Beiträge von Nds|Christian

    war heute auch bei meinen völkern, sie sind schon recht gut geflogen. war schön sonnig und ich schätze ~9 °C. jedenfalls lagen vor den fluglöchern eine menge tote bienen. würde mir deshalb also keinen kopp machen ;)

    hi,


    wir haben auch schon Honig mit dem elektrischen Kochtopf aufgetaut. Man muss allerdings dabei beachten, dass man sich nicht auf die Temperaturskala verlassen kann. Beim Bohneneinkochen kommt es nicht auf 10°C an, aber ob ich den Honig nun mit 38°C oder mit 48°C auftaue ist schon ein Unterschied und laut meiner Erfahrung sind Unterschiede zwischen der Skala am Kochtopf und meinem Thermometer von 10°C keine Seltenheit.


    Wir haben uns jetzt eine grüne viereckige Regentonne besorgt, die mit Styropor gedämmt. In die Tonne kippen wir Wasser, stellen einen Hobock voll Honig rein und erwärmen das Wasser mit einem Tauchsieder. An dem Tauchsieder ist ein Kontrollgerät angeschlossen, der das Wasser konstant auf die gewünschte Temperatur bringt und auch hält.


    MFG


    Christian

    hi,


    ich erwärme ebenfalls wachs, lass es überall hinlaufen, wo flüssigfutter rauslaufen könnte und die taschen sind zu 100% dicht.


    man muss sich nur ein wenig beeilen, das das wachs doch recht schnell wieder erhärtet ;)


    Christian