nicht gesehen, das die Königin keine Möglichkeit hatte ihre Eier zu stiften, war alles voll Honig.

    Das Ergebniss, alle Zargen waren voller Honig aber keine Bienen. Meine Annahme, das die Völker mit den vielen Honig gut über den Winter kommen, war ein Trugschluß. Soll nicht wieder vorkommen.

    Na mal sehen wie es diese Jahr läuft.

    Gruß Siggi

    Hallo Leute!

    Danke für eure Antworten.

    Ich kann aber nicht in die vollen greifen, da ich erst vor einer Woche ein Schwarmvolk mir geholt habe.

    Ich muß vorsichtig an die Sache herangehen, da auch kleine Kinder auf meinem Grundstück spielen.(2200m²)

    Das abschwefeln ist kurz und rabiat aber endgültig, schade. Ich muß vorsichtig sein, habe es heute früh ausprobiert, mußte mit der Benziensense zwischen den großen Bäumen den Rasen mähen, abstand zu den Bienen 100m und da waren die Bienen noch aggressiev.

    Habe keine andere Lösung. Warte noch eine Woche, aber dann ist Schluß.

    Gruß Siggi

    Ich habe einen Schwarn an einer Beute gehabt. Der saß kurz unterhalb des Deckels und auf der ganzen Länge

    der 3 Zargen. Ich habe ihn mit der Schaufel in die oberste Zarge getan und die anderen in das Flugloch einlaufen lassen.

    Jetzt hat die oberste Zargen ein Astloch an der Seite durch die die obersten nun ein und aus fliegen.

    Ich wollte nun die Zarge wechseln und auch die Waben umtauschen. Aber die Bienen sind derartig stechlustig das ich es garnicht

    tun konnte. Trotz Schutz hatte ich in sekundenschnelle etliche Stiche weg und konnte nur noch die Flucht ergreifen.

    Jetzt kann man sich den Bienen nur noch auf 6m nähern und das auch blos mit Schutz.

    Soll ich sie abschwefeln, oder gibt es was anderes?

    Gruß Siggi

    Hallo Bienenfreunde
    Es ist ja erschreckend wen man das alles liest. Ich habe mir extra Kunststoffwaben gekauft, auf die ich ja Bienenwachs auftragen muß.
    Bei den ersten habe ich ja noch eigenes Bienenwachs aufgetragen, aber für die nächsten habe ich Wachspillen aus dem Internet gekauft, da noch kein eigenes da war.
    Das kann ich da wohl nun vergessen, schade.
    Also weiter Holzrahmen und Anfangsstreifen, was für ein Honigverlust, aber nicht zu ändern.
    Dann also auf ein Neues - Altes.
    Gruß Siegfried

    Hallo Leute!


    Meine gesamten Bienen bringen derart viel Pollen angeschleppt, das sie kaum durch den Einflugschlitz kommen.
    Woher bringen sie jetzt so viele Pollen? Die Pollenfarbe ist gelb.


    Gruß Siegfried

    Ich kann den Torsten nur beisteuern was er sagt,denn bei mir hat es auch aufgehört und alles ist wieder normal.
    Futter haben sie übernormal, brauche den ganzen Honig nicht mehr, habe schon zuviel.
    Danke an alle die geantwortet haben.
    Gruß Siegfried