Beiträge von beehead

    @all
    Bei mir ist die Natur noch nicht so weit, da blühen zwar die Weiden, aber die Kirschen zum Glück noch nicht. Heute abend hat nach schönem sonnigen Nachmittag der Regen eingesetzt. Für diese Woche sinkende Temperaturen angesagt, zur Wochenmitte Schnee bis 500m. Das betrifft dann meiner einer, meine Bienen natürlich auch. Dieser " Winter" mit den stark schwankenden Temperaturen macht mir dann doch Sorgen ob dies die Völker so einfach wegstecken??? Hatten dieses Jahr nur ein paar Tage Schnee, was für unsere Lage doch selten ist, oder soll ich sagen war?

    Hallo,
    kurze Wasserstandsmeldung von dr schwäbischen Alb.
    Hab noch 4 von 9, die die noch da, fliegen fleißig und sitzen auf 4- 8 Dadantwaben. Bei einem Volk hab ich vor 2 Wochen Futterwaben reinhängen müssen, da es fast leer war, die anderen waren alle noch ausreichend versorgt. Warum nur das eine, keine Ahnung... alle gleich eingefüttert.
    Die Verluste schreibe ich meiner zu großen Selbstsicherheit zu, hab schon lange keine Völker mehr verloren gehabt und meiner Meinung nach alles "richtig" gemacht! Denkste!! Werde mich redlich bemühen es besser zu machen, meinen Bienen zu liebe.
    Hoffe sehr meine Verbliebenen überstehen das Wetter hin und her, bis in die ersehnten warmen Tage, die hoffentlich kommen und nicht zu naß den Frühling und die Blüten auch Blumen bringen. Werd bis dahin meine Beuten mit den Waben putzen und hoffentlich wieder viele Bienen züchten. Mit etwas mehr Bedacht, aber neuem Mut und Tatendrang. Hoff dabei sehr auf die Unterstützung meiner Mutter...... der Natur.
    Grüssle