Beiträge von problembär

    hallo Henry,
    um deine Frage nach Vollkommenheit nicht in Vergessenheit geraten zu lassen. "vollkommen" kann nur etwas inhaltlich Positives sein, also wäre imkertheoretisch ein vollkommener Henry denkbar, aber niemals "vollkommen falsch", das müßte dann "völlig falsch" heißen. Meldest du dich zur nächsten PISA-Studie? dann machen die Politiker vielleicht mehr Geld für die Bildung locker.
    Franz

    hallo,
    wie Honig gerinnen soll, kann ich mir auch nicht vorstellen, darunter wird doch die Ausfällung von Eiweiß verstanden, und das kommt in meinem Honig nicht vor. Ich trinke auch gerne heiße Milch mit Honig, je heißer desto lieber, ebenso Tee mit Honig und Rum, mit und ohne Zitrone, auch heiß. Wenn dadurch ein paar Enzyme inaktiviert werden, macht nichts, ich nehme sehr viel Honig, auch in Kaffee, und der schmeckt heiß auch besser. Ich weiß nicht, was an dem Milchschleim so schlimm sein soll, jedenfalls ist die schleimlösende Wirkung in den Atemwegen um so besser, je heißer und zucker- oder salzhaltiger das Getränk ist. Am Besten soll Hühnerbrühe sein, aber die schmeckt kaum mit Honig.
    Franz

    hallo Reiner,
    umgekehrt hätte ich ja akzeptiert, nichts kann weniger als null sein, aber nicht umgekehrt. Wenn Leben an der Vielzahl der Lebensmittelskandale gemessen wird, habt ihr allerdings ständig Oktoberfest.
    Gruß Franz

    hallo Sabiene,
    ich hatte dich inhaltlich nicht kritisiert, war nur überrascht, wo du in dem Augenblick deine Schlagfertigkeit gelassen hattest, und nebenbei neugierig zu erfahren, ob du von Natur aus blondes Haupthaar und blaue Augen dein eigen nennst. Smilies sind eine neuartige Erfindung, in meiner Generation konnten wir noch zwischen den Zeilen schreiben und lesen, was wesentlich mehr Spaß macht.
    Franz

    wieso geht ihr so selbstverständlich davon aus, daß die Antworten auf die Befragung der Wirklichkeit entsprechen? (Wahrheit schreibe ich absichtlich nicht, weil ich nicht absichtliche Falschaussage = Lüge unterstelle)
    Haben nicht welche, deren Völkerverluste durch eigene, bekannte Fehler verursacht wurden, gar nicht geantwortet, oder verharmlost, beschönigt? Fallen dadurch die krassen Verluste nicht aus der Statistik heraus? Ich halte Umfragen für nicht relevant, meist sind die Fragen schon so gestellt, daß sie manipulierend wirken, und die meisten versuchen sich in ein gutes Licht zu stellen. Besser wäre, eine Gruppe Studenten loszuschicken, die jeweils zu verschiedenen Jahreszeiten die Völkerzahlen und ihre Trachtquellen erfassen. Wenn das alle mit Bienen befaßten Fakultäten in ihrem Einzugsbereich machen, kommt eine gute Zufallsverteilung zusammen. Aber vermutlich fürchten dann einige wieder, die Zahlen könnten an das Finanzamt durchsickern.
    Franz

    richtig, nicht nur Rinder, alle Tiere kennen keine Langeweile, aber Spieltrieb, besonders männliche Ausführungen. Was tun die meisten Rinder,Schafe,Ziegen,Schweine, wenn sie auf eine frische Weide kommen? sie schlagen sich schnell den Bauch halb voll und rennen dann am Zaun entlang, um zu erkunden, wo es besseres geben könnte, auch am Zaun um einen Baum, erst recht einen jungen. Sie finden jede Schwachstelle. Du mußt es nicht glauben, nur mal hingehen und zuschauen.
    Franz

    richtig, virgo ist die Jungfrau als unberührte Frau, virginea einerseits jungfräulich als Eigenschaft ( gibt es lateinisch auch in der männlichen Form), aber auch substantiviert als Jungfrau, sowohl für bestimmte Frauen in mythologischem Zusammenhang als auch im übertragenen Sinn für Landschaften, wie z.B. in USA, Schnee u.a. gebräuchlich. Jedenfalls bedeutet Virginia im Sinne des Namensgebers unberührte Landschaft. Was sich Leute dabei denken, wenn sie ihre Tochter so benennen, weiß ich auch nicht. In meinem Familienstammbuch steht Virginia in der Namensliste und ist mit Jungfrau übersetzt, also war man vor 32 Jahren in Hannover gleicher Ansicht wie ich jetzt.

    hallo Sabine,
    du gehörst ohne jeden Zweifel zu den Privilegierten, ob beim Spiegelkucken weiß ich nicht, aber bei der Deutsche Post AG, wenn du schon gelesen hast, was bei mir zum Zeitpunkt deines Beitrags noch gar nicht im Briefkasten war.
    Franz

    Henry,
    schon wollte ich einen letzten verweifelten Versuch starten, einen weiteren Beitrag zum Ausgleich des West-Ostgefälles zu leisten, aber ich kann es nicht verantworten, deine Kräfte weiter zu beanspruchen, sonst könnte dein Sämlingsprojekt ernsthaft gefährdet sein.
    Franz

    auf die Gefahr hin mich zu wiederholen: die Eu gibt keine Zulassung für ein Medikament sondern nur für die Verwendung oder das Verbot einzelner Substanzen. Die Zulassung des dann aus den erlaubten Stoffen hergestellten Arzneimittels obliegt dem einzelnen Mitgliedstaat. Drum sind in Italien die billigeren gelben Streifen mit Thymol zugelassen und im Handel, bei uns auch im Handel, aber nicht zugelassen = in der Anwendung verboten.
    Franz