Beiträge von Finvara

    Um diese Zeit gebe ich immer 1 kg Königinnenfutterteig als Reizfütterung. Ich verspreche mir davon, dass die Kö vermehrt in Brut geht, so dass ich rechtzeitig zur ersten Tracht starke Völker habe.

    .... Völliger Blödsinn. ( Diesen Unsinn hat man früher mal gemacht. ) Lass deine Völker einfach machen. Sie werden zur richtigen Zeit das Richtige tun. ( Vorausgesetzt sie sind gesund.) Wenn sie das nicht sind kannst du ihnen mit solchen Spielereien höchstens den Rest geben.

    Gruß Finvara


    Die Entscheidung darüber wie deine Völker im Aprill aussehen fällt im Spätsommer des vorangegangenen Jahres !

    Nur mal nebenbei : Königinnen die zu zeitig in Brut gehen werden bei mir zB. möglichst gemerzt ! Solche Völker haben meist ein Problem, od machen welche . Je ruhiger und länger ein Volk in der Wintertraube verharrt um so besser. Ein Gesundes, Starkes Volk wird auch rechtzeitig auf der Höhe seiner Entwicklung sein. Ist es aber zu schwach nützt dir auch die beste "Reizfütterung" nichts. Denn selbst wenn die Königin nun mitten im Winter ein großes Brutnest anlegt : wer sollte es warmhalten, wer die Brut versorgen, wohin mit den Ausscheidungen ( wer viel frisst muß auch viel ) ??? usw, usw, ...

    Also nimm den Teig raus, ...leg leise den Deckel auf und gönn ihnen noch sechs Wochen Ruhe.

    Nein, nimm ein 18er und ein 12er oder 14er und 16er wegen Versatz! Einmal das 12er oben einmal ....

    wo bekomme ich Schalbretter mit 22mm so günstig, dass es sich für mich lohnt, DD Zargen selber zu bauen?

    Ich suche mir n Wolf.

    ...ist schon immer wieder erstaunlich wie man aus der einfachsten Sache der Welt, eine Bienenbeute zu bauen die komplizierteste Sache der Welt machen kann .:D;(;)

    Gruß Finvara

    Kennt ihr den Mandl?

    Der nimmt sägerau, längt das ab und nagelt das zusammen und macht Bienen rein . ...

    Irgendwo hatten wir das schon mal:)

    Sehe ich genau so.

    Wir schrauben alles aus rohen Schalbrettern , und die Bienen entwickeln sich darin genau so wie in einer Bergwinkel in Möbelqualität. Und halten tun die Dinger besser wie jede gekaufte. Und wenn mal was kaputt geht, was solls,... brennt gut.

    ...;(

    Wenn die Landwirte nach Alternativen fragen, dann nicht ganz zu Unrecht. ...

    ... was haben die Landwirte nur vor der Einführung vin Glyphosat gemacht ?????????????


    Gruß Finvara


    ... ach ja , jetzt weiß ich`s wieder : .... verödete Landschaften, Hungersnöte, Millionen Hungertote in Deutschland, Wucherpreise in den Supermäkten , .............

    Hallo,

    naja, ... ich weiß ja nicht woher du diese Zahlen hast, aber ich kann dir versichern das die Brutzeiten auch in den achzigern und neunzigern die gleichen waren wie heute.

    ...Und hatten wir einen warmen Winter (... ja, die gab es auch damals schon ), hatten wir die selben Probleme wie heute.

    Was die Behandlungskonzepte betrifft : TBE ende Juli, gekoppelt mit Oxalsäure plus Winterbehandlung mit OS hat bisher immer ausgereicht. Ich sehe also keinen Grund zur Panik. Ganz im Gegenteil. Eine Warmzeit kann uns Imkern nur Vorteile bringen.


    Gruß Finvara