Beiträge von veltinerelse

    hallihallo
    nachdem ihr euch wieder mal so richtig schön gefetzt habt, was für
    den klein imker.
    4 - 6 dicke stahlstangen 30 mm durchm. einbetonieren, min 40 cm aus dem boden ragen lassen, mit balken eine plattform bauen, beuten darauf und du hast keinen mäuseärger. die front im winter durch hasendraht schützen, sonst brauchst du keine mäuse mehr das machen dann die spechte.
    ich wohne am a... der welt hier kreucht und fleucht alles was beine und flügel hat, mir helfen 4 katzen u. 1 hund um besucher wie dachs, fuchs , natürlich mäuse eingermaßen vom haus fern zu halten. dafür habe ich aber jede menge mäuse im wohnzimmer.
    jede katze meint was sie gefangen hat, müßte sie durch die katzenklappe schleppen und uns zeigen.
    ansonsten bin ich dafür das eine möglichst giftarme bekämpfung der viehchereien schon sinnvoll ist.
    gruß brun0 :oops:

    hallo sabi(e)ne
    im i verein sind buckis ein rotes tuch.
    in der nachbarschaft habe ich einem imk. beim umweiseln geholfen. der sagte er weisele schon öfter buckis ein, führte seine völker aber wie carni.
    er verspricht sich da eine größere menge honig von.
    was ich hier im forum gelesen hab wird das wohl nichts.
    habe beim umweiseln auch festgestellt das er nur stille umweiselungen hatte. ihn zu fragen erübrigt sich da wohl, er bat mich im verein, nichts von den buckis zu erwähnen.
    wen soll ich da fragen?? gibt es einen buckiverein den man kontaktieren kann?
    nett wenn du was wüßtest.
    gruß brun0 :lol:

    hallo sabi(e)ne
    habe gelesen das du buckfast auf dn hälst. ich habe segebergerbeuten mit 11 dn rähmchen. wir imkern hier mit carni in 1,5 zargen br.
    wenn ich auf bucki umweiseln würde wieviel zargen würde ich dann als br benötigen. gruß brun0 :roll:

    hallo,
    ich habe absolut keine ahnung!!!!!!!!!!
    1 jahr imker habe nur das gemacht (hoffentlich richtig ) was imkerlehrgang und imkervater sagen.
    habe seit 2005 aug. bienen habe darauf geachtet das um diese jahreszeit die gassen voll bienen sind, genug futter verabreicht wird, und varroa durch a s bekämpft wird.
    habe laut imkervater (die dummen bauern mit den dicken kartoffeln )
    dieses jahr eine gute ernte gehabt.
    kann also nicht sagen ob 3000 oder 5000 bienen die überwintern die optimale zahl ist ( bei uns im sauerland auf 1,5 dn segeberg, zargen).
    habe nur festgestestellt das man bei einwinterung mit ca. 1 volle 11 rahmen zarge bienen mit 1 halbzarge futter im fühjahr gute startchancen hat.
    gruß brun0 :oops:

    hallo henry
    vielen dank für die auskunft. mach ich ab sofort.
    noch einen frage hab ich an dich, warum schreibst du immer" das honig oder bienen stinken". ist mir schon des öfteren bei deinen schreiben aufgefallen, für mich riecht honig gut mit knobi sogar sehr gut :lol:
    gruß brun0

    hallo stefan
    alle verdeckelt. königin suchen ist ein problem, ich habe keine gezeichneten königinnen, ich kann eine ganze stunde suchen sehe tausende bienen bis sich alles dreht nur keine kö.
    muß ich irgentwie noch lernen, mein imkervater brauch da immer nur 5 min. zu.
    gruß brun0 :oops:

    hallo gio
    ich wohne im sauerland.bei uns herscht ein rauhes klima und die sommer sind nicht so lang wie im 1 std entfernten rheintal. mehrere altimker haben mir gesagt,( ich habe das erste mal geschleudert), das 20 kg durchschnitt bei uns ein gutes jahr wären. dieses jahr muß ein superjahr gewesen sein, ich habe bei 5 völkern 1 schwaches, die doppelte menge geimkert. wie im imkerverein zu hören war,(offiziell zugeben tun sie es nicht, klagen ist pflicht), sind alle aber sehr zufrieden. in milderen gegenden von deutschland sollen die durchschnittszahlen aber wesentlich höher liegen habe ich im imkerlehrgang mitgekriegt.
    :roll: gruß brun0

    hallo zusammen
    habe das ganze jahr, bei wöchentlicher kontrolle, keine weiselzellen gefunden. jetzt nach dem abschleudern, aufüttern und erster as, behandlung, habe ich bei 2 völkern je 1 wabe mit 15 - 20 weiselzellen gefunden. was soll ich machen :roll: auskneifen oder abwarten was sich entwickelt.
    gruß brun0

    halihallo
    rainfarn, vom imkervater empfohlen, kann man jetzt an straßenrändern in nicht bauerlich genutzten wiesen finden.( auch im wald )
    trocken mische ich es mit lärchenzapfen.
    qualm gut riecht ok und wenn ich keinen rainfarn mehr hab kommt ein wenig holzwolle unter die zapfen.
    die holzwolle kannst du mit einer kettensäge selbst herstellen. mit der faser schneiden nicht wie üblich quer.
    nach kurzem intensieven anblasen hab ich 4 std. qualm bei vollem 10cm smoker.
    gruß veltinerelse

    hallo ralf,
    mein imkervater, 15 vöker, füttert schon einige jahre das zeug von amelunxen
    er ist sehr zufrieden damit.
    beim imkerlehrgang den ich besuche, empfielt lehrgangsleiter dr. pia aumeier, biologin an uni bochum, 50 völker, bei dr liebig gelernt, das zeug als sehr gut.
    habe es mir auch dieses jahr besorgt und es wird gut angenommen. :lol:
    fütter, es bisher ist noch nichts damit schiefgelaufen. :D
    gruß veltinerelse

    hallo,
    bei einem ableger ist der futtervorrat ausgeräubert worden.
    den habe ich dann auf einem weit entfernten platz wieder eingefüttert, und habe nun eine gute volksstärke.
    wann kann ich den ableger wieder zurück zum stand bringen.
    die noch vorhandenen altbienen, neigen momentan noch bei jeder sich bietenden gelegenheit zum räubern. :roll:
    gruß veltinerelse