Beiträge von Bienenknecht

    Hallo,


    Honigverfälschung ....

    ... so habe ich dieses Thema, für den Endverbraucher auch noch nicht aufbereitet gesehen:


    LINK


    zu

    ZDF WiSo 14.10.2019

    von ca. 14:50 bis 26:04


    Honig ist das Lebensmittel, das am dritthäufigsten gefälscht wird. Dabei wird gefälschter Honig u.a. mit günstigem Zuckersirup versetzt. Vor allem in verarbeiteten Produkten ist falscher Honig schwer nachzuweisen. WISO geht auf Spurensuche.


    War garnicht schlecht gemacht,

    meine ich.


    GdBK

    Hallo,


    Siegerland und CarlFritz Kannen mit oberem und unterem Ablauf,

    sind Adaptionen des Lunzer Honigsiebs, mit dem wir arbeiten.


    Hier ist Grob- und Feinsieb in einer Kanne,

    der Auslauf oben ist gut für 25kg Eimer von Saier (also auch Jokey und Auer,

    da diese niedriger aber breiter sind)., bei leichter Erhöhung der Schleuder.


    Auf das Lunzer Sieb passt hier mit Distanzring auch der Melliterm AR.


    Einziger Nachteil des 40l Lunzer Honigsieb ist der nicht bodengleiche Ablauf unten.


    GrillGruß

    Hallo,


    ich hänge mit wieder zu öffnenden Kabelbindern,

    ein einlaminiertes Schild an den Henkel des Eimer.


    Auf dem Schild (ca. DIN A7) steht:

    -Standort

    -Schleuderdatum

    -Menge (Netto)

    -Wassergehalt

    -Lfd.Nr.


    Auf dem Schild sind die Angaben Aufgedruck,

    so das mit einem wasserfesten Stift die Werte angetragen werden können.

    Diese sind nach Verwendung, mittels Alkohol wieder in einen einsetzbaren Zustand zu versetzen.


    GdBK

    Hallo,


    Etwas philosophischeres zum Thema:


    Deutschlandfunk vom 21.09.2019 : 2h48min


    Lange Nacht über die Geheimnisse des HonigstaatesBienen, Immen, Sumseriche

    Die Bienen haben seit der Antike durch ihre Lebensweise und Gaben die Menschen fasziniert und inspiriert. Um sie ranken sich zahlreiche Schöpfungsmythen, sie gaben Anlass zu religiösen Riten, Aberglauben und Wundergeschichten – und sie sind heute massiv bedroht.


    zur Audio Datei: hier


    kann man auch nachlesen: hier


    GdBK

    Hallo,


    Mir fällt mir nach meiner Erfahrung in dem Bild auf:


    Viel zuviel von der Flüssigkeit (was ist das ... ? > Zusammensetzung) im Verhältnis zum Propolis.


    Die Flüssigkeit ist sehr hell,

    hier kommt es zwar auch auf die recht unterschiedliche Zusammensetzung an,

    aber es fällt schon auf.


    Die Wirkdauer von 2,5 Wochen ist in meinen Augen sehr gering.

    Wir tendieren bei täglichem Aufschüttel (irgendwann habe ich hier mal meinen Horizontal Propolis Mischer vorgestellt (oder war es bei den LaLi´s ?)),

    sonst auf mind. 6 Monate ... man merkt den Unterschied.


    GdBK


    PS: Wir halten uns an den Schweizer Bienenvater (Anfang der 2000er).

    BfR-Verbraucherkonferenz Genome Editing

    Teilnahmeschluss: 28. Juli 2019


    "Durch die BfR-Verbraucherkonferenz soll ein differenziertes Meinungsbild von informierten Verbraucherinnen und Verbrauchern zur Anwendung von Genome Editing in Form eines Verbrauchervotums entstehen. Dieses Votum wird als zentrales Ergebnis der BfR-Verbraucherkonferenz durch die Verbraucherinnen und Verbraucher an Repräsentantinnen und Repräsentanten aus den Bereichen Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft übergeben. Der gesamte Prozess erstreckt sich über drei Wochenenden bis hin zu einer Abschlusskonferenz am 30. September 2019 in Berlin, bei der die Übergabe des Verbrauchervotums erfolgt.


    Jeder kann sich um die Teilnahme bewerben,

    also auch Imker !


    Hier geht es zu Info und Anmeldung:

    [LINK: BfR-Verbraucherkonferenz Genome Editing]

    Wer bewirbt sich ?


    GdBK

    8|


    In HE geht es auch nicht ohne die anschließende Berufung.

    Bist Du beim TierSeu und dem AmtVet gemeldet,

    wie lange, welche vorab Qualifikation ... ?


    Wer, Was, Wielange bist Du überhaupt ?

    Vorstellung ist insb. bei solchen Fragen als Background nicht ganz unwichtig !!!!


    GdBK

    Hallo,


    ich möchte Eure Erfahrungen und Ratschläge zum Thema TBE in Verbindung mit Honigernte.


    Gut zusammengefasst hat dies das BI Kirchhain in einem seiner Flyer:

    Varroa2 - Komplette Brutentnahme



    Wenn man mehr als ein Volk abkehren möchte,

    dann empfehlen wir den CFM Kehrfix nach W. Götz.


    Diesen haben wir dereinst vom User "nassauer" empohlen bekommen,

    aber auch die User "Toyotafan" und "Wentorfer" und andere äußern sich hier im Form entsprechend.


    GdBK