Beiträge von Rabea

    Hallo,
    weil ich gerade mal wieder im Forum bin.....
    Besagte Königin hat noch ganz normal gelegt, und bei der Nachschau im Frühling .... war eine neue Königin da. Scheinbar hat das Volk "auf den letzten Drücker" umgeweiselt, ohne dass ich es bemerkt habe. Fazit: Ende gut, alles gut! Juhu!

    Hallo,
    weil ich gerade mal wieder im Forum bin.....
    Besagte Königin hat noch ganz normal gelegt, und bei der nachschau im Frühling .... war eine neue Königin da. Scheinbar hat das Volhk "auf den letzten Drücker" umgeweiselt, ohne dass ich es bemerkt habe. Fazit: Ende gut, a

    Hallo,
    inzwischen hab ich nochmal kontrolliert: Schwarmzellen ausgebissen, Brutwaben vollkommen normal, also keine Drohnenbrütigkeit, keine doppelt bestifteten Zellen zu sehen, Königin nicht gerade riesig, aber scheinbar noch ausreichend in Aktion! Dann lass ich mal den Winter kommen....
    Danke allen, die mit Tipps geholfen haben!
    Gruß Rabea

    So,
    habe nochmal nachgeguckt: neue, doppelbelegte Zellen (!!!), Königin vorhanden, legt außerdem auch noch normal. Leider habe ich die vor Tagen gefundenen Umweiselzellen sehr kurzsichtig entfernt, jetzt ist noch eine fast verdeckelte (Schwarm-??????)Zelle übrig (am unteren Rand). Ich glaube, ich lasse das Volk "kontrolliert" abschwärmen, falls die schwache Königin das überhaupt noch schafft, und hoffe außerdem, dass die Schwarmzelle eine ungünstig gelagerte Umweiselzelle ist. Andere Schwarmzellen finde ich nicht.
    Habe so etwas noch nie gesehen.

    Hallo,
    ich habe in einem Volk, das eine letztjährige Königin hat und sich bis jetzt gut entwickelt hat, eine (!) Zelle mit zwei Eiern gefunden. Die Königin ist seit letztem Jahr leicht beschädigt (1 Beinchen hat ein Glied verloren), hat aber die ganze Zeit einwandfrei gelegt. Jetzt habe ich Umweiselungszellen gefunden und eben diese doppelt belegte. Muß ich das Volk abkehren, weil ev. Afterweiseln enthalten sind? Trotz Königin?
    Wer weiß Rat?


    Viele Grüße


    Rabea

    So, hallo,
    hier bin ich nochmal. Habe am Mittwoch geschleudert, Ergebnis: 18,5% Wassergehalt, naja, nicht DIB-tauglich, aber o.k. Ich bin froh, dass es so abgegangen ist, die große Hitze hat scheinbar geholfen.
    LG Rabea

    Hallo Ihr alle,
    ich hab noch nicht geschleudert, weil ich das warme Wetter dieser Woche abwarten will. Vielleicht hilfts ja den Bienen beim Trocknen. Werde dann berichten, wie es aussieht.
    Euch allen volle Honigtöpfe mit wenig Wasser wünscht
    Rabea

    Danke für die schnelle Antwort! Für Met ist mir der Honig eigentlich zu schade. Kann der Honig, wenn er kristallisiert, also cremig ist, noch gären? Zeigt nicht auch eine schnelle Kristallisation an,dass er "gut" ist?
    Rabea