Beiträge von Eisvogel

    Hallo Zusammen,

    da ich dieselben Probleme mit dem Fuchs am hellen Mittag habe/hatte möchte ich Euch einen Trostspruch meines Nachbarn (Jäger im Fuchsrevier) mit auf den Weg geben.

    Als ich mich bei ihm über den dreisten Fuchs beschwert habe, meinte er nur: " Da siehst Du wie groß die Not im Revier ist!".

    Gruß Eisvogel und bleibt gesund.

    Hallo ich würde hier eher die Maikrankheit vermuten. Eien Art Verstopfung durch zuviel Pollen und zu wenig Nektar im Angebot. Dabei fehlt es an Flüssigkeit im Volk. Im Forum (Suchfunktion "Maikrankheit") gibt es reichlich Ratschläge.

    Gruß Eisvogel

    Hallo Michaela,

    bevor Du die Schleuder ausleihst, hin und her transportierst kläre mit dem Schleuderbesitzer wann er schleudert. Kläre ab ob Du zu dem Zeitpunkt mit Deinen Waben vorbeikommen kannst und anschließend an seine Schleuderung Deine Waben zu schleudern.


    Gruß Eisvogel

    Hallo Bernd,

    danke für die Bilder, es wird etwas klarer.

    Eines was ich sehe ist, hier wurde Drohnenbrut "brutal" ausgeräumt. Alles andere ist aus der Entfernung nicht weiter zu erklären. Möglicherweise wurde Drohnenbrut bei der Durchsicht, Waben wieder einstecken etc. entdeckelt und die Bienen haben ihre Hausarbeit erledigt.

    Gruß Eisvogel

    Hallo Bernd,

    hier fehlen, wenigstens für mich, einige Informationen.

    Ich sehe nicht fertig entwickelte Drohnenpuppen an einem Spalt zwischen einer Kunststoffzarge und einer Konstruktion aus Spanplatten.

    Hier fehlt die größere Übersicht. Wie kommen die Puppen an diese Stelle?.

    Vielleicht kannst Du etwas mehr Licht in die Sache bringen.

    Gruß Eisvogel

    .

    .

    Dass eine an sich sinnvolle Behandlungsstrategie nicht erlaubt ist, die nach europäischem Recht aber erlaubt werden müsste wenn ich das richtig verstehe und die im nachbarlichen Ausland bereits erlaubt ist, da hört bei mir das Verständnis auf und das ja, ok, ist Besserwisserei.

    .

    .

    Hallo Monik,

    im europäischen Recht ist sind die Zulassung von Tierarzneimittel nationales Recht.

    Gruß Eisvogel

    Sollte die Umsetzung in die neuen Beuten (Dadant) am selbigen Tag wie auch der Standortwechsel stattfinden?


    C.Bee

    Hallo,

    da auf diesen Teil der Frage noch keiner geantwortet hat.

    Wenn das Kunstschwarmverfahren nicht zum Zug kommt, würde ich das Umsetzten nicht sofort machen; zuviel Stress für die Bienen und den Imker.

    Also lass sie eine Woche einfliegen und setze dann um.

    Gruß Eisvogel

    Auch bei mir stehen die Robinien ohne Blätter bzw. Blattspitzen da.

    Es sind zwar nur 9 eigene Bäume, aber ich habe sie vor ca. 20 Jahren selbst gepflanzt.

    Es war bis im letzten Jahr eine Freude, auch wenn es keine große Tracht war.

    Eine einzelne ca. hundert Meter entfernt am Bachrand stehende treibt gerade Blätter.

    Gruß Eisvogel

    Hallo Sonnenfreundin,

    im kommenden Frühjahr (2021) werden die neuen Wildbienen an einem warmen Tag auferstehen.

    Und wenn sie genug Löcher zur Verfügung hatten sieht das Schauspiel auch noch schön aus.

    In diese Löcher wird im gleichen Schlupfjahr keine neue Brut anlegen werden.

    Du hast sicher dann ein Jahr ruhe, aber ich bitte Dich den Tisch bis dahin nicht alzu hart zu verstellen.

    Als wenn schon verstellen, dann bitte mit der nötigen Ruhe und Sanftheit.

    Ach ja, die wild Bienen sind in aller Regel Nahrungsspezialisten und ob Dein Apfelbaum dazugehört kann so einfach nicht beantwortet werden.

    Gruß Eisvoge und bleib gesund.