Beiträge von Eisvogel

    Luffi und deswegen sind in Hohenheim alle "varroatolanten" Völker eingegangen? Weil die Leute dort nichts können?

    Es war ja nicht nur in Hohenheim zu keinem guten Ergebnis zu Ende gegangen, sondern in diesem sogenannten Ricola-Projekt wurden in 7 Europäischen Instituten die gleichen Herkünfte mit keinem guten Ergebnis untersucht.

    Gruß Eisvogel

    Danke Michael für den Link.

    Für mich ist es der erste "lesbare" Bericht zum Thema. Ich empfinde ihn als sehr ehrlich geschrieben von Johani Lunden.


    Unter Youtube nach "wolne pszczoły" suchen, finden sich zwischenzeitlich alle Vorträge der Neusiedler Veranstaltung; leider in Ton und Bild sehr sehr schlecht.

    Gruß Eisvogel

    Hallo Imker-luis,

    so kenne ich das auch as dem Allgäu.

    Die Frage ist nur wie lange noch die Wiesen so stehen.

    Ich habe vor genau 2 Jahren im Bereich Kaufbeuren es so erlebt (ohne Bienen).

    Nur waren nach wenigen Tagen und ca. 12 h täglicher Arbeit mit den entsprechenen Mähmaschinen und Ladefahrzeugen die gelbe Pracht entfernt.

    Ich hoffe das bleibt Dir an Deinem gezeigten Standort erspart. Viel Erfolg.

    Gruß Eisvogel

    Kruppis, sorry dein Beitrag #30 ist weder stichhaltig noch informativ, sondern nur prollige miese Polemik.

    Hallo d2dum

    ich weis nicht was Du unter "prollig" verstehst. Für mich ist es ein Begriff aus dem Gassenjargon und hier unpassend.

    Das Einzige was vielleicht anzumerken wäre ist, dass die maximale Zahl Teilnehmer nicht zusammen kam. Aber der Teilnehmer vor Ort Werner berichte immerhin von 80-90. Rechnen kann jeder selbst.

    Also Bitte nicht gleich mit so großen Steinen werfen.

    Gruß Norbert "Eisvogel"

    Hallo Zusammen,

    nicht nur die Menge der Blüten und die Bodenfeuchtigkeit ist beim Löwenzahn entscheident ob es außer Pollen auch Nektar gibt den die Bienen eintragen. Kalkboden ist das Zauberwort, das war der Grund die Imker aus meiner Region ins Allgäu zum Löwenzahn wandern ließ; bevor die Landwirte im großen Stil die Wiesen als Lieferanten ihre "Bio"-Gasanlagen bzw. ihre Silage-Gruben nutzten.

    Hier, im nördlichen Schwarzwald und den angrenzenden Regionen überwiegt der Buntsandstein der leider den Löwenzahn nicht zum honigen verleitet.

    Gruß Eisvogel

    Hallo Zusammen,

    ich habe jetzt fast 2 Tage mit mir gerungen zu diesem Abschlussbericht hier einen Kommentar abzugeben. Aber nach dem hier das Schweigen ausgebrochen ist und außerdem kein Verfasser zu diesem A-Bericht erkennbar ist muss ich einmal nachhaken.


    Ich hatte lange ernsthaft überlegt an dieser Veranstaltung teilzunehmen, bin aber zum Entschluss gekommen, dass die Zeit und das Geld das ich dafür aufwenden müsste in keinem guten Verhältnis steht zum erwarteten Ergebnis; die Referentenliste war ja lange genug vor her bekannt. Ich weiß das war voreingenommen, aber nach diesem „Abschlussbericht“ sehe ich mich leider bestätigt.


    Hallo bin ich hier der einzige der enttäuscht ist?


    Ich danke Werner ausdrücklich, dass er vor Ort war und hoffe er findet noch ein wenig Zeit seinen Bericht hier einzustellen.

    Gruß Norbert „Eisvogel“

    Hallo Pollenschieber,

    der Antwort von Baarimker #2 ist die einzige die Sinn macht.

    Alle weiteren Versuche, eher Experimente, machen in diesem, dank Deiner Bilder, dargestellten Zustand des Volkes keinen Sinn.

    Ich weiß es erschein hart ein so schnelles Urteil zu fällen. Aber alle weiteren Aktionen ziehen das Ende des Volkes nur hinaus.

    Gruß Eisvogel

    Hallo Botanica,

    das Buch von Karl Pfefferle heißt "Unser Imkern mit dem Magazin" in der ersten Auflage (ca. 1980). Pfefferle beschreibt seine Imkerei im Zander-Magazin mit neun Waben- die Zentralwabe war ihm sehr wichtig. Er ist auch der "Erfinder" des heute nicht mehr sehr gebräuchlichen Ruck-Zuck-Ableger-Kasten.

    Seine Imkerlichen Erfahrunge ie er in seinem Buch beschreibt sind für mich immer noch aktuell.

    Gruß Eisvogel

    Danke Andy,

    für dieses tolle Bild, das jedem Anfänger in seinem Kurs gezeigt werden sollte.

    Denn diese Aktionen werden in den Anfängerkursen meist verschwiegen bzw. schön geredet.

    Vor allem den (Innen)Stadt- und Balkonimkern ist nicht klar was in aller Regel auf sie zukommt.

    Gruß und frohe Ostern

    Eisvogel