Beiträge von Eisvogel

    Danke, das Schreiben von v. d. Ohe klärt auch meine Frage nach der Pflicht die Botulismuswarnung anzubringen.


    Wenn ich zudem das heute Vormittag gehörte Gespräch mit einer Mitarbeiterin der Stifung Warentest in Radio Bremen I bedenke:

    Auf die Frage was Imker tun können um die Sortenreinheit zu garantieren. Meine die TEST-Mitarbeiterin, dass der Imker wenn er bemerkt, dass seine Bienen falschen Pollen eintragen müsse er mit seinen Bienen abziehen.


    Dieser Test ist aus meiner Sicht für die Tonne.


    Gruß Eisvogel

    Danke Martin.

    Es wird auch sorum nicht besser für die Tester, aus meiner Sicht.

    Oder kennt hier jemand eine Vorschrift, dass dieser Warnhinweis zwingend auf Glas bzw. auf Etikett muss?

    Dass das Vermarkter schon länger freiwilig auf Glas kleben ist mir schon bekannt.

    Gruß Eisvogel

    Hallo,

    ich habe in 45 Jahren Imkerei genau eine Allergikerin kennen gelernt.

    Beim Anfängerkurs nach einem Stich kam es zu wirklichen allergischen Reaktionen mit transport ins Krankenhaus.

    Ich selbst habe mich nie wegen eventuellen Allergien testen lassen.

    Gruß Eisvogel

    Also langsam glaube ich wirklich, dass in dieser Stadt alles anders, aber nicht besser, läuft als im Rest der Republik.

    Ich bin verpflichtet ein Bestandbuch zu führen und es auf Verlangen am Stand dem VetAmts-Vertreter vorzulegen und mehr aber auch nicht.

    Ich habe im übrigen auch kein Problem alle Behandlungen ins Bestandsbuch einzutragen; hilft meinem eigene Gedächtnis.

    Gruß Eisvogel

    Danke lieber Namensvetter,

    leider kennen diesen Sachverhalt der gestiegenen Virulenz immer noch zu wenige oder wollen es einfach nicht war haben.

    Gruß Norbert

    .........

    Ich wüßte nur gerne, ob das Probleme geben kann. 2 neue Völker

    zu 2 alten.

    Gruß

    Rain

    Wobei soll es nach Deiner Sicht Probleme geben?

    Wenn Pate und Jungimker harmonieren und der Jungimker nicht alles infrage stellt was sein Pate äußert. Betonung liegt auf ALLES. Gibt es eigentlich keine Probleme wenn zwei Patenvölker und zwei Schülervölker neben einander stehen.

    Gruß Eisvogel

    Hallo Rain,

    ich denke Dein Pate hat sich aus freien Stücken zur Patenschaft bereit erklärt.

    Was kann Dir eigentlich besseres passieren als in der Ausbildungszeit nahe bei Deinem Paten zu imkern. Oder habe ich etwas überlesen und Dein Pate hat Dir diesen, aus meiner Sicht, unpassenden Platz zwischen den Gewächshäusern zugewiesen?

    Gruß Eisvogel

    Als gutes Nachschlagebuch mit 2 Pflanzen je mit Bild je Seite kann ich den G. Pritsch "Bienenweide" auch empfehlen. Außerdem hat es einen umfangreichen Tabellarischen "Servce-Teil".

    Deutlich textlastiger, teilweise sehr ausführlich, ist das Buch von Anna Maurizio, Friedrich Schaper, "Das Trachtpflanzenbuch". Ist aber soweit ich weis nicht mehr im normalen Handel vorrätig, sondern wird nur noch zu Mondpreisen (250 €) antiquarisch angeboten.

    Gruß Eisvogel

    Es gibt je nach Stärke der Welle, meist im unteren Drittel, schlecht ausgebaute Mittelwände.

    Eine Seite der Welle wir mit Zellen gebaut die Gegenseite beleibt unausgebaut.

    Gruß Eisvogel