Beiträge von guenter47

    Hallo,
    es gibt hier ja schon einige Threads zum Thema Honigpreise, auf die ich mich aber nicht weiter einlassen möchte. Natürlich bestimmen Regionalitäten und gefühlte Marktchancen usw. eine Rolle, aber in erster Linie sollte der Preis des Honigs doch ein Ergebnis einer Kostenrechnung sein.
    Ausgaben und Aufwand bestimmen den Grundpreis! Mit dem kann dann jeder machen was er will - aber kennen sollte man ihn schon.


    Ich habe ein Excelprogramm hochgeladen, mit dem man diesen Grundpreis ermitteln kann. In die weißen Felder kann man seine Daten eingeben, der Rest ist selbsterklärend. Gegen unabsichtliche Veränderungen ist der Blattschutz eingeschaltet - aber ohne Passwort, d.h. jeder kann ihn ausschalten. Ich leiste keinen Support.


    Viel Freude damit - oder auch nicht.
    Günter