Beiträge von Thomas921

    Im Zuge der

    Jahreshauptversammlung des Österreichischen Buckfastzuchtverbandes

    am Sonntag, den 10. Februar 2019, findet ab 10:30 Uhr ein Vortrag von


    Eugen Neuhauser "Betriebsweise im Zuchtbetrieb" statt.


    Eugen Neuhauser ist einer der renommiertesten Buckfastzüchter Europas und Belegstellenleiter von drei Hochgebirgsbelegstellen in Vorarlberg.


    Ab ca. 15 Uhr Kurzvortrag von Martin Buchegger "Zusammenhänge zwischen SMR, Recapping und Merkmalen der Leistungsprüfung"

    Martin Buchegger forscht zu diesem Themenkomplex für seine Masterarbeit an der Universität für Bodenkultur in Wien.


    Eintritt frei, auch für Nichtmitglieder!


    Ort: Gasthof Zur Waldschänke, Roithenstrasse 2, 4600 Wels (50 Minuten von der deutschen Grenze), http://www.waldschaenke.com

    Weitere Übernachtungsmöglichkeiten: Bildungshaus Schloss Puchberg, www.schlosspuchberg.at


    Die JHV beginnt um 9 Uhr!


    Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme!

    Der Vorstand des Österreichischen Buckfastzuchtverbandes

    Schweinebraten und Zwetschkenknödel .... ich glaube, dass du einiges nicht ganz verstanden hast, aber ein bischen Streit kann man damit provozieren ...


    LG


    Thomas

    Als Schmuddelkind muss ich da aber mal gegenhalten:


    Setz ein weiterer Raum auf, ohne Absperrgitter und lass das Volk sich voll entwickeln. Dann hast du was zur Vermehrung. Ist wichtiger als die paar Glas Honig.


    Als weiteres Schmddelkind würde ich das eben nicht machen ..... aber ich bin auch ein amtlich anerkannter Idiot, habe heute bei 10 (potentiellen) Zuchtköniginnen die Hygienetests gemacht ...


    LG
    Thomas


    Diese Antwort ist z. B. der Grund, warum der Thomas da keine Antwort gegeben hat:
    http://www.imkerforum.de/showthread.php?t=31673&highlight=drohn+sahariensis, obwohl ......


    LG
    Thomas

    Danke Janos dass Du das bildlich belegst was der Drohn die ganze Zeit predigt....obwohl zu Adamszeiten der Drohn Königinnen hatte die machten 9 Waben :wink:


    Deswegen :p_flower01: an Dich und ein fettes :liebe002:


    dD


    ... und warum ist das heute nach deiner Meinung nicht mehr so?


    LG
    Thomas

    Jaja dem kleinen Imkerlein wird abgesprochen, etwas importieren zu können ohne dass gleich etliche Krankheiten huckepack mitkommen...


    Dazu muss ich sagen:
    -Wer hat für die Verbringung der Varroa in D gesorgt: kein kleines Imkerlein
    -Wer importiert Lastwagenweise KS aus Sizilien und-oder Uebersee? Nicht das kleine Imkerlein. Und nein, es ist nicht das kleine Hobbyimkerlein der mit seiner Bestellung von 2-5 KS den Lastwagen voll macht und für Rentabilität sorgt.
    -Wer importiert Sperma aus USA, um hier krasseste Inzucht zu betreiben, um VSH zu züchten? Auch kein kleines Imkerlein.


    Es ist nicht das kleine Imkerlein welches für Misere sorgt, es sind die Grossen und Möchtegerngrossen, die wo immer noch glauben an Bienen und Honig leben zu können.


    Wer betreibt seine altbekannte Hetze und vermischt Äpfel mit Birnen .... das kleine Imkerlein.


    LG
    Thomas


    Man kann etwas tun und man kann alles verteufeln.
    Die Arbeitenden reden nicht, die Redenden arbeiten nicht.
    So einfach ist manchmal die Welt .....


    LG
    Thomas


    Welche Thesen sind das?


    LG
    Thomas