Beiträge von Karuso

    Schön zu sehen das nicht alle wie die Lemminge reagieren.
    Die beste Beute, ich kann es echt nicht mehr hören- das wurde doch schon von jeder Beute behauptet.
    Das beste hat Heute nur eine kurze Halbwertszeit weil die Entwicklung immer schneller vonstatten geht.
    Auch oder zum Glück wird es jeder Bienenbeute so ergehen oder sollen wir nun alle zum „besten Strohkorb“ zurück, also stillstand und Einheitsbrei für alle, so wohl dann doch nicht.


    Jeder nach seiner Facon und gut.


    Enrico

    Schade des dieses Thema immer wieder zu Glaubenskriegen führt. Wenige Sachgereichte Infos, Fakten werden mit viel persönlichen Meinung vollgestopft und eine Belehrung folgt der anderen.
    Bruchi bemängelt das die Frage zu Dadant in seinem Verein nicht gut ankam und in diesem Faden scheint es genau so gegen Zander zu gehen.


    Es ist völlig egal in welcher Beute ich Imkere wenn ich vom Bien keine Ahnung habe.
    Und es ist völlig egal wenn ich Ahnung habe welche Beute ich benutze.
    Die Beute ist nichts anderes als ein Werkzeug des Imkers und wir haben somit viele verschieden Werkzeuge.
    Damit können wir viel mehr für die Imkerei begeistern weil sich jeder seine passende Beute zusammenstellen kann.


    Einfach mal akzeptieren das es auch anderst geht


    Enrico

    Ich benutze einen elektrischen Tacker der große/ lange Klammern verarbeiten kann.
    Druckluft war mir zu aufwendig- hätte alles neu Kaufen müssen.
    Insgesammt 4 Klammern am Oberträger(2 pro Seite)wie hier schon beschrieben, ohne Leim.
    HR ist ohne Draht da nur flache Zargen verwendet werden.


    Enrico

    War bei uns diese Jahr für Phaceliahonig zu trocken nur Pollen von der Phacelia.


    Die letzten 3 Jahre war er nach 4 Wochen gut cremig zu rühren ohne zu impfen- Farbe wie Frühtracht hell aber nicht weiß. Geschmacklich aber nicht der renner- verkauft sich schlecht.


    Gruß Enrico

    Hallo,


    Kornblumen sind hier und da vorhanden aber es ist alles viel zu trocken - die Blüten öffnen sich gar nicht mehr.
    Phacelia, Senf alles da aber kein Regen in sicht und das selbe in der Linde.


    Grüße Enrico

    Hallo Torsten,


    lass dich nicht verunsichern- hast alles richtig gemacht mit Zadant. Das es so viele Beutensysteme hier gibt ist ein großer Vorteil und
    ein wichtiger Grund warum die Imkerei so aufblüht in Deutschland.



    Grüße Enrico

    Wenn das Wetter bis zur Blüte so bleibt (kein Regen) dann werden Sie weit fliegen weil der Raps kaum Honigt. Oder Du hast Glück und das Feld ist in den Elbauen mit genug Feuchtigkeit. Eine Garantie das Sie deshlb das Nachbarfeld meiden ist das aber auch nicht.


    Gruß Enrico

    Meine Meinung,
    Dadant nein für Neuimker erst recht nicht.
    Eine Beute die in Deutschland gerade in ist und dann, wenn das wieder vorbei ist, wie mit allen Dingen die mal kurz der Renner waren sitze ich drauf -rum.


    In den USA wird sie nicht mehr produziert warum wohl.


    Eine sehr große Beute für die ich außerdem auch eine passende Königin benötige und das jedes Jahr und auch eine abgestimmte Betriebsweise.
    Einer der neu anfängt braucht Erfolge/ Spaß bei der Bienenbetreuung und diese Beute bietet erst mal mehr Arbeit.
    Dadant erfordert eine eigene Betriebsweise diese muss erst erlernt und dann auch umgesetzt werden können.
    Dann jedes Jahr rechtzeitig von den besten Züchtern brutfreudige Königinnen kaufen.


    Eine Beute für Berufsimker die vom Honigertrag leben müssen- eine Beute die in ihrer Betriebsweise einiges an zusätzlicher Arbeit und Wissen erfordert.
    Durchgesetzt hat sich Weltweit die Langstroth beute.


    DNM 1,5 oder Zander 1,5 oder Langstroth


    Gruß Enrico