Beiträge von jens.köhn

    Hallo,


    möchte gerne Kontakt zu einem Wald- Tannenhonig-Imker aufnehmen. Bin Hobbyimker aus Kiel , 56 Jahre alt, und habe 6 Bienenvölker auf Segeberger Zargen. Dieses Jahr habe ich 450 Gläser Rapshonig geernet. Welcher Imker hat Lust und Interesse Rapshonig gegen Wald-, Tannenhonig zu tauschen.
    Ich habe einen großen Kundenstamm der auch gerne mal anderen Honig probieren möchte.


    MfG


    Jens

    Hallo,


    ich habe eine eingezäuntes Grundstück von der Gemeinde bekommen. Es ist mit einem grobmaschigen Zaun von ca 2 m Höhe umgeben. Ich habe vor, die Beuten im Abstand von ca 50 cm vor die Umzäunung aufzustellen.
    Wie verhalten sich die Bienen, fliegen sie drüber, oder fliegen sie durch, oder führt es zu Beinträchtigung des Flugverhalten.

    Hallo sabi(e)ne ,


    erstmal vielen Dank für die schnelle Anwort.
    Für meine Wirtschaftsvölker nehme ich wenn mögich immer F1 Königinnen. Wenn ich diese dann in den Kasten hänge, sind mir schon einige Kö abgestochen worden. Nun habe ich gehört, dass man diese Kö zuerst in ein Minivolk einweiselt, um sie dann später ins Wirtschaftsvolk einzuweiseln. Was sagst du dazu?


    Gruß Jens

    Hallo, wer kann mir Tipps geben.


    Ich möchte mir begattete Königinnen zuschicken lassen. Danach möchte ich sie in Minivölkern einweiseln, um sie später zum umweiseln von Wirtschaftsvölkern zu benutzen.
    Meine Frage: nehme ich dazu Brutwaben oder einfach nur Waben mit Bienen, und wann bilde ich diese Minivölker.
    Ich benutze dazu die Segeberger Zargen mit Trennschied