Beiträge von bienenpeter

    Zug ist abgefahren. Entweder sie kommen durch, oder nicht. Dein Varroamanagement war nicht gut. Warum und wieso kann ich Dir nicht sagen, aber empirisch isses bewiesen :)


    Ich würde bei Brutfreiheit behandeln, und mir für nächstes Jahr was anderes vornehmen. Passiert, Kopf hoch. Vermutlich kommen sie auch lässig durch den Winter. Viel Schaden richten die Milben jetzt nicht an. Ich drücke die Daumen!

    Welch bezaubernder Beitrag, ich bin entzückt!! ;)

    Wo Rase Recht hat, hat er nunmal Recht - meine Meinung -

    Hallo Klaus,

    die Silphi alleine wird deinen Ablegern Pollen bringen, aber sogut wie keinen Nektar. Wenn du dich darauf verlässt, kannst du sie abschreiben und es spricht nicht für dich als Imker - mit oder ohne

    Düngung. Ich hab ein Feld von ca. 3 Ha. schon seit Jahren ca 500 m von meine Bienen entfernt, wird jährlich regelmäßig mit Biogülle gedüngt, außer Pollen nichts festzustellen.

    Ohnhin keine Jahreszeit um noch Honig zu ernten- ausser Heide vielleicht.-

    Hallo Felix,


    hat keinen besonderen Grund, hab das Material genommen, das mir grad zur Verfügung stand, als die Balken alle waren, habe ich mit Brettern " ausgeholfen".

    Im Gebrauch gibt es keine Unmterschiede ausser: doe Bretterkonstruktion ist etwas leichter und hat ein Anflugbrett.

    Salve, Peter

    Hallo, meine Freiständer stehen auch auf Gerüstfüßen. Auf 4 Füßen stehen auch 4 Völker. Immer 2 und 2, in der Mitte bleibt eine Lücke, um auch diese beiden Völker von der Seite bearbeiten zu können. Die "Unterleger" sind aus je zwei Brettern, die parallel mit Abstandsklötzen zusammengeschraubt sind zur Aufnahme der Gerüstböcke. Zwischen je zwei Böcken befindet sich ein Brett mit 2 Bohrungen, um den Abstand der Auflieger festzulegen und zur Standfestigkeit. Die Plastikwannen sind mit Wasser gefüllt, um evtl. Ameisen fernzuhalten. http://www.bienenpeter.de/images/Imker1.jpg Salve, Peter

    Hallo,


    die Paschkebügel, die ich vor Jahren hatte, waren zum Aufstecken, die hatten anders als die heutigen nagelbaren, Laschen, die über das Rahmenholz gesteckt wurden und somit immer wieder verrwendbar waren, gibts heute scheinbar nicht mehr.



    Salve, Peter

    Habe 100 Stück Zanderrähmchen IN TEILEN gekauft, geleimt, verschraubt und nun......

    ...Abstandshalter....

    kann ich das kaufen ?-> https://www.imkereibedarf-bien…eibedarf/Products/03225-A


    Danke

    .....Würde ich nicht, ich hab die Erfahrung gemacht, dass sie sich nach ein bis zwei Jahren auflösen und auseinenderfallen. Wenn du immer bei jeder Kontrolle eine Tüte diese Dinger mitführen musst, um die kaputten auszutauschen, macht das auch keinen Spass. Ich hab mod. Rahmen mit 7 mm Polsternägeln,

    bin damit sehr zufrieden. Für deine 100 Rähmchen mürde ich mir 10 mm-Rollen nehmen, und das nächste mal andere Rähmchen.


    <<<<<salve, Peter

    Hallo,


    mir geht die Feststellung nicht aus dem Kopf:


    was hat mein Handeln bitteschön mit dem Nivau von Honigimporteuren zu tun?

    Man kann das gut oder schlecht finden, aber diese Feststellung ist unverschämt.


    Salve, Peter