Beiträge von stevo

    Ich bin dabei einen alten Selbstwender umzubauen,ich möchte neue Taschen errichten
    Eine Frage an Alle im Forum die die Wabentaschen aus einem eckigen Lochblech haben
    Ich brauche das Fenstermass ,Mass von dem Steg dazwischen und die Materialstärke.
    Viellen Dank
    Stevo

    Hallo
    Die hier genannte Typen vom Umrichter haben keine Zeitsteuerung ,geschweige den welche Programmplätze wo man die Programme abschpeichern kan,
    es gibt nur an und Ablaufzeiten.Ich denke sie sind für unsere Belangen (Selbstwender)nicht geschaffen.Manche mussen sogar 3 Minuten laufen bevor sie
    wieder anlaufen durfen.Ich denke ohne eine SPS (zb Siemens Logo)ist sowas gar nicht zu realisieren.Ich sehe auch noch dort gewisse schwierigkeiten was
    die Kommunikation zwischen SPS und VU anbelangt.
    Die Funktionen würde ich auf das notwendigste belassen (Zeit, RL, LR,Abbremsen,Sichereit,Deckel zu,und Anlauf bzw Ablaufphasen )
    Ich möchte die Rekordernte 2011 auf jedem Fall schon mit der Automatik ernten zu dürfen.
    Grüsse
    Stevo

    Hallo
    Ich bin gerade dabei eine Steuerung für einen Selbstwendeschleuder zu basteln ,und ich meine um eine Vollautomatik zu realisieren werde ich ohne
    einen SPS nicht rumkommen,besitze einen Lenze 8202 Frequenzumformer ,was die sache gar nicht leichter macht.Für eine maunele Steuerung währe
    sie ausreichend,aber ich will mehr!
    Hat jemand welche Ideen?
    Bitte nur um ernste Vorschläge


    Allen guten Rutsch


    Stevo
    Mfg

    Hallo
    Die Propolis wird bei mir auch mit Hilfe einer alten Kaffemühle zerkleinert.Das Einfrieren bringt mir zwei Vorteile,
    1.Sie ist härter und nicht elastisch wie bei der Zimmertemperatur-dadurch zerkleinert sie sich gut.
    2.Die niedrige Temperatur ermöglicht beim Mahlen die entstandene Wärme zu kompensieren,sonst verklebt sie mit dem Mahlwerk.
    Mit gemahlener Propolis habe ich die Zeit des einsetzen der Tinktur auf eine Woche reduziert.
    Propolis verkauft sich bei mir so gut ,dass ich mit dem Lifern ständig Schwirigkeiten habe.
    Mfg
    Stevo

    Hallo


    "... ich halte überhaupt nichts davon. Etliche Einwände wurde ja hier bereits aufgeführt. Hauptursache für zu feuchten Honig kann sein, das der Honigeimer im Wasserbad steht. Kein Eimer sind ganz dicht.


    Ich halte nichts davon was da oben steht!
    Das auftauen im Einweckautomat halte ich als eine bessere Alternative zum Wärmeschrank ,das Wasser leitet die Wärme viell besser als die Luft,wenn man noch
    den Honig im Eimer umrührt ist mann in etwa 2 Stunden fertig was wie oben beschrieben in einem Wärmeschrank 24 bis 48 Stunden heizen muss sehr Honigschonend ist.
    Die Ausssage mit erhöhtem Wassergehalt sollte man zwischen die Märchhien stecken,-vorhrer messen ,dann schreiben !
    Mfg
    Stevo
    Ps
    Kein Eimer ist ganz dicht -lach!!








    .

    Hallo
    Ich verwende beim zeichnen von Königinen auch den Holzleim und ich bin mit der Metode sehr zufrieden.Ich warte etwa 2 bis 3 Minuten und dann lasse ich sie rein.Ich habe schon hunderte auf diese weise gezeichnet und noch nicht enttäuscht gewesen.Du hast einfach zu lange gewartet und die Königin durch das Flugloch reingelassen was man einfach nich tut,weil dort die Wachbienen gibt.Ausserdem der weisse Holzleim ist fast geruchslos .


    Mfg
    Stevo

    Hallo
    Man kann auch bei den Instituten in der Nähe sich den Referenzhonig geben lassen,meistens ist es reiner Akazienhonig mit definierten Wassergehalt .Ich habe ihn in Hohenheim bekommen.
    Mfg
    Stevo

    Hallo
    Ich benutze einen 24V 100Watt Trafo aus dem Elektronikschrott meiner Firma, die Trafos werden benutzt für die Steuerung in den Schaltschränken,sind sehr robust.
    Einfach den Betriebselektriker fragen ,ein Glas Honig kan auch viel helfen !
    Mfg
    Stevo