Beiträge von henne

    Danke Henry,
    ich war vergangnes Jahr auch dabei und wollte voller Tatendrang BSV im Miriquidi Land werden.
    Nach der, im vergangenen Jahr, desaströsen Veranstaltung habe ich mich mit dem Ausbildungsnachweis bei meinem
    Vet-Arzt gemeldet. Die Antwort war.... Sie hätten keine Bedarf....


    So und dieses Jahr, gab es zu dieser Veranstaltung nicht mal eine Einladung.


    Ich versteh nicht wie man in Sachsen solch (k)eine BSV Ausbildung durchziehen kann.


    unverständliche Grüße
    Hendrik.

    Hallo,
    nein keine Angst, ich möchte mich hier nicht zum 2. Vorsitzenden des Landesverbandes Sächsischer Imker bewerben.


    Ausschreibung Punkt 2
    http://www.sachsenimker.de/dow…chreiben/RS%2003-2014.pdf


    Ich möchte nur einfach mal wissen, oben es den schon Kandidaten ( Bewerbungen) für den Posten gibt. Das heißt wen sollen wir den wählen. Leider ist von der GF nichts zu erfahren, die melden sich einfach nicht zurück bzw. sind tel. nicht erreichbar. Also hat da jemand schon Information zu ?


    VG
    Hendrik

    Hallo Schlumpi,
    cooler Name ;-)


    schau dir mal die Größe bzw. ideale Ausdehnung einer Brutnestkugel an.
    Dann nimm mal die Größe einer Zargen und vergleiche die beiden miteinander.
    Jetzt kannst du daraus schließen wieviel Zargen du für ein Brutnest brauchst.


    VG
    Hendrik

    Hallo,
    schau Dir mal "Memento Database" an. Da kannst du Dir selbst etwas zusammenstricken.
    Ob es praktikabel ist, ist eine andere Sache und muß jeder selbst entscheiden.


    Ich bevorzuge Zettel und Bleistift.


    VG
    Hendrik

    wald&wiese
    Danke für's vergleichen.


    Also dann sag ich's mal so.
    Selbst wenn das Beutensystem, was ich habe, keine Schweriner Maß ist. Dieses System ist 2/3 Langstroth und haben viele Imker auf dem Gebiet der ehemaligen GDR.
    Ich möchte die Beuten nachbauen und suche Imker die das gleiche Beutensystem haben und ebenfalls den Gedanken hegen.
    So könnte man sich zusammenschließen, und Kosten sparen.


    https://www.facebook.com/BienenfarmZschopense/photos/pb.363681093720627.-2207520000.1408874687./509462342475834/?type=1&theater


    VG
    Hendrik

    Hallo,
    ich habe das DDR 2/3 Langstroth Magazin, Schweriner Maß. Ich möchte in den nächsten Jahren
    meine kleine Imkerei erweitern und suche noch Beuten. Leider gibt es keinen oder kaum noch jemanden der diese Beuten verkauft. Wenn überhaupt, dann nicht neu.


    Meine Idee war jetzt bei einem „Holzwurm“ nachbauen zu lassen oder wenigstens das Holz zu zuzuschneiden.


    Jetzt meine Frage....
    Hat das schon jemand machen lassen oder selbst gemacht wo man evtl. die Teileliste und gleich den Tischler übernehmen könnte ? Lässt evtl. schon jemand nachbauen wo ich mich mit rann hängen kann ? Oder braucht auch noch jemand Beuten wo man sich zusammenschließt ?


    Ich bin für alle Möglichkeiten offen.


    Danke und VG
    Hendrik

    Hallo,
    für mich erschließt sich der Sinn von 3/4 Langstroth nicht. Es ist zu klein für ein Brutnest in einer Zarge. Zwei Zargen sind aber wiederum zu groß für ein Brutnest. Das Gleiche habe ich bei DNM auch beobachtet. Als Honigraum sind sie einfach nicht praktikabel, da kann man auch gleich eine Vollzargen nehmen.


    malibu85
    Darf ich fragen warum du 3/4 Langstroth einsetzen möchtest ? Welche Vorteile erhoffst du Dir persönlich ?


    VG
    Hendrik

    Hallo Marcel,
    herzlich Willkommen im Forum.
    Bekanntlich ist das Erzgbirge sehr groß. Ich kann mich Stivi nur anschließen. Für einen direkten Kontakt zum Imker ist der Imkerverein immer gut. In jedem größeren Ort im Erzgebirge gibt es einen Verein. Hier mal eine Liste aller Vereine in Sachsen
    http://www.sachsenimker.de/ans…n/vereine/Vereine2014.pdf


    Natürlich kannst du auch viele Fragen und Gedanken hier im Forum teilen. Aber eine direkte Praxis an den Bienen kann es nicht ersetzen.


    VG
    Hendrik

    Ich habe den Abdeckfix und bin damit sehr zufrieden.
    http://www.holtermann-shop.de/…/category/abdeck-fix.html


    Der Vorteil für mich ist, ich kann mir einen Überblick über ein Volk verschaffe, ohne die Damen großartig zu stören. Der Deckel wird abgenommen die Klarsichtscheibe bleibt liegen.
    z.B. seh ich im Winter auf einem Blick wann das Volk aus der Brut geht und wann es wieder in die Brut geht. Das sagt mir das Kondenswasser an der Folie. Es müssen nat. relative kalte Außentemperaturen herrschen.




    .... Außerdem drücken die Bienen die Folie hoch und Du hast ständig diesen nervigen Überbau über den Rähmchen, am besten noch vollgeknallt mit Honig. Das gibt dann ein schönes Gematsche.


    Das stimmt der Überbau ist nervig. Aber.... das kann ,man auch positiv sehen. Im Frühjahr sieht man hier sofort wann sie zu bauen anfangen. Wenn das los geht hänge ich den Drohnenrahmen ein.


    VG
    Hendrik


    ...der sich nach diesem einen Lehrgang noch lange nicht in der Lage fühlt ein mit einer Sanierung beauftragter BSV zu sein..:


    Da hast du recht ! Ich war auch zu diesem Lehrgang, weil ich BSV werden möchte. Ich seh mich aber ebenfalls nach diesen knapp 5 Stunden kaum in der Lage als dieser tätig zu werden. Die Ausbildung dazu ist recht dürftig. Gut, man wächst mit seinen Aufgaben, aber ob das der richtige Weg ist ?


    Vg
    Hendrik