Beiträge von Bienenknecht

    Hallo,


    im Titel steht es ja schon,

    welche Beleuchtung habt Ihr, bzw. würde Ihr zukünftig in Eurem

    Schleuerraum, Honiglager, Imkerwerkstatt einsetzen ?


    Wir sind dabei einiges zu ändern und möchten umsteigen auf

    kostengünstige (sowohl im Einkauf als auch beim Verbrauch) ausreichend helle (Leistung) und farbechte (Lichtfarbe) Leuchten.


    Ganz toll wäre es noch, wenn Sie nicht hoch aufbauen, also sehr flach an der Decke sind.

    Option: Dimmbar


    Also eigentlich die Eierlegende Wollmilchsau in Sachen Beleuchtung.


    Habt Ihr da Empfehlungen für uns ?


    Danke.


    Gruß

    der Bienen

    Knecht

    Hallo halbbienenhalter,

    Wieso sollten sie dann langsam dahinsterben ?

    Varroa Milbe, Nosema, Pestizide, ausgeräumte Landschaft, Wachsmotte, Amerikanische Faulbrut, Vergiftungen, Ruhr, Viren (z.B.: Akuter / Chronischer Bienen Paralyse Virus, Deformed Wing Virus .....), Weisellosigkeit, Schwarm (Vor-, Haupt-, Nach-, Singer-, Hungerschwarm .... todschwärmen),

    u.v.w.m.


    Nicht nur den "Wunschtraum" im WWW googlen ....


    HALB gibt es bei Bienen nicht !


    Lass es sein / miete Bienen ....


    GdBK

    Hallo,

    Was macht ihr mit den Fremd-Gläsern, die euch die Kunden freudestrahlend abgeben? Ich hab noch haufenweise DIB Gläser und „Biene mit Honigeimer“-Sondereditionen im Keller und möchte die doch lieber loswerden...

    ... verkaufe / verschenke ich auf dem Schwarzen Brett meines Imkervereins, oder beim jährlichen Imkerflohmarkt.


    GdBK

    Hallo,

    Daher die Anfrage nach 160kg. Wenn ich investiere sollte es schon passen.

    Trotzdem nochmal die Frage nach den 120kg Kran eingefahren/ ausgefahren oder egal.

    Der Hub wird immer am äußersten Ende des Lastarms ausgeführt.

    Denn der Lastarm knickt ein,

    die Strecke der Befestigungsachse zum eigentlichen Hubpunkt bleibt immer gleich,

    und somit auch der wirkende Hebel.

    Also dürfte das angegebene Gewicht nach immer gleich sein, egal wie weit der Hubpunkt vom Festpunkt räumlich weg ist.


    GdBK

    Hallo,

    Nach einer Abdeckung habe ich mich schon umgesehen aber nichts passendes gefunden. Hast Du da auch ein Tipp ?

    Meine erste Vermutung wäre jetzt: Aus LKW plane genäht.

    LKW Plane (ich hole mir Reststücke in der Bucht) kann man recht gut mit einer Heißluftpistole und einer Andrückrolle verschweißen.

    Selbst habe ich mir damit u.a. div. Grillabdeckungen, die Säcke für die Auffahrrampen, eine Kofferaummatte (links/recht und vor den Sitzen schön hoch) gemacht ....

    Leider ist das machen von gescheiten Ösen nicht ganz günstig.


    GdBK

    Hallo,

    Da der Melitherm ja nicht gerade günstig ist, mochte ich jetzt nicht auch noch einen Edelstahleimer zusätzlich kaufen.

    Kann man den Melitherm auch auf einen Hobbock 40kg setzen?


    Danke für eure Hilfe

    Das mit dem Kunststoffeimer würden wir nicht machen,

    wenn es aber nicht anders geht schau auf die technischen Daten Deiner Eimer.


    Unsere Eimerhersteller gibt 50°C* als obere Lebensmittelverarbeitungs-Temperatur für die von uns verwendeten Drahthenkel-Eimer an. Transport u.a. bei 10-30°C.


    Der offizelle Temperaturbereich des Melitherm geht bis 80°C.



    GdBK



    *hast Du z.B. sogenannte Braueimer, dann machen 70°C bis zu zwei Stunden wohl nichts aus.

    Hallo,

    Was mach ich jetzt mit meiner Freizeit?

    ...

    Bis dahin

    Wiebke


    Rähmchen nageln & drahten ...

    oder wie ich: sägen, bohren, schrauben, ösen & drahten


    Mittelwände gießen


    Krananlage in den Honigraum bauen

    (und ggf. in den Umladeraum).


    Zuchtplanung


    Bienen Literatur lesen


    Weiterbildung .... Donaueschingen, Soltau, Großenlüder und im Januar mal auf den Rottaler Bienenhof und was bieten die Bieneninstitute so ....


