Beiträge von Drobi

    Bei den HBB habe ich gestern die Toten noch entfernt, das hilft den Bienen sehr. Bei den Segebergern habe ich es dieses Jahr verpasst, weil ich heute Vormittag unterwegs war und als ich jetzt nach Hause kam, hatten die Bienen das schon erledigt. Hatte dieses Jahr sehr wenig Totenfall. Morgen wird sich die letzte Biene gereinigt haben, super starke Völker. :)

    Hallo Blütenbiene

    Die 5 Jahre habe ich nicht unbedingt für das Schieden gemeint, aber man kann es auch da anwenden. Weil in fünf Jahre meistens ein Jahr dabei ist, welches aus dem Rahmen fällt und dann ist es gut, wenn man sich eingebildet hat, man beherrscht ein System.

    Ich selbst habe nur 2 Jahre versucht zu Schieden. Meine Erkenntnis ist das kleine Völker so oder so nicht aus der Knete kommen.

    Nach diesem oder zu diesem Wochenende kann Schieden, wenn der Reinigungsflug vorbei ist. Meine Bienen fliegen heute das es eine Freude ist. :)

    Die Menge der Brut macht die Volksstärke 3 Wochen später, daher sehe ich nicht, wie ein Schied durch einen Imker gesetzt, einem Volk im Frühjahr helfen kann. Ich will doch als Imker soviel Brut, wie möglich im Frühjahr zur Erneuerung meines Volkes?

    Also ich halte auch nicht viel vom Schieden. Ich habe es probiert und es bringt bei mir nichts, bis auf Verbau hinter dem Schied. Ich arbeite im Warmbau. Bei mir bekommen die Völker im Schnitt um den 05.04. auch mal später den HR. Zuvor wird eine Wabe entnommen und der Baurahmen gegeben. Die Königin hat dann 9 Waben zum stiften, aber eben nicht ganzflächig.

    Da der Bernhard etwa 2-3 Wochen eher den HR geben muss, konzentriert er die Brut auf etwa 4-5 Waben, bei uns ist das nicht nötig.


    Deshalb sage ich immer was im Forum geschrieben wird, ist nicht überall 1.1 umsetzbar, es muss angepasst werden. Um das zu verstehen braucht man wenigstens 5 Jahre.

    es ging ihm um die hohen Bienenverluste vor Beginn der Frühtracht. Am Bienenstand 12°C, die Bienen fliegen raus und verklammen im Schatten.

    Ich denke das ist hier eine etwas andere Sache, als der Ausflug bei Schnee mit kaum Brut. Ich hatte in den 80iger Jahren auch versucht in der Beute Wasser zu reichen aber das klappte bei mir zum Teil. Deshalb gab es bei mir dann eine beheizte Außentränke, die die Bienen bei hohem Wasserbedarf, nach Brutbeginn dann auch bei widrigen Temperaturen angeflogen haben.

    Hallo Klaus

    Ich habe auch viele Bienen im Schnee liegen, und ich kann der Claudia nur Recht geben, die Verluste sind nicht weltbewegend, das ist natürliche Auslese. Auch bei mir gibt es 3 Völker die etwas stärker geflogen sind, aber die haben sich das heute ganz schnell abgewöhnt. Auch wenn ich einige Kotpunkte auf dem Schnee gefunden habe, Reinigungsflug sieht anders aus.

    Hallo Herbert

    Also ich habe das schon hinter mir, waren etwa nur 350 Gläser, eins ist Fakt, es ist anstrengend. Wir waren 4 Mann, der Honig muss gut aus dem Quetschhahn fließen. Ich saß am Kübel und habe nur die Gläser gefüllt, mein Freund hat sie zugeschraubt, wir haben nach der Hälfte getauscht und unsere Frauen haben die Etiketten gelebt. Anders geht es wirklich nicht.

    Hallo Frodo 1978 und Honigbanane, vergesst bitte nicht, uns Ende März mittzuteilen wie es euren Völkern geht. Das würde mich sehr interessieren, natürlich eine ehrliche Antwort. Ich frage am 31 03. mal nach, wenn ihr noch nicht geantwortet habt.

    Als weiterer Punkt ist der Standort entscheidend: etwas Mittagssonne ist im Winter den Bienen sehr förderlich. Die Sonne wärmt die Beuten auf der Sonnenseite auf, diese kurzen Stunden reichen den Bienen, um in dieser Zeit wieder etwas umzutragen.

    Das ist für mich eine sehr wichtige Aussage!

    Wer jetzt im Februar schieden will, den verstehe ich einfach nicht, was soll das jetzt bringen. Es muss doch wenigstens im Winter die Möglichkeit für die Bienen gegeben sein ohne Hindernis an ihr Futter zu kommen. Oder erstarren eure Bienen nicht, bei unter 10 °C wenn sie die Wintertraube verlassen? Vor allem im Osten Deutschlands sollte man die Finger von den Völkern, bis zum großen Reinigungsflug lassen.

    Natürlich die ganz Schlauen, sollten jetzt schieden. ||