Beiträge von schorsch

    Hallo,
    ich habe 4 Völker auf der Insel Cres in Kroatien stehen.
    Auf dieser Insel ist die einzige wirklich gute Tracht(wenn das Wetter mitspielt Regen usw.)
    der Echte Salbei officinalis.
    Letztes Jahr hatte ich von diesen 4 Völkern 80 kg reinen Salbeihonig geerntet.
    Diese Jahr werdens wenn alles gut geht ca 5kg ,da es nicht genug geregnet hat.
    Dieser Honig ist eine wahre Spezialität,und hat natürlich ihren Preis.
    Grüße von Schorsch!

    Hallo Michael,
    da hast du natürlich Recht,ich weiß wirklich nicht an was es genau liegt,ob krank oder was auch immer!
    Durch die Auflösung des Volkes und einen Neubeginn ist das Risiko der Krankheit gebannt!
    Soll ich dann die übrige Brut in den anderen Kästen aufteilen?
    Das wäre im Fall einer Krankheit natürlich nicht zu raten!
    Was soll ich damit machen?
    Grüße von Schorsch!

    Hallo Michael,
    danke für deinen Tipp!
    Diese mikrige Volk bekam letztes Jahr im Herbst eine neue Königin!
    Es kam auch ganz gut (normal)aus dem Winter!
    Versteh nun auch nicht warum es so mikrig geblieben ist,liegt ja wohl an der Königin!
    Wo liegt denn nun der Vorteil einen Kunstschwarm zu bilden!
    Diese mikrige Volk besitzt doch noch Brut in allen Stadien!
    Es wäre doch mit einer neuen Königin und Brut schon viel weiter als ein neu gebildeter Kunstschwarm?
    Hoffe das ich dich nicht nerve mit meiner Fragerei!
    Danke dir im voraus!
    Grüße von Schorsch!

    Hallo alle miteinander,
    hab ein Frage zum verschulen!
    Habe mich heuer das erste mal mit der Königinnenzucht befasst!
    Genaugenommen habe ich am 2.Mai mit dem umlarven begonnen!
    Am 6.Mai wurden die Zellen verdeckelt und ich hab die Zellenschützer angebracht!
    Alles kein Problem!
    Nach 11 Tagen also am Sonntag den 13.Mai werden die Zellen dann verschult!
    Ich habe vor,die Weiselzellen in selbstgebauten Miniplus Kästen unterzubringen!
    Nun zu meiner Frage:
    Wäre es auch möglich eine reife Weiselzelle in ein bestehendes aber sehr schwaches Volk zu verschulen?
    Natürlich vorher die Kö.abdrücken!
    Ist doch am Ende nichts anderes als wenn ich in Mini Plus verschule,oder???
    Wäre dankbar für ein paar Ratschläge von euch!
    Grüße von Schorsch!

    Hallo,
    am Montag den 23.04.07 um 19.00 Uhr im 3.Programm des Bayr. Fernsehens gibt es einen Beitrag über die Veitshöchheimer Bienenweide!(Wiederholung am Mittwoch 25.4.07 12.30Uhr)!
    Dies ist eine Ansaatmischung für Landwirte, Jagdgenossenschaften, Jäger, Imker, Naturschützer, Landschaftspfleger, Behörden, Gemeinden und Bürger die in ihrem heimatlichen Umfeld einen aktiven Beitrag zur Verbesserung der Lebensbedingungen für die Honigbiene und andere Wildtierarten leisten möchten!
    http://www.lwg.bayern.de/bienen/aktuelles/24803/
    Grüße von Schorsch

    Hallo bin ein Hobbywinzer und hab im Winzerfachbuch nachgeschaut!
    Also:
    In der Regel findet bei Weinreben Selbstbefruchtung statt!
    Bei den eingeschlechtlichen Blüten erfolgt Fremdbestäubung ,d.h.
    der in rein männlichen Blüten erzeugte Pollen gelangt durch Wind und Insekten(Bienen) auf andere Blütenstände ,die nur weibliche Blütenorgane besitzen!
    Hoffe ich konnte etwas helfen!
    Grüße von Schorsch!

    Hallo brauche unbedingt eure Hilfe!
    Ich hab heute bei der Völkerdurchsicht entdeckt das bei einem starken Volk mit geschloßener Brut die Königin nicht mehr vorhanden ist!
    Das Volk hat schon geschlossene und offene Weiselzellen!
    Frage :Was soll ich jetzt am besten tun?
    Das Volk einfach machen lassen,ist das jetz vielleicht schon zu späth?
    Oder mit einem weiselrichtigen Volk vereinigen?
    Oder eine Königin kaufen und zusetzten?
    Für eure Hilfe wäre ich sehr dankbar!
    Grüße von Schorsch!

    Hallo ,habe eine Anfängerfrage!
    Ich möchte morgen am Abend zwei meiner Völker an einen neuen Platz aufstellen!
    Dieser ist ca. 4 km vom alten Platz entfernt!
    Kann ich diese Völker jetzt ohne Probleme am neuen Platz aufstellen!
    Was sollte ich dabei beachten?
    Schon im voraus recht herzlichen Dank!
    Grüße von Schorsch!

    Hallo berniebee,
    habe auch die Fa. Meffert die dieses Holzschutzöl herstellen angemailt!
    Wurde dann 2 Tage späther von dieser Fa. angerufen!
    Der Herr hat mir geraten besser die Acryl Holzschutzlasur die es auch bei Aldi gab oder noch gibt zu verwenden!
    Wäre besser geeignet für Holzbeuten sagte er!
    Ich will aber nur den Holzboden damit streichen!
    Hoffe ich konnte dir damit helfen!
    Grüße von Schorsch!

    Erstmal Danke für eure Hilfe!
    Habe die Suchfunktion ausprobiert und etwas interessantes von Michael aus Mettlach gefunden!
    Was haltet ihr davon?
    Hier sein Vorschlag:
    1. Volk auf 1 Raum schlagen
    2. Königin mit 1Brutwabe in den neuen Kasten verbringen (z.B. Wabe mit
    Draht in Leerrähmchen einhängen)
    3. Absperrgitter auf die Altzarge mit dem Restvolk
    4. Neue Kiste mit der Königin und MW auf die Altzarge aufsetzen
    5. Beides am alten Platz belassen, oben füttern. Die Bienen ziehen rasch
    ihrer Königin hinterher. Die Brut im Altkasten schlüpft und kann
    entweder nach oben ziehen oder wird vom Imker nach oben gebracht.
    6. Nach Schlupf Restbrut Altkiste wegnehmen.


    Voaussetzung:


    -Alt- und Neubeute passen halbwegs zusammen, dass die Bienen nicht aus irgendwelchen Lücken entfleuchen können.
    -Bautrieb, Futter


    Könnte funktionieren, oder ?

    Hallo an alle Profis, eine Frage eines Imkeranfängers!
    Habe 2 Völker auf Zandermaß gekauft und möchte nun diese Bienen in meine neuen Dadant Beuten umsiedeln!
    Wie mache ich das am einfachsten und welcher Zeitpunkt ist der geeignete dafür!
    Danke im Voraus für eure Hilfe!
    Grüße von Schorsch!