    .... und vielleicht auch mal etwas anderes außerhalb von Bienen und Imkerei.


    Gruß

    der Bienen

    Knecht

    Hallo,

    Das von AndreasVonDerSaar angefragte Problem ist aus meiner Sicht ausreichend behandelt worden, sodass das ursprüngliche Thema im Prinzip abgeschlossen ist. Interessant ist aber die aufkeimende Diskussion über den Stil im Forum.

    Hier sind schon etliche vergrault worden. Am meisten vermisse ich die Beiträge von Henry und von Bernhard. Die Beiträge von Ralf (Rase) erinnern mich stark an die Beiträge von Henry; wenn der nicht mehr schriebe, wäre das ein Verlust ähnlich wie der von Henry.

    Was mir eher auf den Zünder geht, ist das unkonstruktive Draufhauen vieler Forumsteilnehmer auf irgendwelche Anfänger. Eine Hilfe wäre stattdessen zu schreiben, welche Fehler gemacht wurden, wie man diese eventuell korrigieren und man aus einer misslichen Situation wieder herauskommen könnte. Vorwürfe helfen niemandem und sollten unterbleiben.

    Gruß Ralph


    Danke für Deine Worte,

    ich bewundere auch einige das sie so tapfer über Jahre hinweg auf praktisch jede Frage eine vertretbare Antwort bringen.

    Über die Art und Weiße finde ich sollten wir nicht diskutieren, denn es sind diese Typen die das Forum hier am Leben erhalten.


    Mir fehlen hier auch Einige der User die zu meiner "Anfängerzeit" noch hier vertreten waren, aber aus den unterschiedlichsten Gründen sich hier nicht mehr Wohl fühlen bzw. trotz großen Beiträgen hier des Forums verweisen worden sind.


    Die genannten Henry und Bernhard, sind ein paar Namen aus der letzten Zeit, wichtig waren mir auch nassauer, eine Sabi(e)ne oder auch der Drohn .... aber wenn man jetzt nur ein wenig über die letzten .... 10 Jahre nachdenkt fehlen hier noch viel Namen ... die mir meine Imkerlaufbahn bereichert haben (und sicher auch noch würden wären sie noch hier).


    Auch ich würde heute gerne noch mehr an diesem Forum partizipieren, und Diskussionen und Depatten führen abseite der x-ten Frage zu Themen wie diesen hier ....

    .... aber das merkt man wohl auch an meinem "Geschreibe" hier .....


    Gruß

    der Bienen

    Knecht

    Hallo,

    Hehe und ich bin jetzt schon am Benutzen der 25 kg Eimer und im neuem Schleuderraum sind
    T-Träger + Laufkatze mit Seiwinde eingeplant. Ich will gar nicht erst in die Situation kommen, das ich sagen muss, die Schaffe ich nicht mehr.


    Zu den oben beschriebenen Hubzügen würde ich gerne Laufschienen mit C-Profil verwenden, für das 180kg System habe ich auch neulich bei einer Lagerräumung schon ein gutes dutzend Doppelrollträger mitgenommen.

    Sieht dann ähnlich aus wie bei "imkerhilfen.de" hat vergleichbar aber auch ein (ehemaliger) Imkerkollege schon seit Jahren unter einem Doppelcarport wo seine Bienen drunter stehen.


    Da mein imkerlicher Ausbau nicht vor Dezember beginnt,

    bin ich unter anderem auch wegen Hebe- und Krantechnik auf dem Lehrgang:

    Imkereitechnik des LLH Bieneninstitut Kirchhain im November 2018.


    Doppel-T-Träger finde ich schon recht heftig (auch wenn ich dafür auch noch zwei recht gut erhaltene (wenn nicht neuwertige) Laufkatzen da hätte).


    GdBK



    Hallo Ralf,

    Ich hab mir vorgenommen, die kleineren Eimer zu nehmen, wenn ich die großen nicht mehr schaffen sollte.

    Und wenn die nicht mehr gehen, ist eben Schluss.

    Grüße Ralf


    Unser örtlicher Alt-Imker & Imkerpate für viele Jungimker ist 84 Jahre alt.


    Das was Du sagst hat er auch mal gesagt (und da war er schon von Hobbock zu 25kg umgestiegen) jetzt ist er bei max. 12,5 Kg .... und hat überall Seilzüge .....


    GdBK

    Hallo,


    meine Überlegung gehen eigentlich bei meiner derzeitigen Baumaßnahme in Richtung Elektroseilzug.

    Die gibt es für vergleichsweise günstiges Geld bis 125/250kg.

    Aber so eine Gurtwinde hat natürlich auch etwas.


    GdBK